Katze vermehren lassen strafbar?

12 Antworten

Wenn es bei Euch keine Kastrationspflicht für Freigängerkatze gibt, ist es rein rechtlich nicht strafbar.

Allerdings ist es grausam, das Leben Eurer Katze auf's Spiel zu setzen: sie hat draußen noch gar nichts zu suchen. Bis sie mindestens acht Monate alt ist, passt sie noch in das Beuteschema von Mardern, Füchsen und Greifvögeln.

Wird sie so jung trächtig, kann das ihren Tod bedeuten.

Die Gefahr, beim Decken mit Katzen-Aids (FIV) oder anderen trödlichen Infektionskrankheiten angesteckt zu werden, ist hoch.

Außerdem ist weder der Deckakt noch die Aufzucht der Jungen ein Vergnügen für eine Katze. 

Hast Du mal gehört, wie eine Katze schreit, wenn sie gedeckt wird? Das Geschlechtsorgan eines Katers hat Stacheln (auf Wikipedia gibt es davon ein Foto), der dadurch entstehende Schmerz löst bei der Katze den Eisprung aus.

Wenn Ihr nur das geringste Fünkchen Zuneigung für Eure Katze empfindet, lasst sie sofort kastrieren. Sollte sie tatsächlich rollig sein, könnt Ihr das Ende der Rolligkeit abwarten und sie dann direkt kastrieren lassen. Die Untersuchung auf Katzen-Aids etc. bei der Gelegenheit nicht vergessen!

leider leider ist es in den meisten gegenden deutschlands nciht strafbar. in ganz österreich und einigen teilen von deustchland schon und da stehen 4stellige strafen drauf. deine katze ist das gegenstück einer 12jährigen die zum ersten mal ihre tage bekommt. extremst frühreif. aber weder körperlich noch geistig bereit für eine mutterschaft. hohes risiko auf kompliaktionen in der trächtigkeit weil die hüfte einfach noch nciht soweit ist. jetzt eine trächjtigkeit zuzulassen ist unvrantwortlich! eine katze sollte erwachsen werden dürfen. das heißt ein jahr alt werden. ehe sie sich mit kindern befassen muss


kinder behalten zu wollen.. alle bis zu 10 kitten? katzenwürfe können sehr groß werden. und behalten sagt sich so einfach. der normale verlauf ist dass die mama ihre kinder mit ca nem halben jahr hochkant aus dem revier wirft. anders gesagt, man hat krieg im wohnzimmer bis man entweder die mama oder die kleinen abgibt.


so junge katzen haben leider die tendenz dazu mit ihrem wurf völlig überfordert zu sein und ihn deswegen auszugeben (ihr sagt das so schön, nicht akzeptieren, dahinter steht eine mutter die mit ihren kindern nicht mehr klarkommt und sie, ihrer meinung nach, zum sterben liegenlässt). das bedeutet dann 2 monate lang alle 2 stunden fläschchen geben. nachts, vormittags, und ne garantie dass die durchkommen gibts nicht. ne handaufzucht ist ne heidenarbeit


dann scheint sie freigänegrin zu sein. lasst sie nicht einfach so draußen gedeckt werden!! es gibt auch bei katzen geschlechtskrankheiten. eine heißt. fiv und funktioniert genauso wie hiv. der deckkater muss sorgfältig ausgewäht werden, sollte geimpft sein, gesund und negativ auf fiv und felv (funktioniert ähnlich wie fiv, überträgt sich aber noch leichter) sein. die tests macht ein tierarzt. das ist extrem wichtig damit die katze den wurf den ihr unbedingt wollt nicht mit dem leben bezahlt.

wenn ihr unbedingt nen wurf wollt müsste sie jetzt eigentlich die nächsten 8 monate drinnen bleiben damit sie nicht unkontrolliert gedeckt werden kann. und da sie nicht als wohnungseinzelkatze leben sollte (vor allem nicht wenn sie einem wurf sozialverhalten beibringen soll) muss da dann solange unbedingt ne zweite katze bei. so wäre der wurf verantwortungsvoll gemacht

Das haben meine Nachbarn auch mal gemacht. Nur einmal sollte die Katze werfen, weil sie Kleine haben wollten. Das wurden dann 5 Babykatzen. Der Plan war, das Muttertier und die Kleinen nacheinander kastrieren zu lassen. Ans Geld haben sie nicht gedacht. Als sie die Mutter kastrieren lassen konnten, hatte sie bereits schon einmal wieder geworfen und zwei ihrer 'Kinder' auch...und dann sind die einfach weggezogen. Der Tierschutzverein kam dann und hat versucht, einige einzufangen. Wahrscheinlich sitzen die heute traurig im Tierheim. Das war dann auch strafbar. Ich will damit nur sagen, dass die Natur euch da einen Strich durch die Rechnung machen kann, egal wie schön theoretisch alles geplant ist.

Was möchtest Du wissen?