Katze verletzt (10 wochen alt)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Bei so viel Verantwortungslosigkeit kann man nur den Kopf schütteln.

Unsere kleine Krümel ist 10 wochenalt.

Ja, klein ist eure Krümel wirklich, nämlich zu klein! Kitten sollten mindestens zwölf Wochen bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern bleiben dürfen, da erst dann Entwöhnung von der Muttermilch, Sauberkeitserziehung und Sozialisierungsphase vollständig abgeschlossen sind. Euer Kitten wurde also zu früh von seiner Katzenfamilie getrennt, wodurch es möglicherweise Defizite in seiner Entwicklung zeigen wird.

Sie war richtig dick auftreten tut sie noch immer nicht.

Und da seid ihr nicht zum Tierarzt gegangen? Möglicherweise ist ihr Pfötchen gebrochen, wird das nicht behandelt, kann ihre Pfote schief zusammenwachsen, was ihre Bewegung einschränken kann.

Ich würde ja gerne zum Tierarzt. Das Problem. Nur unsere ist im Urlaub,
dir anderen machen für zum ersten Mal da Kunden keine Ratenzahlung. Dir
Tierärztin ist erst im neuen Monat wieder da. Und für diesen Monat ist
Geld schon leer

Na ihr bemerkt  ja früh, dass ein Tier Geld kostet. Was macht ihr denn, wenn euer Kätzchen mal eine teure Behandlung oder gar eine Operation benötigt? Es verrecken lassen? Man sollte sich vor dem Kauf eines Haustieres Gedanken darüber machen, ob man diesem Tier gerecht werden kann. Dazu gehört auch, dass man reflektiert, ob ausreichend Geld vorhanden ist!

Zudem lässt kein guter Tierarzt ein Tier unbehandelt.

Bitte tut eurem Kitten den Gefallen und gebt es in gute Hände ab. Bei euch wird es kein gutes Leben haben. Ihr habt es zu früh von der Mutter getrennt, quält es in Einzelhaltung, habt nicht ausreichend Geld zur Verfügung... Und nun muss das Kitten die Rechnung für eure Fehler tragen. Traurig, einfach nur traurig!

Man Leute, informiert euch doch mal vor der Anschaffung eines Haustieres!

Grüße

Das Tier hat trotzdem Schmerzen beim Auftreten, so wie Sie das schildern, auch wenn es sich ansonsten wohlfühlen zu scheint. Darum belastet es den Fuß auch nicht mehr, weil es ihm zu sehr weh tut.

Wie jetzt der Schrank, oder die Rückwand davon jetzt auf die Katze gefallen ist, spielt gar keine Rolle.

Sie hat Schmerzen und kann sich womöglich auch schwerer verletzt haben, was sich abgeklärt u d evtl. möglichst zeitnah behandelt gehört.

Suchen Sie Telefonnummern von anderen Tierärzten oder -Kliniken (wenn Ihr regulärer Tierarzt im Urlaub ist), rufen Sie die an und schildern Sie dem Fall, dazu Ihr Anliegen mit Ratenzahlungen.

Es müsste doch möglich sein, einen Tierarzt zu finden, der diese Bezahkungsmethode auch akzeptiert!

Die Option, bis September zu warten oder den "Unfall" so zu behandeln, als hätte es ihn  gegeben, stellt sich für Ihr Kätzchen eigentlich nicht. Es muss in tierärztliche Behandlung!

Ich würde ja gerne zum Tierarzt. Das Problem. Nur unsere ist im Urlaub, dir anderen machen für zum ersten Mal da Kunden keine Ratenzahlung. Dir Tierärztin ist erst im neuen Monat wieder da. Und für diesen Monat ist Geld schon leer

Bei solchen Aussagen sollte man sich doch schon überlegen, ob man sich ein Tier anschaffen soll oder nicht.

Vielleicht gibst Du das Tier lieber in einem Tierheim ab und schaffst Dir in Zukunft nie mehr Tiere an.

Klar kein Geld, ach dann soll das Tier einfach leiden, dass ist doch egal.

Du trägst Verantwortung für ein Tier, es kann nicht reden, aber dafür kannst Du handeln. Du kannst es nicht, weil kein Geld da ist. Traurig für so ein Tier.

Junge Katzen sind sehr robust, ihre Gelenke sind noch ganz weich und sie wiegen nicht viel. Es gehört sozusagen zu ihrem Alltag, dass sie beim Spielen und Entdecken auch mal irgendwo runterpurzeln oder zwischengeraten. 

Normalerweise heilen kleine mechanische Verletzungen sehr schnell wieder ab. Wenn das Tierchen aber nach 2 Tagen immer noch humpelt und eine geschwollene Pfote hat, besteht die Gefahr, dass doch mehr verletzt ist und Schäden zurückbleiben. Abgesehen davon, dass die Katze Schmerzen hat. 

Dann bleibt nur der Gang zum Tierarzt. Zeitnah. Der muss das Pfötchen untersuchen und dann entscheiden, was man machen kann. Keine Sorge, sehr teuer kann die Untersuchung nicht werden. Solche Kosten gehören nun mal zur Katzenhaltung dazu wie Futter und Katzenklo.

Damit monatelang warten, bis der gewohnte Tierarzt wieder da ist, geht gar nicht. 

Stell dir vor, du hättest dir einen Zeh gebrochen und würdest ein Dreivierteljahr nicht zum Arzt gehen, weil dein Hausarzt gerade im Urlaub weilt und ein anderer vielleicht zu teuer wäre oder zu weit weg...

Aber warum ist ein so junges Kätzchen überhaupt schon ohne Mutter bei euch? Normalerweise braucht eine Katze mindestens 12 Wochen lang ihre Mutter, schon damit die ihr beibringt, sich von Gefahren fern zu halten.


gehe mit der katze am besten zum tierarzt, es bringt dir und deine katze nichts, wenn wir raten, was es sein könnte.

Ich würde ja gerne zum Tierarzt. Das Problem. Nur unsere ist im Urlaub, dir anderen machen für zum ersten Mal da Kunden keine Ratenzahlung. Dir Tierärztin ist erst im neuen Monat wieder da. Und für diesen Monat ist Geld schon leer

0
@JayEline

da musste jetzt durch, du möchtest do deine katze, das sie kein schmerzen hat, oder. geh bitte zu einem tiearzt.

1
@JayEline

du bist als Tierhalter verpflichtet, mit deinem verletzten Tier zu einem Tierarzt zu gehen. Die Ausrede das kein geld da ist ist derart verantwortungslos. Dann darf man kein Tier halten, ganz einfach. 

4

Am besten einen Tierarzt aufsuchen. Der kann Gewissheit geben, dass alles in Ordnung ist. Wichtig ist ja eher, dass es ihr gut geht und nicht woran es liegt, dass es ihr gerade weh tut.

Das komische daran, bis auf das sie nicht auftritt geht's ihr gut. Sie frisst, sie trinkt, sie spielt. Sie macht eigentlich alles nur ohne den Fuß zu belasten.

0

Dann hat sie da Schmerzen. Ich würde auf jeden Fall einen TA aufsuchen.

4

Ws sagt denn der Tierarzt dazu? 

Woher sollen wir wissen, woher die Verletzung kommt? Meine Kristallkugel weiß es jedenfalls nicht.

Das kann hier niemand sagen, am besten zum TA gehen.

Hallo JayEline,

bitte schnapp dir den kleinen Tiger und fahr zum Tierarzt!

Rätselraten  und weiter abwarten bringt hier überhaupt nichts, die kleine Fellnase hat offensichtlich Schmerzen!

Alles Gute an den kleinen krümel!

Lg vom großen krümel;-)

Ich würde ja gerne zum Tierarzt. Das Problem. Nur unsere ist im Urlaub, dir anderen machen für zum ersten Mal da Kunden keine Ratenzahlung. Dir Tierärztin ist erst im neuen Monat wieder da. Und für diesen Monat ist Geld schon leer

2
@blackforestlady

Auch andere Tierärzte machen Ratenzahlung und keiner wird ein Tier leiden lassen!

Es gibt immer ein Lösung, man muss nur wollen!

Sag dem anderen TA, dass du zum Monatsanfang wieder Geld hast und die Rechnung dann später bezahlst!

Das sollte doch machbar sein!

6

Was möchtest Du wissen?