Katze stört mich ständig beim schlafen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

was die BRAUCHT ist eine zweite katze. dann kann sie mit der spielen. grade kitten brauchen unbedingt eine mitkatze zum glücklichsein. dann wird sie auch fix merken dass mit der freundin zu spielen viel mehr spaß macht als mit schlafenden menschen

katzen sind eigentlich dämmerungsaktiv, 4 uhr morgens ist für sie normale zeit. manche katzen akzeptieren dass der mensch nicht spielen will und schlafen weiter, andere nicht. kitten haben meist noch nicht die ruhe durchzuschlafen

meist schlafe katzen länger und ruhiger wenn man sie vorm schlafengehen nochmal gut auspowert und gut füttert

Meiner ist jetzt 18 JAHRE und hat sich nicht völlig meinem Rhythmus angepasst... Warum sollte er auch?! Was gibt MIR das recht IHM meinen Rhythmus aufzwingen zu können...

Eure Katze braucht viel mehr Aufmerksamkeit & jemanden zum spielen. Katzen sind keine Einzelgänger & ein Mensch kann einen Spielgefährten in keinster Weise ersetzen. Schafft euch eine 2te Katze an..

So sind Katzen. Am Tag schlafen - in der Nacht wach sein. Ich würde überlegen eine zweite Katze anzuschaffen (vorallem wenn sie nicht raus kann, falls sie das (noch) nicht kann.) Freigänger brauchen keine zweite Katze, weil sie eh Kontakt haben. Aber Wohnungskatzen schon, außer sie sind strikte Einzelgänger - aber das ist deine sichtlich nicht. Denn sie will einen Spielpartner.

Lass sie in einem anderen Raum schlafen. Meine sind drei Jahre alt und machen das immer noch wenn sie es irgendwie geschafft haben sich doch ins Schlafzimmer einzuschleichen. Deshalb dürfen sie da eigentlich nicht rein. Aber um eures lieben Schlaffriedens willen gewöhnt ihr nicht an dass sie im Bett schläft. Ihr seid sonst irgendwann permanet müde!

palusa 26.06.2013, 13:10

ein einzelnes kitten darf nachts nicht ausgesperrt werden.. mit nem päärchen geht das aber die hier scheint allein zu wohnen

1

Irgendwann werdet Ihr vielleicht ein Menschen-Baby haben, das wird auch kaum durchschlafen.

Wo liegt jetzt der Unterschied zum kleinen Katzenbaby?

Schieb das Katzenbaby immer wieder zur Seite und sage "noch nicht". Das mit Geduld gekoppelt, dann wird es auch gut.

Das Kleine ist wach und will Action - das kann man mit Erziehung in normale Zeiten lenken.

Unsere hing immer mit zwei Pranken in den nackten Füsses meines Mannes - war nachts, nach ihrer Meinung eine tolle Idee.

Sie braucht unbedingt einen Artgenossen. Katzen sind keine Einzelgänger und es ist ein sehr trauriges Katzenleben, ohne Artgenosen leben zu müssen. Ein seriöser Züchter oder Tierheim hätte Euch auch nie ein Kitten in Einzelhaltung gegeben...

feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html

haustierwir.blogspot.de/2011/10/kitten-katzenbabies.html

cat-care.de/cms/index.php/einzelhaltung-ohne-freilauf

tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/ (jeweils kopieen und im Browser einfügen)

Katzten sind glaub ich immer Nachtaktiv. Meine war's auf jedenfall. Sie hat aber auch Nachts geschlafen, ging nachts raus, genau so wie tags.

Damit deine Katzte nicht mehr nervt, mach deine Tür zu. Katzten sind Tiere. Vermenschliche sie bloß nicht.

mach doch deine Zimmertür zu und lass sie draußen (also nicht in deinem Zimmer) schlafen

Unsere Katze macht was sie will. Das ist halt bei Katzen so. Mach einfach die Türe zu und gut ist.

die kleine katze mit katzenkorb vll. einem spielzeug Klo ,futter und wasser in das Badezimmer sperren

Was möchtest Du wissen?