Katze pinkelt nicht mehr ins Klo , was kann ich dagegen tun?

6 Antworten

Vielleicht kaufst du mal ein neues Klo? Kann sein das das alte jetzt durch die geänderten Hormone für sie nach "fremder Katze" riecht? Ansonsten kenn ich jemanden deren Katze mag zB kein streu. Die Freundin nimmt Katzenklo schälen und legt billige kleine Gästehandtücher rein die sie dann wäscht. Die Katze sucht dich sonst auch Polster in der Wohnung. So klappt das bei der schon jahrelang 

Hat deine Freundin die Katze mal auf die Nieren untersuchen (Blutuntersuchung, Ultraschall) lassen? Ich hatte auch mal eine Katze, die im Alter nach vielem Ausprobieren bei Unsauberkeit nur noch auf ausgelegte Zewas auf einer flachen Plastikschale pinkelte. Es stellte sich später heraus, dass diese Katze Nierentumore hatte, und vermutlich Schmerzen beim Pinkeln.

Darauf würde ich hier auch tippen. Kannst´s ja mal weiter sagen, vielleicht ist der Miez zu helfen... . LG

1
@polarbaer64

Danke, das ist lieb, aber die wird genau deshalb jedes Jahr komplett durch gecheckt. Immer ohne Auffälligkeiten. Tierpsychologe sagte dann damals nach mehreren Tagen und Gesprächen wohl "tja, dann mag sie wohl nur auf weichen Unterlagen machen"

Da ich selber 4 habe, würde ich das durchaus als logisch einstufen - Katzen halt ;-)

0
@Repwf

Ja, aber immerhin hat sie eine "Lösung" gefunden, wenn auch keine so prickelnde. Braucht sicher ´nen Haufen Handtücher ;o) .... . Aber zum Glück ist die Miez gesund.

0
@polarbaer64

Och, 30 Cent bei nem großen Schweden Möbel Haus und ne Waschmaschine mit kochwäsche - haben wir mal gerechnet, da zählt sie glatt weniger wie ich für mein Card best...

0

Also erstmal ist es ein Hilfeschrei, wenn eine Katze unsauber wird. Sie leidet entweder seelisch, oder sie ist krank (es tut was weh....).

Kann es sein, dass sie seit der Kastration Schmerzen beim Pinkeln hat? Lass sie unbedingt nochmal untersuchen und nimm eine Urinprobe mit (vielleicht kannst du aus dem Bettchen etwas auswinden). sie könnte eine Blasenentzündung haben, die durch die OP entstanden ist, oder eben anderweitige Schmerzen beim Urinieren.

Kotet sie auch daneben oder uriniert sie nur?

Was natürlich auch eine Ursache sein kann, wenn du zu wenig Katzenklos hast. Zwei müssen es bei einer Katze mindestens sein, da Katzen ihr Geschäft nach groß und klein trennen. Diese dürfen auch nicht nebeneinander stehen, sondern am besten in verschiedenen Räumen. Futter soll auch keins neben dem Klo stehen...

Hast du nur diese eine Katze? - Dann kann das auch maßgeblich an der Pinkelei beteiligt sein. Katzen soll man nicht einzeln halten, das ist nicht artgerecht. In dem Fall solltest du ihr in naher Zukunft eine Fellfreundin besorgen. Einzelhaltung führt oft zu Verhaltensstörungen, wozu auch Unsauberkeit gehört... .

Hast du in den letzten Wochen ein neues Streu gekauft? Manche Katzen sind hier sehr heikel und wollen nur IHR bestimmtes Streu... . 

Aber nachdem das alles direkt nach der Kastration aufgetreten ist, tippe ich am ehesten auf Schmerzen. Lass die Kleine schnellstmöglich untersuchen.

Und das Katzenbett mit einem Schuss Urinreiniger in der Waschmaschine waschen, dass es für die Katze nicht mehr nach Pipi riecht...

Alles Gute!

Wenn sie schmerzen beim Pinkeln hätte würde sie diese doch zeigen oder ? Ich meine würde sie beim pinkeln schmerzen haben würde sie doch laute von sich geben , bei meiner Katze ist das nicht der Fall , an sich verhält sie sich völlig normal , aber was sein könnte ist das mit dem Katzenstreu da sie ja nicht unmittelbar paar Tage nach der Kastration damit angefangen hat sondern erst als ich ihr einen neuen Katzenstreu gekauft habe und das war ja schon paar Wochen nach der Kastration .

0
@congboy

Wenn der Zeitpunkt mit dem Neuen Streu übereinstimmt, dann wird es das auch sein

Aber mal zu den Schmerzen: Katzen machen nur "Geräusche" bei Schmerzen wenn sie es garnicht mehr aushalten! "Schmerzensschreie" kann sich in der Natur kein Tier erlauben, denn dann weiß der Feind "da ist verletzte leichte Beute zu machen!" Daher wirst du ein Tier nur sehr selten schreien/weinen hören wenn es auch ohne geht! 

3
@Repwf

@Congboy, wenn eine Katze bereits laut leidet, dann ist es dermaßen 5 nach zwölf, dass ihr oft nicht mehr zu helfen ist. Wenn man Katzen ein Leiden schon ansieht, dann sind sie schwerst krank, oft kurz vor dem Tod. Ein Tier kann sich lautes Leiden nicht erlauben, da ein krankes Tier leicht vom Fuchs oder einem anderen Raubtier geholt werden kann.

Toll wäre es natürlich, wenn es nur das Streu wäre. Tausche es schnell wieder retour gegen das frühere, dann wirst du´s merken. Wenn das nichts nützt, dann aber ab zum Tierarzt.

0

Hallo,

hast du ein anderes Katzenstreu, das Katzenklo umgestellt, bist du umgezogen oder hast sonst was an der Umgebung verändert? Das kann oft ein Grund dafür sein.

Falls nicht kannst du auch einen Tierarzt aufsuchen, der kennt oft Tipps und Tricks wie das mit dem Katzenklo wieder klappt.

Pro Katze ein klo und eins mehr. Besorgen dir ne zweites und stell es fürs erste  neben das Katzenbett.

Wie oft machst du das Katzenklo sauber? Jeden Tag?


Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?