Katze Schnurrhaare abschneiden

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Also es ist unmöglich, das eine Katze stirbt nur weil man ihr die Schnurrhaare abschneidet.

Ja, die Schnurrhaare werden zum tasten gebraucht, aber es sind immer noch Haare und dadurch totes Gewebe. Was die Katze spürt, ist der Druck an den Wurzeln in ihrer Haut. Das kannst du selber testen, wenn du an deinen Kopfhaaren leicht zupfst.

Du spürst ja auch keine Schmerzen, wenn man deine Haare schneidet. Wenn die Katze wirklich gestorben ist, dann an etwas anderem. Vielleicht hat der Täter das Tier vorher noch schlimmer körperlich gequält, z.B. geworfen und sie ist dann innerlich verblutet.

Dennoch ist es Quälerei, einer Katze die Schnurrhaare abzuschneiden.

Die Frage ist zwar schon alt, aber ich möchte dennoch meinen Senf dazu geben. Ja, die Katze KANN sterben! Ich kenne jemanden, der hatte auch eine Freigängerkatze. Irgendein Vollidiot wollte der Katze schlechtes und hat ihr die Schnurrhaare abgeschnitten. Die Katze lag danach noch ein paar Tage rum, hat nicht mehr gefressen, nicht mehr getrunken und starb dann! Dadurch, dass die Schnurrhaare abhanden gekommen sind, hat sie anscheinend jegliche Lebenslust verloren, lief anfangs auch noch ständig gegen Gegenstände, am 2. Tag lag sie nur noch rum, hatte nichtmal mehr Lust aufzustehen! Mal davon abgesehen, dass sie mehr getorkelt, als gelaufen ist!

vlg.

Was das Trommelfell im menschlichen Ohr ist, sind die Schnurrhaare bei der Katze! Gestorben ist sie daran zwar nicht, aber schlimm genug!! Was für arme Menschen es doch gibt, die sich an wehrlosen Tieren vergreifen müssen! Ein ganz armes Würstchen.....

Als Kind habe ich dummerweise eine Seite mal abgeschnittenen und die andere Seite angeglichen. Mein armer Brummel hat über eine Woche nicht nach Hause gefunden.

es soll ja auch Leute geben, die ihrer Katze Krallen abschneiden, die Stimmbänder rausoperieren lassen und ähnlichen Stuss. Bei mir läuft das alles (inkl. Schnurrhaare abschneiden) unter extremer Tierquälerei, die bestraft gehört!

Ich glaube jedoch nicht, dass die Katze daran wirklich sterben kann, höchstens an den Folgen davon (wenn sie sich nicht mehr orientieren kann, läuft sie vielleicht irgendwo hin, wo es ihr schlecht geht).

Das ist nicht möglich. Die Schnurrhaare haben keine Nerven und bestehen aus leblosen Material wie alle Haaren.

Schnuffduff 24.01.2009, 16:26

aber die Schnurrhaare sind mit Nervenbahnen verbunden und sehr wichtig für die Katze

1

hallo zusammen, die Schnurrhaare wachsen wieder nach, es blutet auch nichts, oder blutet ihr auch wenn ihr zum Friseur geht?? :-) Und die Katze stirbt auch nicht daran.... trotzden krank wer sowas macht..

sie werden sicherlich NICHT daran sterben,Katzenmütter knabbern ihren Kitten die Schnurrhaare auch ab...ein Instinkt von Mutter Natur...es soll verhindern das die Kitten zu weit vom Nest sich entfernen

Catfan 25.01.2009, 22:12

was NICHT heissen soll das ein Mensch dies tun soll!!!!

2

das ist ja wirklich ganz böse.ich könnte das meiner Katze nie an tun sie ist wie ein kleines kind für mich.

ich hab net direkt ahnung aba ich würde das auch gerne wissen denn meine katze war am weihnachtsbaum und hat harz an den schnurrhaaren.mit wasser bekomme ich das nicht ab.bitte meldet euch

Katzen verlieren manchmal auch so schnurrhaare und sterben nicht dran.und wenn die mutterkatze sie den kleinen abknabbert damit die kleinen nicht stiften gehen bringt die mamakatze die kleinen damit auch nicht um. Sie sterben nicht dran aber es sind orientierungsorgane und man sollte sie möglichst nicht abschneiden. Zu dem mit dem wachs drin,das macht die katz selbst ab

Das stimmt nicht,aber das macht man auch nicht.

ob die daran stirbt glaub ich ´nicht. aber es sind die sinnesorgane einer katze - also pfoten weg

hm naja ich weiß nicht genau..ich wollte es auch machen eil sie am weihnachtsbaum war und jetzt harz dran hat ...aba kann ich dies tun??

Das ist kompletter Blödsinn

KleineFrage 24.01.2009, 16:20

Gut! Das dachte ich mir... Wer aber auch auf so eine Idee kommt... kopfschüttel

0

Was möchtest Du wissen?