Katze verletzt, trotzdem mit ihr spielen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn deine Katze selbst so aktiv ist und sogar die Fensterbänke abräumt, dann kannst du auch mit ihr spielen. - Allerdings solltest du "als Mensch mit Gehirn", je nach Schweregrad ihrer Verletzung dabei mäßigend auf sie einwirken und sie nicht überfordern, auch nicht was die Spielart betrifft. Eigentlich geht es dabei nur darum, dass du ihr etwas die Langeweile in ihrem augenblicklichen "Gefängnisdasein" vertreibst.

Euch beiden gute Besserung!

Danke für die Auszeichnung!

0

toben wird sie so oder so. nur mit dir machts mehr spaß und die einrichtung leidet weniger *g

du könntest auch versuchen ob sie freude an fummelbrettern hat. dabei muss sie denken, das beschäftigt katzen recht zuverlässig

ansonsten könntest du es mit einem ast unter einem kopfkissenbezug versuchen. der wird dann gefangen wenn er sich bewegt aber die gefahr sich zu stoßen ist recht gering

Katzen stecken äussere Verletzungen gut weg. Meiner hat der Nachbarkater mal beide Ohren aufgeschlitzt, dass es geblutet hat. Sie ist sofort wieder rausgegangen und hatte keine probleme damit. Ich würde meine Katze nur drin halten, wenn sie große Wunden an Stellen hat, die sich infizieren könnten, wenn sie sich hinlegt oder -setzt. Z.B. Kastration bei Katzenweibchen o.ä.

Rat meiner Tierarztin:

Man darf mit einer kranken Katze spielen, wenn sie einen aktiven Eindruck macht, nicht taumelt und keine Schmerzmittel genommen hat, wenn eine Katze auf Schmerzmitteln anfängt zu spielen, muss man sie ruhig stellen, auch wenn es grausam ist das mit anzusehen. Solang sie also ohne Medikamente fit genug ist um in der Wohnung herumzutoben kann man die Katze aulasten.

So habe ich das immer gemacht, und bin damit sehr gut zurecht gekommen.

Das würde sie auch machen wenn du nicht mit ihr spielst. Es ist vollkommen bedenkenlos solange sie nicht wieder in Gefahr von weiteren Bissen kommt.

Wenn du willst das sie sich überhaupt nichts antun kann müsstest du sie die ganze Zeit in eine kleine Kiste einsperren. Das so etwas nicht geht weist du selbst.

Solange die Katze damit kein Problem hat, sollte sie spielen dürfen. Du kannst eh nicht verhindern, dass sie sich bewegt. Sie wird schon wissen, wann was weh tut.

Hallo,

bei Katzen heilt eigentlich alles ziemlich schnell ab. Lass die Katze ruhig spielen, da passiert nichts. Vielleicht spielst Du nicht mit Ihr, dann wird sie immer wilder. Lass die Katze machen, was sie möchte. Irgendwann wird sie dann wieder schlafen und es kehr Ruhe ein.

VG

Lass sie einfach Schlafen. Schlafen ist immer gut

So wie sich das anhört, will das Tier aber nicht schlafen...kannst sie ja schlecht zum Schlafen zwingen.

0
@Innerlicht

Könnte man. Machen sogar viele. Ich finde es brutal aber die meisten finden es moralisch okay weil man ihnen Qualen erspart..

Das einzige Manko: Die Katze wacht nie wieder auf.

0
@Steffert

Na, komm.... es geht hier ja "nur" um entzündete Verletzungen... Du holst aber jetzt sehr weit aus...

0

Was möchtest Du wissen?