Katze übergibt sich, wie schlimm ist es?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke mal, dass Deine Katze gerade Gras gefressen hat und deshalb erbrochen hat. Das ist bei den meisten Katzen normal und ist nicht weiter schlimm.

Dass Katzen öfter mal rein und raus wollen, ist auch vollkommen normal. Meine 4 Freigänger haben Katzenklappen und einer meiner Kater wechselt alle paar Minuten ab, mit dem rein- und rauskommen. Das geht meist eine ganze Weile so, aber dann geht es meist erst mal ne längere Runde Mittagsschlaf halten oder wenn er das abends macht, schläft er die ganze Nacht im Haus.

Also mach Dir keine Sorgen, denn Deine Katze verhält sich vollkommen normal.

einmal übergeben kann einfach vorkommen. dass katzen brechen ist nicht soo ungewöhnlich, der fellwechsel beginnt aufgrund der warmen temperaturen früh und die geschluckten haare verursachen manchmal brechreiz. manchmal ist das auch ne folge von stress. soalng das ein einmaliges vorkommen ist und sie ansonsten fit ist, frisst und sich verhält wie immer mach dir keinen kopf drum

dass sie immer kommt und geht ist entweder einfach ein tick von ihr oder ein anzeichen für beginnende altersdemenz. einfach hinnehmen. es könnte auch auf langeweile oder innere unruhe hindeuten, nimmt sie dann ein spielangebot an?

Mit "älteren" Katzen kenne ich mich nicht so gut aus, da meine erst 2 Jahre alt ist, aber ich versuche die einfach trotzdem mal zu helfen :)

Das Katzen sich übergeben ist meist nichts schlimmes. Vielleicht hat sie nur etwas falsches gegessen, was noch auf dem Boden rumlag oder sonstiges. Außerdem kann es sein, da das Klima momentan (zumindest in meiner Umgebung) ziemlich rumspinnt. Das kann sich auch auf das Verhalten der Tiere auswirken, wie es sich auch auf die Menschen auswirkt. Das wäre beispielsweise eine Erklärung wieso sie raus und rein rennt.

Ich hoffe wirklich, dass es deiner Katze gut geht und es nichts schlimmes ist. LG

Was möchtest Du wissen?