Katze pinkelt und kotet wo sie sitzt?

4 Antworten

ich schätze das sie mit der situation unzufrieden ist und auf die veränderungen reagiert. sie darf nicht raus, eine neue katze ist da und sie ist in einem neuem zu hause. vielleicht bessert es sich wenn sie wieder nach draußen darf und so der anderen etwas aus dem weg gehen kann.

es gibt auch einen feliway spray oder feliway stecker den bekommt man beim tierarzt oder online, der soll dagegen helfen weil er duftstoffe enthält die das wohlbefinden der katze herstellen.

So geht das nicht. Die Katze ist total geschockt. Wenn die ihren Liegeplatz mit Kot und Urin markieren, dann fühlen sie sich absolut unten. 

Zwei erwachsene Katzen, die immer alleine gelebt haben, kann man nicht einfach in einer Wohnung zusammen stecken. Man hält sie erstmal in getrennten Zimmern, wo jede ihr Zeug hat, und versucht langsam, sie aneinander zu gewöhnen.

Wie man das machen soll, wird hier beschrieben:

https://www.schlimmerkater.de/katzen/8-regeln-katzen-zusammenfuehren/#Katzen_separieren

http://www.katzen-fieber.de/eingewoehnung-zusammenfuehrung.php#zusammenfuehrung

http://haustierwir.blogspot.de/2011/03/katzen-zusammenfuhren.html

usw. usw.

Choci ist ja andere Katzen gewohnt :) sorry, vergessen zu erwähnen

0
@SwenaR

Und sugar macht ihr Geschäft wo sie gerade steht oder sitzt^^ nivht nur auf ihren liege platz.  Wie man die beiden zusammenführt, darüber haben wir uns zuvor schon gut informiert und weitestgehend, soweit es uns möglich war, auch befolgt.

Nichts für ungut aber ich brauche kein ' so geht das nicht' sondern ein ' so kann ich euch helfen', danke !

0
@SwenaR

Aber eben nicht an diese. Trennt sie wieder, und geht so vorsichtig vor, wie in den Links beschrieben. Wenn sich da nämlich erstmal absolute Abneigung eingeprägt hat, dann ist oft nichts mehr zu machen.

0
@SwenaR

Ach, ihr habt das schon probiert mit der räumlichen Trennung?! Oder was hat man euch sonst für schlaue Tipps gegeben?

Erstmal machen lassen, Rangordnung ausfechten und was da noch an kruden Sachen geraten wird?

0

Sugar ist von der Gesamtsituation gestresst. Es ist eine neue Wohnung, sie kann nicht raus und kennt es nicht mit einer anderen Katze zusammenzuleben. Wenn sie raus kann, wird sich das Problem hoffentlich lösen. 

Vielen Dank für die schnelle Antwort :) und gibt es vielleicht eine Idee wie man das Verhalten einstellen kann?

1
@SwenaR

Lass Sugar so bald wie möglich raus. Dann wird sie hoffentlich ausgeglichener sein. 

1
@Grundula

Aber dazu müssen sich die beiden doch wenigstens mal tolerieren, sonst kommt sie doch nicht wieder oder ?

0
@SwenaR

Das kann ich schlecht einschätzen, weil ich die Katzen nicht kenne. Aber wenn sie hungrig und müde ist, wird sie wahrscheinlich schon heim kommen. 

0
@SwenaR

Die brauchen mehrere Wochen, um eine neue Wohnung zu akzeptieren. Und wenn da was drin ist, was sie nicht tolerieren, dann kommen sie manchmal tatsächlich nicht wieder.

0

Was möchtest Du wissen?