Katze schreit stundenlang. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man könnte schon probieren, die Katzen zusammenzulassen. Mach doch einfach mal die Türe auf und schau was passiert. Es muss keineswegs sein, dass sie sich bekriegen, manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick. Ich würde halt in Reichweite bleiben, um im Notfall flott eingreifen zu können.

Ich würde übrigens nicht viel mit der maunzenden Katze sprechen, manche Katzen erlenen dann, dass Menschen gern ''Gespräche'' führen und machen ewig damit weiter.

Kommentar von MichiB94
28.11.2015, 11:06

Danke für die schnelle Antwort!

Zusammensetzten habe ich probiert und abgebrochen. Man hat deutlich gesehen, wie Kira unter der Kleinen gelitten hat. Sie wollte sich wehren, aber ihr Bein hat sie gehindert (sie humpelt sehr stark). Und die Kleine war daraufhin extrem dominant.

Ich rede auch nicht mit ihr, außer NEIN wenn sie Mist baut oder ihren Namen (aber selten).

Nomi habe ich erst mit 5 1/2 Monaten bekommen und sie kommt aus einem furchtbaren Umfeld. Ihre Vorbesitzerin hatte keine Ahnung von Katzen.

0

versuch möglichst viel bei ihr zu sein. die kleine maus ist es offensichtlich nicht gewohnt allein zu sein und sucht dringend anschluss. katzen sind eigentlich keine wesen die dafür gemacht sind allein in einem raum zu sitzen

hast du die möglichkeit mit gittertüre zu arbeiten? das würde den beiden die möglichkeit geben sich zu sehen und sich miteinander zu beschäftigen ohne dass sie sich verletzen können

gute besserung der kleinen maus

Kommentar von MichiB94
28.11.2015, 19:09

Hab heut alles für eine Gittertür gekauft und baue die selber, da die Fertigen zu niedrig sind. Die kommt ab Montag zum Einsatz. Ich hoffe es wirkt dem Geschrei entgegen, da sie wenigstens die "Außenwelt" etwas sieht. ;)

0

Was möchtest Du wissen?