Katze, plötzlich sehr verschreckt

1 Antwort

Mit 8 Jahren ist eine Katze noch lange nicht alt. Lass sie einfach erst mal in Ruhe, damit sie sich von dem, was da immer passiert ist, erholen kann. Rede leise und beruhigend mit ihr, aber lass sie ansonsten einfach in Ruhe. Das wird mit Sicherheit wieder gut.

Ich habe eine Katze verletzt gefunden! Was soll ich tun?

Also wie schon oben gesagt, habe ich eine verletzte Katze gefunden. Ihr Auge ist stark verletzt, es blutet zwar nicht direkt aber es gibt auch keinerlei Schorf ums Auge herum... Außerdem sieht die Katze, meiner Nachbarskatze furchtbar ähnlich und ich hab sie nur eine Straße weiter gefunden...ich hab auch schon bei denen geklingelt aber es war keiner mehr da.....da ich immer noch Taschengeld bekomme hab ich angst, das ich die Tierärztin nicht bezahlen könnte...und meine Eltern sind beide arbeiten...ich weiß nicht was ich tun soll, ich hab zwar die Katze mit zu mir genommen, weil ich Angst hatte ihr könnte noch mehr passieren, aber die Tierärztin hat erst ab frühstens 9:00 auf und auch erst dann kann ich sie anrufen. ..Was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

Verletzte Maus

meine katze hat eine maus angeschleppt, die aber nicht tot sondern nur verletzt ist, das sie sie nur zum spielen benutzt hat. weil ich das so brutal fande habe ich sie in ein terrarium und wollte nun wissen ob sie ohne schwanz und mit ein paar kleineren verletzungen überleben kann.

...zur Frage

Hausmittel um Katze schläfrig zu machen - Feuerwerk an Silvester

Gibt es Hausmittel, mit denen man Haustiere schläfrig machen kann? Meine Katze ist sehr schreckhaft und ich habe jetzt schon Angst, dass sie die Nacht vom 31. auf den 1. eine riesige Angst haben wird. Darum habe ich mir überlegt ihr etwas zu geben, damit sie schläfrig wird und sich nicht erschreckt. Natürlich nur wenn es ihr nicht schadet. Zum Beispiel so etwas wie Baldrian. Was kann ich tun?

...zur Frage

Entlaufene Katze ...

Hey Leute, vorweg.. es geht hier nicht um meine eigene Katze, es geht um die Katze von Nachbarn die wir nun schon seit 2 wochen erfolgslos versuchen anzulocken.

Sie hatte sich mit ihrer 'Katzenfreundin' stritten und ist aus dem ersten stock vom balkon gesprungen, sie ist 7 jahre alt und war vorher nie draußen.

Wir sehen sie hier regelmäßig rumlaufen, aber sie ist einfach so extrem verschreckt, dass sie sich nichtmal zu ihren besitztern traut und schreckhaft wegläuft...

ich bin echt verzweifelt, mir tut das alles so leid, hat hier irgendjemand eine Idee wie man sie anlocken könnte geschweige denn fangen?

Futter hinstellen bringt nicht so viel, da dass andere auffressen ...

Bitte ernste Antworten!

...zur Frage

Kater 1 1/2 Wochen verschwunden - kommt nun nicht mehr ins Haus?

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe hier kann mir jemand einen Tipp geben.

Im Januar letzten Jahres haben mein Mann und ich uns einen zweiten Kater aus einer Pflegestelle geholt. Er war/ist sehr schüchtern und schnell verängstigt, da er als Straßenkater in Griechenland nicht die besten Erfahrungen mit Menschen gemacht hatte. Unser älterer Kater hat ihn anfänglich nicht so gut akzeptiert, jedoch haben sie nach zwei Monaten immer zusammen gekuschelt und sich gegenseitig geputzt. Der kleine Kater wurde nach und nach etwas zutraulicher und kuschelte mit uns auch gerne - blieb dennoch immer ängstlich und schreckhaft.

Seit ca zwei Monaten hat sich das Verhalten des kleinen Katers wieder sehr verschlechtert. Er wurde immer schreckhafter und wir hatten Mühe ihn am Ende des Tages aus dem Garten in die Wohnung zu locken. (Beide sind eigentlich tagsüber Freigänger und zu den Essenszeiten immer pünktlich zu Hause ) Er stand dann immer mauzent vor der Terassentür, aber brauchte ca 15. min und viel Gemauze um die Schwelle in die Wohnung zu übertreten. Wenn wir ihn dann mal einen Tag nicht raus gelassen haben, damit er sich wieder mehr an uns Menschen „gewöhnt“ und mehr Vertrauen bekommt. Jedoch stand er dann immer schreiend vor der Tür oder versteckte sich in den ganzen Tag in seiner Höhle und kam nicht raus.

Vor zwei Wochen dann hätten wir ca 3 Tage hintereinander das Spiel.. er stand mauzent vor der Tür, wir haben sie aufgemacht, sind sogar von der Tür weg gegangen - Er kam jedoch nicht rein. Anschließend haben wir ihn 4 Tage lang täglich mehrmals in unserem Garten gesehen. Wenn wir die Terassentür oder ein Fenster aufgemacht hatten ist er sofort aus dem Garten gesprungen..

Anschließend war er jetzt seit ca. 1 1/2 Wochen nicht mal mehr im Garten.. Wir hatten schon eine Suchmeldung etc. Bei Tasso rausgegeben..

SO NUN ZUR EIGENTLICHEN FRAGE:

Gerade eben stand unser kastrierter Kater mauzent vor unserer Terassentür. Als ich aufgestanden bin um ihm die Türe zu öffnen ist er von der Tür weg gelaufen und stand mauzent im Garten. Auf mein zurufen hat er nur mit miauen reagiert, ist jedoch nicht näher gekommen und nach 2 Min. Ca. wieder aus dem Garten gesprungen.

Hat irgendjemand eine Idee wie ich ihn dazu motivieren kann wieder ins Haus zu kommen?

Tut mir leid für den langen Text - ich hoffe es kämpft sich jemand durch und hat einen Tipp für mich.

Zur zusätzlichen Info: Wir haben keine Veränderungen in der Wohnung etc vorgenommen. Es war auch keine andere Katze in unserem Haus oder Garten.

Ich bin aktuell in der 34. Schwangerschaftswoche.. somit jetzt auch nichts „Neues“

...zur Frage

Katze auf den schwanz ausversehen getreten .... :(

Hallo GuteFrage User

Ich habe vorhin als ich essen in ihre Schüssel machte ausversehen auf ihren schwanz getreten (nicht fest!) Also ich hatte mich umgedreht und dann stand sie auf einmal da und dann bin ich halt drauf getreten...

Meine Frage ist ob die Katze nun zum ta muss und geguckt werden muss ob sie nicht doch verletzt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?