Katze trinkt auf einmal so viel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann gut sein, dass deine Katze ein Nierenleiden hat. Du kannst bei einer Rausgehkatze nicht viele Symptome feststellen aber ich würde dir und deiner Mutter raten nicht mehr lange zu beobachten sondern gleich zum Tierarzt zu gehen. Es kommt natürlich auf das Krankheitsbild an aber wenn man es früh genug erkennt, kann man noch einiges machen und das ganze mit einer kleinen Tbl. am Tag vielleicht sogar noch lange in Schach halten.

Hi Pandy.

Ja, kann gut sein dass sie einen Nierenschaden hat. Die Sache ist halt die, dass Du das schwer "beobachten" können wirst. Bis sich die Katze wieder vollständig umgestellt hat und nur noch zu euch zum futtern und trinken kommt, kann einige Zeit vergehen. Außerdem könnte sie auch außen oder bei anderen Leuten noch Wasser trinken, das bekommt ihr so ja gar nicht mit. Wartet nicht zu lange mit dem TA-Besuch, nicht dass es dann zu spät ist. Wäre doch grausam zu wissen dass man ihr noch (oder noch besser) hätte helfen können wenn man früher zum Doc gegangen wäre. Ich denke wenn diese andere Frau öfter auf deine Katze aufpasst, die Katze kennt und selbst auch schon Katzenerfahrung (und va Erfahrungen mit dem Krankheitsbild) hat, kannst Du ihrer Aussage schon vertrauen. Versuche deiner Mom klar zu machen dass ihr es sowieso nicht "richtig beobachten" könnt mit dem Trinken, da sie ja auch außen oder bei der anderen Frau viel trinken könnte und es wie gesagt wahrscheinlich eh etws dauern wird bis die Katze sich wieder voll umgestellt hat nachdem ihr jetzt 4 Wochen lang nicht zuhause wart...

Ich wünsche der Miez und Euch alles Gute!

Hi Pandy, es könnte sein, dass deine Katze an Diabetes leidet. 11 Jahre ist für eine Katze noch kein Alter. Was fütterst du denn bzw. was füttert die "Ersatzmama" ? Trockenfutter ist allgemein ungesund und kann die Nieren belasten. Warte am Besten nicht mehr und geh gleich zum Tierarzt. Der wird ihr Blut abnehmen, evtl. eine Ultraschalluntersuchung vornehmen und die Ursache rausfinden. Alles Liebe für euch 2.... LG, Sigi

Pandy 28.08.2012, 14:14

also bei mir bekommt sie seit den 11 jahren nur trockenfutter und eben 1 mal in der woche ein kleines stück käse oder wurst....nassfutter hat sie bei mir noch nie bekommen. bei der ersatzmama bekommt sie beides....2 kleine dose von dieser marke gourmet oder so und noch trockenfutter....und dort bekommt sie auch viel nebenher wenn es fisch oder fleisch zum essen gab oder so...meiner meinung nach find ich das nicht so toll das sie dort so viel bekommt, aber naja...solange es ihr nicht schadet! danke!

0

Wenn deine Katze ihr Leben lang bei dir nur Trockenfutter bekommen hat, dann solltest du mittels Blutuntersuchung auf jeden Fall in diesem Alter mal die Nierenfunktion überprüfen lassen!

Trockenfutter entzieht dem Körper viel Wasser, und das ist logischerweise nicht gut für die Nieren bzw. Harnwege.

Deine Katze MUSS sehr viel trinken, wenn sie den Flüssigkeitsverlust ausgleichen will.

Weisst du, ob sie Fleisch und Fisch bei dieser Frau ungewürzt bekommt oder als Tischrest? Denn bei Gewürzen wäre es ja auch kein Wunder, wenn sie mehr trinkt.

Auf jeden Fall wird sie dort mit 2 Döschen Naßfutter am Tag sinnvoller ernährt als bei euch.....auch wenn das Gourmet nicht gerade ein hochwertiges Futter ist.

Wie auch immer - ein plötzlich auffallend vermehrtes Trinken ist definitiv ein Warnsignal, und da braucht man auch keine Woche mehr zu warten mit dem Tierarzt-Termin....je eher desto besser...

Pandy 28.08.2012, 20:47

also bei der ersatzmama bekommt sie nassfutter und trockenfutter. den fisch und fleisch bekommt sie als tischrest. bei mir hat sie ja immer nur trockenfutter bekommen.was ich noch sagen will dazu, also sie trinkt sehr wenig drinnen. eig nur draußen. seit 2 jahren trinkt sie auch öfters mal drinnen. danke! ich geh auf jeden fall morgen zum tierrzt

0

Warum willst du eine Woche warten ?Beobachte es heute und geh dann morgen zum Tierarzt wenn du denkst das sie anders trinkt wie sonst

Pandy 28.08.2012, 14:01

ich war ja 4 wochen nicht da und meine katze kommt auch nicht heim wenn ich nicht da bin....ich will ja auch sofort zum tierarzt weil wenns um meine katze geht dann bin ich echt schlimm! ich mach mir ja auch voll sorgen aber meine mom meint sie will des erst mal beobachten...

0
juweda 28.08.2012, 14:04
@Pandy

Dann mach das bald.Ich denke 1-2 Tage beobachten reicht.

0

Nicht eine Woche warten, lieber morgen schon zum TA. Je früher das untersucht wird, es muß ja nicht ein Nierenleiden sein, je eher kann einfacher geholfen werden.

Auch Katzen können Diabetes bekommen.

Was möchtest Du wissen?