Katze und Kaninchen spezielle Umstände

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

hier macht versuch klug. es kann klappen oder eben nicht. aufjedenfall dabei sein, leg dir ein handtuch oder so hin, wenn die katze des klene schnappen sollte, musste ja dazwischen und mit bloßen händen kann des schon weh tun. aber ich würds versuchen. meine nachbarin hat kaninchen und ne katze, die kaninchen sind immer draussen in nem geheg, da setzt sich die katze oft mit rein und die tun sich gar nichts

Normaler Weise gehört ein junges Kaninchen in das Beuteschema einer Katze. Daher ist das Ganze sehr mit Vorsicht zu genießen. Deine Katze, auch wenn du sie als brav und harmlos einstufst, könnte das kleine Kaninchen verletzen. Auf keinen Fall solltest du sie alleine zusammen lassen. Mag sein, dass es mit den beiden klappt, bis Kaninie ausgewachsen ist, aber am Anfang bitte noch nicht.

Darf ich fragen, warum du nur eine Katze und ein Kaninchen hast? Jedes Tier hat das Recht, artgerecht gehalten zu werden. Und dazu gehört, dass man es nicht alleine hält. Katze und Kaninchen sind zwar zwei, aber von verschiedener Natur. Daher wäre es wichtig, wenn du jetzt wenigstens für das kleine Kaninchen noch einen Spiel- und Kuschelpartner dazuholst.

In Einzelhaltung werden leider viele Tiere verhaltensgestört.

Die Katze hat hofffentlich Freigang, wenn du sie schon alleine hältst.

Die Katze hat freigang ^^ Hab aber gehört das Kaninchen zu beissern werden wenn man sie alleine hält? Werd mir wohl noch ein 2. holen^^

0

Nein das würde ich nie machen...wenn sie sich nicht kennen kommt das nicht gut raus....da die katzte älter ist und auch mäuse frisst ist sie gewohnt zu jagen...vielleicht würde sie das kaninchen beissen aber vorallem hätte das arme kaninchen einen riesen schock und dann könnt schlimmsten falls das herz versagen!! Du weiss ja sicher das kaninchen sehr sensibel sind

Hey,

Ich würde erstmal sagen, dass das Kaninchen einen Partner braucht! Es sind Gruppentiere und brauchen unbedingt einen Partner.

Das Kaninchen muss auch immer rumlaufen können. Es braucht mindestens 4m² mit Partner. Ein Käfig ist niemals artgerecht. Kaninchen haben den gleichen Bewegungsdrang wie Katzen auch.

Und ich würd sie nicht zusammen lassen erstmal... das Kaninchen hat ja noch Babyhaut.

Liebe Grüße, Flupp

Ich persönlich würde sagen, das Kaninchen schwebt in Lebensgefahr wenn die Katze es sieht. Katzen sind "Jäger"

Katzen sind sehr unterschiedlich. Manche haben sogar vor Mäusen Angst.Ich habe aber auch schon erlebt, dass eine Katze ausgewachsene Wildkaninchen erbeutet hat. Du solltest das Kaninchen durch einen Käfig schützen und schauen, wie sich die Katze verhält. Lässt du beide frei aufeinander treffen, kann es sein, dass die Katze das Kaninchen blitzschnell tötet. Da wirst du keine Chance haben einzugreifen. Wenn das Kaninchen ausgewachsen ist und die Katze an seinen Anblick gewohnt, könnte es gehen.

Nein kein Käfig...der ist niemals artgerecht. Das braucht ein richtiges Gehege :-)

0
@Flupp66

Richtig! Leider meinen viele Leute, dass ein halber Quadratmeter Käfig ausreicht. Aber das ist leider TIERQUÄLEREI! Hast du mal in freier Wildbahn ein Kaninchen oder einen Hasen rennen sehen? So, und nun stell dir das arme Ding eingepfercht in einem Käfig vor. Das geht garnicht! Zumal Kaninchen graben wollen. Da sollte es wenigstens einen großen Kübel mit fester Erde haben, wo es einen Bau buddeln kann.

Man kann durchaus einen Teil eines Zimmers mit einem kleinen Zaun abgrenzen, damit das Kaninchen ausreichend Bewegung bekommt und hoppeln kann.

Aber mit deiner Antwort hast du natürlich sonst völlig recht.

Und die Katze gehört dann eben nicht unbeaufsichtigt in das Zimmer, wo das Kaninie lebt.

0
@Flupp66

Ich meinte natürlich für die erste Begegnung mit der Katze, damit kein Unglück passiert.

0
@Fosten12

Sand ist, denke ich mal, nicht so gut, weil das ja wieder zurückrutscht. Ein Verwandter von uns hat auch Kaninchen in einem sehr großen Gehege (ein ganzes Zimmer plus Balkon mit Kaninchendurchgang von drinnen nach draussen). Dort befinden sich alle möglichen Bäume, eine Art Miniwiese in einem großen Plastikkasten und eben ein großer alter Pflanzkübel mit richtiger lehmiger Erde. Da bauen die Kaninies richtige Gänge rein.

0

Ein kanininchen darf man nicht alleine halten das sollte dir erstam klar werden! Katzen lieben Kaninchen als Futter,das ist sehr sehr gefährlich man darf sie natürlich nie alleine lassen

man sollte ein kaninchen wohl eher mit einem weiteren kaninchen vergesellschaften.

ich habe bei frühriger gartenhaltung katzen erlebt die völlig desinteressiert an kaninchen waren aber auch welche die jagen wollten. du musst selber entscheiden ob du dieses risiko eingehen willst

Solange die Katze satt ist.

Die Antwort macht dem Namen alle Ehre ;o).

0

Ich habs jetzt mal rausgelassen^^ Sie beschnuppern sich also alles noch im grünen. Wenn es doch mal stress gibt hab ich PET Flaschen die ich werfe :PPP katzen^^

bleib aber auf jedenfall dabei, wenn du weggehst sieht des ganze schnell anders aus

0
@Schneeflocke88

Wenn das ganz junge Kaninchen auch nur mal was abkriegt... reißt die Haut bei so jungen Tieren ganz schnell. Viel Spaß dann damit ;-)

0

Was möchtest Du wissen?