Katze ohne Schluckreflex

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie keinen Schluckreflex hat, hat sie eine Lähmung, vermutlich im Kehkopf, vllt. sogar einen Schlaganfall gehabt, wenn, dann kann man leider nichts mehr machen!

Bei menschen würde man Künstlich ernähren und Therapieren mit Physiotherapie, was man bei Tieren so nicht kann!

Die Katze würde sehr leiden, es ist traurig, das ist klar und es tut mir auch sehr leid, ich weiss, was das heisst, hatte auch mal eine Katze, die das hatte und ich musste sie erlösen und vor 6 Monaten musste ich mein Zweite erlösen, die zwar 17 Jahre alt wurde, aber sie hatte Nierenprobleme und ein Leberleiden, dann noch Rheuma, das ging dann nicht mehr und ich bin noch nicht drüber hinweg, ich Träume noch sehr viel von ihr und wenn ich zur Türe rein komme, begrüsst mich niemand mehr, obwohl es schon ein halbes Jahr ist, ist sie immer noch present!

Ich wünsche Euch alles, alles Gute! L.G.Elizza

Danke Elizza für Deine Antwort, ich hoffe einfach noch, das sich die Diagnose NICHT bestätigt. Heute Nachmittag bis ca 16 Uhr sollten wir die Antwort erhalten und dann nehm ich Coco so schnell wie möglich nach Hause, damit sie wenigstens die letzten Tage noch bei uns und ihrer Freundin Jeannie (siam) sein kann. Mich machts einfach traurig, da Coco erst etwas über 9 Jahre alt ist. Alle Tiere die wir hatten, ob Hund oder Katz, wurden nahezu 20 Jahre alt. Coco nun leider nicht und das hat uns wie ein Blitz aus heiterem Himmel getroffen. Danke Elizza, ich werde heute Abend sicher noch einen Kommentar schreiben. Alles Liebe und Gute TheDiva

0
@TheDiva

Ja, das würde mich freuen, obwohl es mir natürlich sehr, sehr leid tut, wie gesagt, es ist bei mir alles noch da, und ich werde sie auch niemals vergessen, denn sie war so ein liebes Tierchen, ich musste schon einige Tiere erlösen und es ist immer wieder ein Horror! L.G.Elizza

1
@elizza

Hallo Zusammen, endlich der Bericht. So wie es aussieht, ist der Enzym-Mangel behandelbar, allerdings muss Coco bis morgen noch in der Klinik bleiben und darf dann übers Wochenende nach Hause kommen. HURRA! Jetzt gilt es die Ursache herauszufinden, damit das nicht wieder ausser Kontrolle geratet. Sie muss dann in den nächsten Wochen zur Sicherheit ein paar Mal zur Kontrolle. Herzlichen Dank für die Anteilnahme, ich werde dann, sobald ich mehr weiss, berichten was die Ursache ist. Herzlichen Dank und liebe Grüsse TheDiva

1
@TheDiva

Ooh, das ist ja toll, Herzlichen Glückwunsch!

Da ist man auch selber beruhigt!

Danke für Deinen Bericht!

Gute Besserung für Coco & alles Liebe! L.G.Elizza

0
@elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Hallo Zusammen, endlich der Bericht. So wie es aussieht, ist der Enzym-Mangel behandelbar, allerdings muss Coco bis morgen noch in der Klinik bleiben und darf dann übers Wochenende nach Hause kommen. HURRA! Jetzt gilt es die Ursache herauszufinden, damit das nicht wieder ausser Kontrolle geratet. Sie muss dann in den nächsten Wochen zur Sicherheit ein paar Mal zur Kontrolle. Herzlichen Dank für die Anteilnahme, ich werde dann, sobald ich mehr weiss, berichten was die Ursache ist. Herzlichen Dank und liebe Grüsse TheDiva

Wenn nichtmal dein TA helfen konnte, können wir das auch nicht. Das tut mir sehr sehr leid für dich. Du scheinst deine Coco sehr lieb zu haben. Vielleicht kann man das durch spritzen oder eine OP beheben? Ich finde sowas richtig schade um das Tier. Es sollte solche Krankheiten nicht geben.

Liebe Grüße und viel Glück das deine Coco das überlebt! :-)...

Herzlichen Dank für Deine Anteilnahme....bekanntlich stirbt ja die Hoffnung zuletzt. Ich wünsche Dir eine gute Zeite Liebe Grüsse TheDiva

1
@PancakeFreak

Hallo Zusammen, endlich der Bericht. So wie es aussieht, ist der Enzym-Mangel behandelbar, allerdings muss Coco bis morgen noch in der Klinik bleiben und darf dann übers Wochenende nach Hause kommen. HURRA! Jetzt gilt es die Ursache herauszufinden, damit das nicht wieder ausser Kontrolle geratet. Sie muss dann in den nächsten Wochen zur Sicherheit ein paar Mal zur Kontrolle. Herzlichen Dank für die Anteilnahme, ich werde dann, sobald ich mehr weiss, berichten was die Ursache ist. Herzlichen Dank und liebe Grüsse TheDiva

0

Was sind die ganzen schwarzen Punkte am Mund meiner Katze?

Wir haben schon seit längeren mit Katzenflöhen zu kämpfen. Letztens ist mir dann aufgefallen, dass meine Katze an ihrem Kinn auf einer Seite ganz viele kleine schwarze Punkte hat. Sie bewegen sich nicht, aber es sind so viele, dass man denken könnte, es handele sich um einen schwarzen größeren Fleck. Ich traue mich auch nicht wirklich, diese Stelle anzufassen. Könnte es sich dabei um Flohkot oder Eier oder etwas ähnliches handeln oder besteht Grund zur Sorge?

...zur Frage

Nachbar hat unsere Rassekatze entsorgt, ist das Strafbar?

Hallo, ich habe am Mittwoch erfahren, das unsere Rassekatze von meinen Nachbarn ( 3 Häuser weiter ) entsorgt hat, diese wurde vor seinem Haus gefunden. Er hat Sie am Montagmorgen gefunden. Sie ist uns auch in der gleichen Zeit aus dem Gehege entwischt. Laut seiner Aussage hat er die Katze am Dienstagnachmittag zur Müllkippe gebracht obwohl es im Ort 3 Tierärzte gibt zur Entsorgung. Er sagte mir am Mittwoch, das er überall in der Nachbarschaft gefragt hat, ob ihre Katzen da sind, nur nicht bei uns. Danach habe er die Katze entsorgt. Nicht einmal ein Foto von ihr hat er gemacht für ein späteren Beweis, sollte sich noch jemand melden. Ich habe das Gefühl, das hier etwas nicht stimmt und etwas vertuscht wird. Ich wäre gerne mit unserer Katze, noch zum Tierarzt gegangen um die Todesursache festzustellen. Kann ich den Nachbarn gesetzlich dran kriegen, da er fremden Eigentum entsorgt hat ?

...zur Frage

Meine Katze hat ein Durchfall trotz Tierarztbesuch. Was soll ich tunn?

guten morgen.... ich habe mal eine frage... und zwar geht es um meine katze sie hat ständig durchfall,war auch schon beim tierarzt,kotprobe war auch in ordnung bis auf das sie wohl keine keime im kot hat, der tierarzt hat mir dann ein pulver gegeben dananch war es auch besser,aber ein paar tage danach geht das gleiche wieder los.... hat jemand schon ähnliche probleme gehabt... und ein weiteres problem ist das sie mir jetzt überall in die wohnung macht und es stinkt so furchtbar... jeden morgen darf ich erstmal alles sauber machen..... klein macht sie aufm klo.... weitere untersuchungen werden mir auf dauer auch zu teuer :( was soll ich nur machen?

...zur Frage

Mutter will nicht das beste für meine Katze bezüglich Futter und Gesundheit.Was machen?

Hallo.Ich habe seit längeren eine Katze die 3 Monate alt ist.Meine Mutter meint das whiskas und der ganze Müll reicht,und das meine Katze auch ohne einen bescheuerten Trinkbrunnen und Riesenkratzbaum und 2.Katze auskommt.Ich finde sie braucht das alles DAMIT sie nicht krank wird.Sie darf ja auch auf gar keinen Fall in die Wohnung kotzen.Ganz ehrlich dann hätten wir uns gar keine Katze holen brauchen

...zur Frage

Kitten füttern, wie mache ich es richtig?

Hallo liebe Katzenfreunde, Ende Oktober 2016 bekomme ich zwei Kitten (Brüder) im Alter von 16 Wochen und mache mir Gedanken, wie ich sie am besten füttere. Ich habe mir Folgendes überlegt und wollte gern die Community fragen, was sie davon hält... Ich bin ganztags berufstätig und will morgens höherwertiges Nassfutter geben von MACs o.ä. und abends, wenn ich zurückkomme, wieder Nassfutter. Ich möchte aber noch ein Schälchen Trockenfutter immer stehen haben, damit sie sich tagsüber bei Appetit noch ein bisschen dort holen können. Ich mag den Gedanken nicht, dass es überhaupt nichts zu fressen gibt, wenn ich weg bin, manchmal kann man nach der Arbeit ja auch nicht direkt nach Hause.... und ich würde immer denken "ach die Armen"... daher noch das Trofu. IST DAS GUT SO oder gibt es Verbesserungsvorschläge? Und WIEVIEL Gramm Nassfutter morgens und abends ist empfehlenswert?

Ich danke schon mal für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Katze hat probleme mit den Hinterbeinen

Meine Katze ist 12 Jahre alt und hat an den Hinterbeinen Muskelabbau. Ich war mit ihr beim Tierartz weil mir aufgefallen ist das sie sehr wackelig auf den Hinterbeinen geht. Der Tierarzt hat dann den Muskelabbau festgestellt. Die Katze wurde geröngt und gründlich untersucht von den Gelnken dem Rückrad und allen anderen Untersuchungen her ist alles in ordnung es kann also nicht an einer schonhaltung wegen schmerzen liegen.Der Tierartz meint das er nichts tun kann und es weiter beobachtet werden sollte.Meine Katze scheint auch keine Schmerzen zu haben, da sie spielt und gerne herumläuft. Hat einer Erfahrung damit ob es mit dem Muskelabbau schlimmer wird und ob ich irgendetwas tun kann um die Muskeln wieder aufzubauen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?