Katze sitzt ruhig da, hechelt und kippt immer leicht um?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Freunde

Für alle Katzenfreunde und die, die es interessiert. Meiner kleinen Mieze geht es wieder super gut. Sie war laut Tierarzt in einem Schockzustand und erhielt eine Beruhigungsspritze. Mittlerweile haben wir einen 50cm hohen Drahtzaun um den Teich gebaut um solche Ereignisse nicht noch einmal Erleben zu müssen. 

du hast alles richtig gemacht;) wenn der TA unterwegs ist, ist doch super. Wäre ja blöd wenn das Kitten zu viel Wasser verschluckt oder in der Lunge hat oder so. Kann natürlich auch einfach nur die Erschöpfung sein. Bitte bitte bittee so junges Kitten nicht allein und unbeaufsichtigt überhaupt in den Garten lassen. Aber sonst, viel Glück! LG

was macht deine katze denn im teich? ich würde erstmal den TA abwarten, bis dahin: rede ihr gut zu, streichle sie und sei für sie da. es kann nur erschöpfung und schock sein, evtl. aber auch was ernsteres. gute besserung der kleinen :)

Was das ist kann nur der Tierarzt feststellen. Gut dass er schon unterwegs ist.

Dass deine Katze mit 12 Wochen noch zu klein ist, um unbeaufsichtigt im Garten zu sein, hast du jetzt gemerkt.

Alles Gute für die Kleine.

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt

Kommentar von beast
26.07.2016, 19:37

wer lesen kann ist klar im Vorteil: Der TA ist schon auf dem Weg zum Fragesteller ....

0
Kommentar von knallpilz
26.07.2016, 20:43

Der Fragesteller ist aber nicht krank, sondern die Katze... :D

0

Was möchtest Du wissen?