Katze übergeben. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Katzen reagieren auf jede Art von Veränderungen in ihrer Umgebung. Kann es sein, dass sich etwas in ihrer Umgebung verändert hat? Übergeben an sich ist nicht so schlimm. Einfach das Nassfutter absetzen und paar Tage nur noch Trocken, damit sich der Magen ,,erholen,, kann. Ist deine Katze draußen unterwegs? Kann natürlich auch sein das sie Rattengift oder sonstiges zu sich genommen hat. Ich würde erstmal 2 bis 3 Tage mit Trockenfutter versuchen und sonst Tierarzt

bastidunkel 09.08.2016, 14:44

Trockenfutter hat in einem Kitten ABSOLUT NICHTS ZU SUCHEN !!! Wie kann man nur so einen grausigen Ratschlag erteilen.

2
Kandahar 09.08.2016, 14:46

Natürlich hat sich in der Umgebung der Katze etwas verändert. Sie hat gestern neue Besitzer bekommen. Klar im Vorteil, wer lesen kann!

Ebenso ist Trockenfutter für Katzen sehr ungesund und einem Welpen sollte man das schon mal gar nicht geben.

Immer dieses Halbwissen!

3

Hi,

wie sah das Erbrochene denn aus? Wenn 1 Min. vorher gegessen hat, müsste es ja Futterbrei sein, dann sieht man eigentlich ob sie gefressen hat, da ist es merkwürdig das du dir nicht sicher bist ob sie gefressen hat. 

Ich wäre dafür die Eltern zu bitten mit der Katze doch heute schon zum Tierarzt zu fahren. Wo habt ihr sie denn her, war sie entwurmt? benimmt sie sich auch irgendwie anders? liegt und schläft zB viel?  hat sie schon Kot abgesetzt? 

Lucyengel 09.08.2016, 15:29

Ich glaube eher nicht, dass sie gefressen hatte, weil ich eben die Frau angerufen hatte die uns Lucy verkauft hatte ( Sie ist erfahren mit Katzen ) und sie hat gesagt wir sollen es mit ihrem alten Futter versuchen. Schlafen tut sie länger als spielen aber meistens döst sie einfach nur vor sich hin. Meine Eltern sind nicht Zuhause, deswegen frage ich hier ja auch so viel. Ich fahre jetzt gleich mit dem Fahrrad los um ihr das alte Futter zu besorgen. Vielen Dank für die Mühe :D

1

Kommt darauf an wie alt das Tier ist und mir was es gefüttert wurde. Es gibt ja viele verschiedene Arten von Futter

Warum weißt du nicht ob sie gefressen hat, das sieht man doch.

Habt ihr der Katze das gleiche Futter gegeben, oder bekommt sie bei euch ein anderes als beim Vorbesitzer? Dann könnte es an der Futterumstellung liegen.

Grundsätzlich ist es nicht ungewöhnlich, dass Katzen sich mal übergeben.

Achte aber darauf, wie sie sich verhält. Frisst sie, ist sie munter, hat sie sehr warme Ohrenspitzen usw.

Im Zweifelsfall, ab zum Tierarzt.

Das Katzenbaby ist mindestens 2 Wochen zu früh von der Mutter weggekommen. Man sollte ihr schon spezielles Kittenfutter geben und nicht irgendein Nassfutter.

So ein kleines Kätzchen beobachtet man auch noch besser, dann kann so was wie: "ich weiß nicht ob sie gegessen hat" gar nicht vorkommen.

Du solltest die Katze auf GAR KEINEN FALL am Katzenstreu knabbern lassen. Klumpstreu verstopft den Magen und führt zum Tod. Wenn du deine Katze nicht mit dem gleichen Futter gefüttert hast, was sie die Wochen zuvor bekommen hat, dann hat sie die Futterumstellung nicht vertragen. Man sollte sich zumindest mal mit artgerechter Haltung befassen, bevor man sich ein Tier anschafft.

Mignon4 09.08.2016, 14:44

Genau! Das Katzenbaby ist erst seit gestern bei der Fragestellerin.

2
Lucyengel 09.08.2016, 15:04

Ich habe mich lange mit dem Thema Katzen befasst und es ist kein Klumpstreu, das habe ich nämlich mit Absicht nicht gekauft sondern Streu, der für ihren Magen unschädlich ist. Wahrscheinlich war es einfach nur die neue Umgebung und Stressig nach der Autofahrt in der Transportbox. Ich habe nur so viele Fragen zu dem Thema Katze gestellt, weil ich mir einfach Meinungen einholen wollte doch irgendwie sagt jeder etwas anderes zu dem Thema. Trotzdem danke für deine Antwort auf die Frage.

0
Mignon4 09.08.2016, 15:07
@Lucyengel

@ Lucyengel

Ich kann deine Fragen und deine Sorgen verstehen. Nochmals: Alles ist neu für das Tierbaby. Sobald es sich etwas von dem Stress der Fahrt usw erholt hat, wird es wieder fressen und alles "nachholen". Im Augenblick mußt du mit allem rechnen und das wird noch mehrere Tage bis Wochen andauern.

0

Katzen kotzen!

Das ist normal und auch gut so.

Nur, wenn die Kotze sehr dünnflüssig ist, solltest Du zum Tierarzt gehen. Dann hat sie wahrscheinlich Würmer.

Besorge mal Katzengras (KEIN normales Gras). Wenn sie da am Streu knabbert, hat sie auch wahrscheinlich Magen/Darm-Probleme, was bei "neuen" Katzen ebenfalls auf Würmer deutet.

Ich will dich nicht persönlich angreifen, aber es wirkt so als hättest du nicht wirklich eine Ahnung von Katzen.

Lucyengel 09.08.2016, 15:06

Ich hole mir nur verschiedene Meinungen ein. Das ist ja nicht verboten. Übrigens habe ich mich lange mit Katzen beschäftigt es war einfach nur die Aufregung über das neue Haustier. Immerhin bin ich erst 13 und deswegen möchte ich für mein Kätzchen natürlich alles richtig machen.

0
PikachuAnna 09.08.2016, 17:40

@Lucyengel tja,leider machst du etwas nicht richtig.Du hälst dein Kätzchen alleine.Katzen sind keine Einzelgänger,im Gegenteil,sie sind sehr soziale Tiere.

1
PikachuAnna 09.08.2016, 17:41

Und übrigens: du machst noch etwas falsch,was deinem Kätzchen garnicht gefällt.Du hadt es zu früh gekauft.Mit 10 Wochen werden Katzen noch manchmal gesäugt...

1
Lucyengel 09.08.2016, 17:51
@PikachuAnna

Ich war aber genau vor 10 Minuten beim Tierarzt und der hat gemeint, dass es für meine Katze genau der richtige Zeitpunkt war und sie reif war für eine neue Familie. 

0
Lucyengel 09.08.2016, 17:57
@Lucyengel

und noch etwas. Ich kenne ungefähr 20 Familien mit Katzen und nur 2 von den Familien haben 2 Katzen. Es hat eben nicht jeder die Möglichkeit für mehrere Katzen. Mag ja sein, dass 2 Katzen besser wären aber sie kann froh sein, dass sie eine Familie gefunden hat und nicht wie andere Katzen als Straßenkatze endet. Hättest du das etwa besser gefunden ? Wir kümmern uns total viel um sie. Sie ist nie alleine und gestern bin ich sogar neben ihr auf der Couch eingeschlafen. Sie gehört jetzt schon so in die Familie, wie wir alle. Trotzdem danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?