Katze verhält sich komisch pinkelt auf Teppich?

3 Antworten

Das ist aus Katzensicht sozusagen eine Notmaßnahme, um eine feindliche Übernahme zu verhindern.

Die Katze ist verunsichert, weil in ihr Revier ein dubioser Fremder "eingedrungen" war und euch offenbar vertrieben hat. Sie konnte ja nicht wissen, dass ihr wiederkommt. Da musste sie einfach das Revier deutlich mit Kot und Urin markieren, um ihm zu sagen "Das gehört mir, auch wenn meine Beschützer nicht da sind".  Jetzt seid ihr wieder da, aber sie traut dem Frieden wohl noch nicht so recht.

Man weiß nicht, was dem Katzentier früher mal widerfahren ist. Eure Einzelkatze hat zu Menschen sicher ein ähnliches Verhältnis wie sozialisierte Katzen zu Artgenossen. Außerdem kann es sein, dass der Onkel es mit dem Säubern des Katzenklos nicht immer so genau genommen hat.

Meine Katze markiert auch ab und zu. Immer nur, wenn ich länger weg bin. Sie war in ihrem früheren Leben auch jahrelang alleine, konnte aber nach draußen. Inzwischen lebt sie glücklich und zufrieden mit einem kätzischen Wohngenossen zusammen. Bei der Zusammenführung war sie 8 Jahre alt.

Was man tun kann:

Wenn du die Katze in flagranti erwischst, mach ihr deutlich, dass du das nicht wünschst. Und setze sie ins Katzenklo. Lobe sie, wenn sie da reinmacht.

Wenn das Malheur schon passiert ist, nützen nachträgliche Erziehungsmaßnahmen wenig. Es sei denn, du kannst ihr deutlich machen, dass der Haufen oder die Pfütze dich abstößt und erbost - aber meistens kapieren Katzen das nicht. Dann heißt es eben putzen. Gegen den Geruch im Teppich gibt es Teppichschaum und Geruchsentferner-Sprays. (Supermarkt, Drogeriemarkt, Fressnapf, Amazon & Co). Sollte aber nicht so durchdringend riechen, dass der Weg ins Katzenklo dadurch versperrt wird.

Es hilft übrigens, wenn ihr den Teppich direkt um das Katzenklo herum mit Zeitungen auslegt. Oder ganz wegnehmt, denn ein Katzenklo und ein Wohnteppich sind keine gute Kombination. Die Katze trägt nach jedem Toilettenbesuch etwas Streu an den Pfoten. Irgendwann fängt das an zu riechen.  

Das Aufplustern und Drohen gegenüber anderen Katzen zeigt, dass euer Tigerchen einfach vor anderen Katzen Angst hat. Sie kennt eben keine Artgenossen und ist ein Sonderling geworden.

 Eine Vergesellschaftung mit anderen Wohnungskatzen dürfte inzwischen schwierig sein, ist aber nicht auszuschließen. Kommt drauf an, wie die Katze in ihrer frühen Jugend geprägt ist. Wenn eine Katze schon vor der 12. Lebenswoche von der Mutter getrennt wurde, hat sie wenig Chancen, die soziale Prägung später nachzuholen.

Es wäre zweifellos besser für euren Goldschatz, wenn sie zumindest ab und zu die Möglichkeit hätte, nach draußen zu gehen. Lieben heißt manchmal auch loslassen. Eine Katze ist ein selbstständiges Lebewesen, das nicht nur zum Herzen und Kosen durch den Menschen geboren ist, sondern zum Jagen, Herumstreifen, Klettern. Eure Katze ist noch jung, sie kann es durchaus schätzen lernen, sich wenigstens im Vorgarten zu bewegen.

Vielen Dank das hat mir sehr geholfen. Naja ehrlich gesagt haben wir extrem Angst sie rauszulassen da wir in einem Viertel leben wo es Katzenvergewaltiger leben Irrenanstalt viele Katzen gehen hier verloren deswegen kommt das auf keinen Fall in frage. Aber ich denke wir vernetzen unseren Balkon damit sie sich mal Sonnen kann wäre das eine Alternative ?:)

0
@cocosnussdrink

Das wäre besser als nix.

Die Katze muss auch ein ausreichend großes Revier haben, das ihr viel Bewegungsraum gibt. Richtet ihr am besten eine zweite Bewegungsebene ein, auf Schränken und Regalen, mit einen deckenhohen Kletter- und Kratzbaum als Aufstieg. Wichtig ist auch ein Ausguck aus dem Fenster.

Übrigens - Katzenvergewaltiger??? Das dürfte technisch kaum praktikabel sein. Du meist Katzenquäler? Katzenfänger? Katzenhasser? Giftleger? Jäger, die Katzen abschießen?

Gibt es eine gefährliche Straße, auf der manchmal schnell gefahren wird?

All das würde ich als Grund gelten lassen, die Katze einzusperren.

Aber die "Irrenanstalt" (Psychiatrie?) dürfte wohl kaum eine Gefahr sein, denn die Leute sind ja in Behandlung. Wenn sie gefährlich sind, können sie nicht einfach rumlaufen.

0

Nein ungelogen Katzenvergewaltiger es gibt hier einen Kerl eher gesagt Jugendlichen der einen Fetisch hat Katzen zu vergewaltigen- Folge der Tod, andere Jugendliche verprügeln katze nehmen Sie mit schlagen auf sie ein. Manche aus der Irrenanstalt haben Ausgang und haben genauso ihre Probleme und davor haben wir alle sehr Angst. Ansonsten hätten wir unsere Katze rausgehen lassen aber da sie eh schon eine Wohnungskatze war haben wir uns entschieden sie lieber zu beschützen. Wir halten sie sehr auf Trab rennen mit ihr rum und alles. Ausserdem verschwinden hier die ganze zeit ihrgentwelche Katzen und wir lieben unsere viel zu sehr um sie so einer Gefahr auszusetzen. Nochmal vielen Dank für deine Antwort das hat mir sehr geholfen.

0
@cocosnussdrink

Gerne.

Aber aus so einer Gegend würde ich wegziehen. Mit solchen gewalttätigen Spacken überall drumrum. Irgendwann verprügeln die auch dich.

0

Hilfe ich hoffe doch nicht! Wie gesagt haben wir momentan nicht die finanziellen Mittel für solche Alternativen sonst hätten wir uns längst eine andere Katze zu gelegt haha. Schönen Abend noch :)

0

Hi 

ich will euch (dem Onkel) keine Schuld zuschieben. Aber eine Katze bracht Zeit und liebe. Kann es sein, dass dein Onkel sie mal weggeschupst hat? Wenn ja, sowas behalten sich Katzen im Kopf. Ich vermutete es weniger vermutlich ist sie nur ein wenig geärgert von eurer Abwesenheit. Wartet noch ein wenig und kümmert euch intensiver um sie.

Liebe Grüße

Naja ehrlich gesagt war er eben den ganzen Tag arbeiten ab und zu kam jemand um mit ihr zu spielen aber daran kann es wirklich liegen. D.H sie war eben viel alleine. Danke :)

0

Das ist eine Trotz Reaktion auf eure Abwesenheit ! Dein Onkel wird sich leider nicht so gekümmert haben wie sie es braucht. Ich würde den Teppich vom Klo weg nehmen damit müsste es schon auf hören...und ganz viel Zuspruch und spielen...☺
Drücke dir die Daumen
LG

Danke danke danke!:)

0

bitte☺

0
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?