Katze seit 2 Wochen weg :(

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich würde noch Zettel aufhängen, dass dir eine Katze entlaufen ist. Und frag doch mal beim örtlichen Tierheim nach. Vielleicht hat jemand sie ja gefunden und dort abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hängst du Steckbriefe in etwas weiterer Umgebung auf, wenn die Nachbarn informiert sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Wochen sind halt schon eine lange Zeit. Wenn die Katze so lange weg ist, dann dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass Du sie wiedersiehst, nur noch gering sein. Das Quälende daran ist natürlich, dass man nicht weiß, was eigentlich passiert ist.

Was man noch machen kann: Suchmeldung in der örtlichen Zeitung, Anfrage beim Tierheim am Ort.

Wenn der Kater immer nur kurz bei Dir im Haus war, dann glaube ich nicht, dass das Haus wirklich so extrem "seinen Geruch annimmt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Melanie,

Ist Nala gechipt oder tätowiert?

Das würde die Chance erhöhen, sie wiederzufinden, wenn sie einfach nur weggelaufen ist. Es kann z.B. auch sein, sie ist unbemerkt in ein Auto geschlüpft und wurde versehentlich und unbemerkt mitgenommen.

Für Internetsuche ist "Tasso" empfehlenswert:

http://www.tasso.net/

Aber ohne Kennzeichnung ist DAS fast aussichtslos...

Alles kann möglich sein; es gibt Katzen, die tauchen sogar nach Monaten plötzlich wieder auf, manche bleiben für immer spurlos verschwunden.

Kuschelkurs hilft dir nichts, du musst der Realität ins Auge sehen:

Katzen mit Freigang leben ein absolut artgerechtes, glückliches Leben - aber eben auch ein nicht ganz ungefährliches:

Sie könnte z.B. auch überfahren worden sein oder Opfer einer landwirtschaftlichen Maschine (je nachdem wie ländlich ihr wohnt).

Möglich ist auch, dass sie versehentlich irgendwo eingesperrt wurde (Keller, Garage) - das ist gerade jetzt in der Urlaubszeit fatal, da sie dann möglicherweise nicht rechtzeitig gefunden wird.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sie wiederkommt oder gefunden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AryaCat
29.06.2013, 14:54

Der Nachbars-Kater hat mit dem Verschwinden aber nichts zu tun.

Den solltest du übrigens konsequent "verjagen" - Wasserpistole, alternativ Blumenspritze ist dafür hilfreich.

1

Katzen kommen meistens wider.Die Katze von meiner Freundin ist nach einen Monat wider gekommen.Ich würde Blätter in der Stadt aufhängen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge ,sie kommt wieder -oder sie frisst sich beim Nachbarn durch-oder sie ist Überfahren worden,es ist alles möglich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
29.06.2013, 13:05

"> Keine Sorge...oder sie ist Überfahren worden,es ist alles möglich!!" Super tröstlich ;-)

1

2 Wochen sind schon sehr lange. Da ist sicher etwas passiert. Auf jeden Fall wird sie wohl von alleine nicht mehr kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell ihr Katzenklo raus. Am besten wäre es wenn sie es schon benutzt hat.Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht Flugblätter und hängt sie in der Stadt auf. Geb die Hoffnung nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierarzt,Tierheim und Polizei nach fragen vllt sogar Gemeide ob eine "überfahrende" Katze gefunden wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal glaube ich das der Kater sie nicht umgebracht hat (wenn das eine deiner Ängste ist). Aber auch wenn es mit leidtut (mir sind seilber einige KAtzen unter die Räder gekommen...) würde ich sie dann doch langsam als tot ansehen... sorry. Vor allem weil sie mit 9 Monaten noch total naiv ist! Also viel Glück noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sie nicht einen chip? Roony911

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melanie197
29.06.2013, 12:59

Doch, gechipt ist sie

0

Was möchtest Du wissen?