Meine Katze vergnügt sich mit Kater trotz Pille?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keep cool... Sie duftet eben gut... Gut das du dir Gedanken darüber machst. Vielen Leuten ist es egal und setzen unzählige Junge in die Welt. Trotzdem würde ich immer kastrieren da Katzen auch schnell unter Gesäugekrebs leiden. Bei einer Kastration senkt sich das Risiko: http://www.odo.in-berlin.de/kastration.html

Meine erste Katze ist bereits kastriert ... nur so kann ich sicher sein, dass sie nicht tagelang rumstreift und sich max. 1 km von meinem haus entfernt. neben einer trächtigkeit bringen unkastrierte katzen auch katzenaids mit nach hause. mal abwarten, was mit bella passiert. ich wollte sie im winter in der rolligkeitspause kastrieren lassen. nur zum eingewöhnen eben nicht gleich noch nen schock.

0

wenn sie die katzen pille nimmt feht normal nix :-) meine katze bekam diese katzen pille gute 4 mon. und dann habe cih sie steralisiert

aber wenn du trotz allem bedenken hast dann frag doch einfach nochmal deinen tierarzt dann hast du ne gewissheit das nichts fehlt :-)

und lsut darauf hat sie natürlich trotzdem meine katze ist ja jetzt steraliesiert aber trozdem sehe ich sie oft genug mit dem nachbars kater :-)

Nun, wenn die Pille bei Katze gleich wie bei Mensch funktioniert, warum sollte sie nicht 'wollen'? Wollen denn Frauen mit Pille nicht...?

das ist anders wie bei Frauen...Frauen haben auch einmal im Monat einen Eisprung...Katzen nur während des Aktes. Eine Katze die nicht rollig ist...wird den Kater verjagen oder nicht ranlassen.

0

Katze kastrieren lassen trotz Rolligkeit

Hallo! Ich habe am Donnerstag mit meiner 15 Monate alten Katze einen Termin beim Tierarzt zur Kastration. Nun ist meine Katze seit gestern aber rollig und ich habe angst, dass die OP jetzt abgesagt werden muss oder etwas passiert. Ist es wirklich so gefährlich oder ist es dennoch möglich?

...zur Frage

Mutter will nicht das beste für meine Katze bezüglich Futter und Gesundheit.Was machen?

Hallo.Ich habe seit längeren eine Katze die 3 Monate alt ist.Meine Mutter meint das whiskas und der ganze Müll reicht,und das meine Katze auch ohne einen bescheuerten Trinkbrunnen und Riesenkratzbaum und 2.Katze auskommt.Ich finde sie braucht das alles DAMIT sie nicht krank wird.Sie darf ja auch auf gar keinen Fall in die Wohnung kotzen.Ganz ehrlich dann hätten wir uns gar keine Katze holen brauchen

...zur Frage

Katze qualvoll erstickt nach Tierarztbesuch! Brauche Hilfe!

Hallo, ich hoffe, hier Hilfe zu bekommen bzw Erfahrungsberichte von anderen zu erfahren, die so etwas ähnliches schon erleben mussten und ein paar Ratschläge geben können!

Zu meinem Anliegen:

Ich bin letze Woche mit meinen beiden Katern (Geschwister) Jingo und Louco (beide 4 Jahre) zum Tierarzt gefahren.

Bei Louco sollte es eine reine Kontrolluntersuchung sein, denn er leidet an einer Herzkrankheit, ein vergrößertes Herz und hatte auch Wasser in der Lunge, was vor ca. 3 Monaten laut Röntgenbild und Abhören festgestellt wurde und bis heute gut mit Entwässerungstabletten und Herztabletten in den Griff bekommen wurde.

Bei Jingo hatten wir den Verdacht, dass er diesen wohl angeborenen Herzfehler auch hat, denn er atmete in letzter Zeit schneller als normal, hat nicht mehr so gut gefressen, war aber sonst in einer guter Verfassung. Wir wollten ihn einfach mit untersuchen lassen.

Und nun komme ich zur Katastrope: Beim Tierazrt angekommen, atmete Jingo immer schneller, hat sich in der Box sehr aufgeregt und atmete schon mit weit geöffnetem Maul und Bauch"presse"!

Die Tierarzthelferin zerrte ihn regelrecht aus der Box, der Tierarzt horchte ihn ab und unsere Befürchtung konnte er nur bestätigen. Jingo sollte dann direkt zum röntgen. Er atmete aber schon sehr schwer und windete sich in der Box, gab Schmerzlaute von sich, ja ich hatte das Gefühl, er bekommt kaum noch Luft und droht zu ersticken und zu kolabieren. Der Tierarzt empfand es aber als unbedingt nötig mit dem Satz "wir wollen ihm doch helfen", ihn trotz dieser plötzlich sehr schlechten Verfassung zu röntgen und ihm weiteren Stress zuzumuten. Jingo hat dabei keinerlei Widerstand geleistet und hat dort das erste Mal Schleim gespuckt. Ich hatte solche Angst um ihn und war schon mit meinen Nerven am Ende...

Zurück in die Box und auf den Untersuchungstisch, dort wurde er wieder rausgezerrt, um ihm die Entwässerungsspritze zu verabreichen. Er windete sich immer mehr in der Box vor Schmerzen und Angst, gab furchtbare leise Laute von sich und atmete unvorstellbar schnell. Es war so schlimm ihn so zu sehen und war geschockt, dass der Tierarzt nichts unternommen hat. Anstatt dem Tier in dieser Verfassung zu helfen, schickte er uns mit dem Tier nach Hause mit dem Satz: "Frau ...., ich kann nicht mehr tun. Es kann sein, dass er es nicht schafft!"

Ich habe gezittert am ganzen Körper, entsetzt über diese Vorgehensweise und hilflos, ihm nicht helfen zu können. In diesen Momenten habe ich auch nicht mehr funktioniert, denn es ging alles so schnell. Zuhause hatte ich noch vergnügt mit ihm gespielt und geschmust!

2 Minuten später im Auto war mein geliebter Kater dann Tod! Er hatte einen schrecklichen Todeskampf in der Box und ich saß daneben und musste es mir mit angucken...Er ist qualvoll erstickt!

War es richtig, wie der Tierarzt gehandelt hat? Und wie verhalte ich mich zukünftig? Ich möchte sowas mit meinem anderen Kater nicht nochmal erleben müssen!

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

katzennetz - ja oder nein?

Hallo zusammen! Ich stecke gerade in einem moralischen Dilemma... ich habe eine Wohnung mit Dachbalkon (2.OG) und zwei Katzen (beide ca. 1 1/2 Jahre alt), Kater kastriert, Katze bekommt die Pille momentan. Mein Balkon lässt sich schlecht sichern, da über mir niemand mehr ist. Gerade sind meine Katzen durchs Küchenfenster abgehauen, dass komplett geöffnet war, weil ich dachte, meine Katzen machen das Fliegengitter nicht kaputt und flüchten. Es ist aber passiert. Soweit nicht schlimm, es sind Dachziegel für ca. 50 cm, darunter die Dächer von den unterliegenden Balkons. Die Begrenzung meines Balkons besteht aus einer ca. 30 cm breiten Mauer, darunter ca. noch ein Meter Dachziegel auf Schiefer.

Grundsätzlich hatte ich vor ein Katzennetz zu befestigen, um meine Katzen zu sichern, nach meinen halben Kollaps gerade, weil meine Katzen beide auf den Dächern der untenliegenden Balkons saßen, hat mich meine Nachbarin (auch Katzenhalter) versucht zu beruhigen. Ihre Katzen liefen früher (als sie jünger waren) beide immer auf dem dach rum, es ist einmal eine gefallen aufgrund von Eis auf dem Dach, hat sich jedoch nichts getan bis auf ein bisschen Nasenbluten, da unten drunter Garten mit Rasen ist. Danach war sie nur vorsichtiger hat sie gesagt.

Jetzt steck ich im Grunde genommen in einem kleinen Dilemma. Katzennetz bestellen und dran machen - oder Katzen aufs Dach lassen und meinen Katzen (trotz Spieltrieb) einfach mal vertrauen...

Was würdet ihr machen? Ich bin mir echt nicht mehr sicher....

...zur Frage

Katze meiner tante ist schwanger und möchte sie nun abgeben tierheim oder doch tierschutzorganisation ich überlege auch sie zu behalten was soll ich tun?

meine tante ihre katze ist schwanger!! Jedoch ist es schon ihre zweite schwangerschaft der kätzin und diesmal möchte meine tante sie abgeben! Tierheim oder doch lieber zum tierschutzverein? ich überlege auch die katze selbst zu behalten jedoch versteht sich die kätzin mit meinem (kastrierten) kater nicht! Die kosten für die kitten wären auch ziemlich hoch. Ich weiß nicht was ich tun soll ! Ratschläge wären echt toll

...zur Frage

Rollige Katze, kastrierter Kater

Die Frage ist: Hört die Rolligkeit der Katze auf, nachdem sie von einem kastrierten Kater, der noch weiß wie das geht, gedeckt wurde?

(ib4 Katze kastrieren lassen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?