Katze und Hund wie Freunde werden lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

am besten klappt es meist wenn beide jung sind oder der ältere part bereits erfahrung mit der jeweils anderen tierart hat. der hund darf die katze nicht jagen bis diese sich entschieden hat dass der hund doch eigentlich harmlos ist. und beide sollten nicht gegen ihren willen gezwungen werden miteinander zu interagieren, sprich sollten sich im zweifel zurückziehen dürfen

fest steht abre auch dass hunde und katzen relativ verschieden sind und nicht immer unbedingt enge freundschaft schlieen. oft ist es auch nur gegenseitige akzeptanz. und der hund ist für eine katze kein ausreichender sozialpartner, wenn keine zweite katze dabeikommt ist freigang dann ein muss

hast du erfahrung mit hunden oder katzen? diese beiden tierarten denken sehr verschieden. den umgang mit beiden tierarten gleichzeitig zu lernen stelle ich mir schwierig vor, vllt wäre es besser mit einer anzufangen

Das ist egal. Meistens ist es wichtig, das sie miteinander aufgewachsen sind und sich somit von klein an aneinander gewöhnen können. Aber wie schon gesagt wurde, kommt es immerhin noch aufs Tier an. Denn wie beim Menschen ist jedes Tier individuell.

@vitaminbee,

nach meiner persönlichen Erfahrung spielt das keine Rolle.

Zu einer vorhandenen Katze kam ein Hund. Zwischen beiden entstanden keine Probleme.

Zum vorhandenen Hund kam ein Kater. Keine Probleme.

Zum vorhanden Kater kam eine Hündin (Welpe). Keine Probleme. Zwar haben die beiden sich spielerisch gekappelt, waren aber dennoch ein Herz und eine Seele. Sie fraßen zusammen, sie spielten mit einander, sie schliefen Fell an Fell.

Freundliche Grüße

Delveng

am besten als welpen holen. also beide sollten jung sein und hole sie gleichzeitig. denn beide wollen sicher oft spielen und da sie klein sind ist der instinkt nicht alzu gefährlich, dass der hund die katze jagt ;) so werden sie sich daran gwöhnen gemeinsam aufgewachsen zu sein ;) bedenke aber, dass es sehr viel arbeit geben wird zwei haustiere gleichzeitig zu holen ;)

sowas von schnubby, das wichtigste ist, dass man sich vernünftig über beide, ZUVOR schon, informiert ( verhalten, köpersprache usw. )

bei mir waren erst die mietz un´dann der wuff. klappt 100 %

Das ist ganz egal, denn es kommt immer auf das Tier an!

Am besten gleichzeitig und Jungtiere.

Was möchtest Du wissen?