Katze und neue Katze bekämpfen sich sehr, was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist für beide Katzen eine neue und stressige Situation.

Katzen lieben Routine - und damit ist es nun vorbei.

Die "alte" Katze ist aggressiv, weil ihr eine komplette, fremde Katzenfamilie ins Revier gesetzt wurde und die neue Katze verteidigt ihre Jungen - da sind Kampf und Frust vorprogrammiert.

Bitte die Katzen nach wie vor räumlich trennen, da solche Streitereien auch schon mal böse enden können. Zudem braucht die frischgebackene Mutter Ruhe um ihre Kraftreserven für sich selbst und die Kleinen zu verwalten.

Du musst verstehen, dass die alte Katze mit der neuen Situation überfordert ist. Diese Umstellung verursacht Frust und der kann sich u. U. in Protestpinkeln äussern.

Jetzt sind Geduld und starke Nerven gefragt!

Meine Empfehlung ist, jetzt schon ein neues Zuhause für die Kätzin mit Kleinen zu suchen und sie, wenn sie ungefähr 10 - 12 Wochen alt sind zu vermitteln. Besser wäre es fast, schon jetzt die ganze neue Familie umzusiedeln - in eine Pflegestelle, wo sie es ruhig haben.

Dann ist auch die alte Katze wieder zufrieden - obwohl sie es Dir sicher eine Weile nachtragen wird...

Alles Gute für die Fellnasen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey.:)

Viel kannst du da erstmal nicht machen..meine katze hat vor 7 Tagen ihre Jungen bekommen. Unser kater ist mir entwischt und sprang auf die wurfkiste! Oh oh das War ein Fehler. Denn meine katze ist richtig zum Tiger geworden .. sie hat unseren kater in die Ecke gehauen und mich hat sie komplett zerfleischt .. so dass ich im Bett liegen dsrf mit Verband & Antibiotika :)

Wenn sie vor 4 Tagen erst die jungen bekommen hat, dann würde ich sie definitiv noch nicht zusammen führen .. denn sowas kann dir auch passieren. Meine katze ist die liebste überhaupt,lässt mich auch zu den Jungen & & &.. aber riskieren oder weiter versuchen würde ich das definitiv nicht. Denn die Katze mit den Babys hat Beschützer Instinkt. Meine katze hat mein Kater auch rein gelassen und mit ihm gekuschelt. Aber eine falsche Bewegung & das wars .. ist wirklich so. Ich kann kaum laufen weil ich tiefe Bisse habe und diese entzündet sind bis in die Sehnen .. Halleluja 😂 warte am besten erstmal, bis die kleinen größer sind . Bis sie laufen und Augen auf haben .. dann kannst du die zwei Katzen immer noch gewöhnen .. ist nur ein Rat :)))

Viel Glück und alles gute !:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukasne
20.05.2016, 07:58

Danke dir! Endlich mal eine vernünftige Antwort! :D

1

Also sowas ist eigentlich normal solange es nicht zu stark wird . Sie tragen Revier kämpfe aus . Ist der neue der Vater der babys? Wenn ja ist das wirklich normal ich habe noch nie eine Katzen Familie gesehen wo der Vater dabei ist eigentlich wird er eben verjagt . Ich habe leider auch keine tipps für dich ... villeicht legt sich das ganze wieder .

Ich hoffe ich konnte dir in irgendeiner Weise helfen .♡
LG Eva

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukasne
20.05.2016, 07:37

Danke. Und nein es sind beides Katzen kein Kater :)

0

Die trächtige Katze hat natürlich einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, da kommt es unweigerlich zu Spannungen.

Ich denke du wirst die Babys vermitteln, dann werden die beiden erwachsenen Katzen das unter sich klären.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du konfrontierst eine Katze mit einer neuen, die zudem Babies bekommen hat. Katzen sind sehr nachtragend . Deine Katze lebte allein mit dir und hatte das Monopol auf dich und ihr zuhause.

du stellst sie vor vollendete Tatsachen, setzt ihr eine andere mit ins Nest, und auch noch quirlige Babies. Kein Wunder, dass die alte Katze ihr Recht , ihr Daheim und das Herrchen verteidigt!

das kann so bleiben. Das kann auch evtl. ausgekämpft werden. Zuschauen würde ich nicht und abwarten kann auch nicht die Lösung sein.

du hast es mit der Neuanschaffung aus welchen Gründen auch immer! verbockt, den Hausfrieden gestört und diese Lage damit verursacht.

du solltest schleunigst eine andere Lösung finden, damit alles sich beruhigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gleiche hatten wir hier auch zuhause. Du hättest sie nicht von Anfang an aufeinander zugehen lassen sollen, sondern erst mal die neue Katze in einem Raum für einen Tag die Alte für den gleichen Tag auch in einen Raum dann nach einem Tag die Räume auswechseln so das die alte Katze in dem Raum ist wo die neue Katze drinne war und genau andersrum. So wieder für einen Tag in den Raum lassen so gewöhnen sie sich etwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Katzen sich bekämpfen, hatte das Problem auch bis vor ein paar Tagen. Die sollen einfach machen (hat mir der Tierarzt empfohlen also nicht falsch von mir denken). Es wird sich nach einer Gewissen Zeit legen. Die eine Katze darf nur nicht an die Babys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eure "alte" Katze verteidigt "ihr" Revier und sieht in der "neuen" einen Eindringling. Das wird sich wohl nicht ändern, fürchte ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja da hätte man wohl jemand fragen sollen der sich damit auskennt....

1. Schon mal dran gedacht dass die sich einfach doof finden?

2. Schon mal dran gedacht dass die Altkatze es doof findet dass du Ihr jemanden in Ihr Revier setzt ohne sie gefragt zu haben?

3. Schon mal bedacht dass es nicht Sinnvoll ist dass die neue nach 1,5 Wochen Ferkelt? Dass trägt nicht zur Befriedung bei denn die Katze verteidigt Wurf und Umgebung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch, dass die alte Katze den "Eindringling" in ihr Revier nicht sofort aktzeptiert. Und  die neue Katze schützt und verteidigt ihre Kitten. Bitte entschuldige- aber der Zeitpunkt der Zusammenführung der Katzen zeugt  von herzlich wenig Tier - und noch weniger Menschenverstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukasne
20.05.2016, 07:39

Es war nicht geplant die schwangere Katze zu nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?