Katze putzt Hund?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heii... ich finde die erste antwort am besten, muss aber noch was ergänzen (man braucht ja was zu lachen)

vielleicht schmeckt er ja gut ^^

das ist eine art "brupflegeverhalten" die katze hat den hund als familienmitglied akzeptiert und zum sozialleben von katzen gehört auch gegenseitiges putzen. meine katze hat dem hund regelmäßig die augen saubergeputzt, sicher auch, weil das so schön salzig war, sie hat ihn aber sonst gern geputzt. und sie hat sogar meinen kunstfellmantel geputzt - und regelmäßg, wenn sie seiner habhaft werden konnte, ein paar qcm nass geschleckt. umgekeht hat der hund die katze geputzt, als sie noch klein war, ich mußte ihn sogar dran hindern, weil er sie mit einer riesigen, rauhen zunge fast nacktgeschleckt hat.

viel spaß noch mit den beiden.

Das ist ein Zeichen der Zuneigung :) Unser Kater hat damals auch immer unseren Hund abgeleckt und hat sich sogar mit ihm ins Körbchen gelegt.. Und dann sagt man immer, dass Hunde und Katzen sich nicht mögen :o

Das ist ja süüüß :o) ! Sie mag ihn sehr, und es besteht offenbar eine große Vertrauensbasis zwischen den Tieren. Katzen putzen sich gegenseitig, wenn sie sich sehr mögen und sehr aufeinander fixiert sind. Dass deine Katze euer Hundchen putzt, beweist, dass die zwei ein tolles Team sind.

Glückwunsch :o) !

Das fällt (bei erwachsenen Katzen untereinander) unter "Sozialverhalten", d.h. es festigt die Bindungen und bedeutet sowas wie "ich tu Dir nix, Du tust mir nix, wir gehören - mehr oder weniger - zusammen". Machen meine Katzen und Hunde auch untereinander (und mit mir), vor allem abends oder vor einer "Ruhepause", sie versichern sich dadurch noch mal eben schnell, daß sie auch "beruhigt einschlafen können".

Was möchtest Du wissen?