katze ,normale anzeichen für altersschwächetod?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Deine Katze erkennbar keine Schmerzen hat, sondern nur "schwächelt", geht es ihr so, wie es auch alten Leuten geht. Manchmal kommen gute Tage, manchmal kommen schlechte Tage. Der Rückzug ist ein erstes Anzeichen, daß Deine Katze sich vom Leben verabschiedet. Sie wird immer weniger fressen, ein wenig schwächer werden, langsam, träge - und sie wird sehr viel schlafen. Eines Tages wirst Du bemerken, daß sie gar nichts mehr frißt und kurze Zeit darauf stellt sie auch das Trinken ein. So ist das jedenfalls, wenn keine Krankheit vorliegt, die große Schmerzen bereitet oder Umstände macht. Und wenn die Katze mit dem Trinken aufhört, dauert es noch ein paar Tage. Dann bricht der Kreislauf ein, sehr dünn ist sie dann ohnehin schon. Da wird ein Tag kommen, an dem sie schwankt, desorientiert ist und beginnt, zu leiden. Und dann solltest Du den Doc zu Dir kommen lassen und Deiner Katze den Abschied leicht machen (oder hol den Tiernotdienst, such Dir jedenfalls jemanden, der zu Dir kommt, damit Du Deine Katze nicht noch unnötigerweise in Angst und Aufregung bringst, wenn es ihr sowieso schon nicht mehr gut geht). Es kann aber auch sein, daß sie einfach einschläft und nicht mehr aufwacht. Diesen Tag kannst Du jedenfalls in Ruhe abwarten, aber bereite Dich seelisch darauf vor, daß Du Dich von Deiner Freundin bald wirst trennen müssen. Alles Gute, q.

Ich danke dir vielmals für deine ausführliche und hilfreiche Antwort :)

0
@katerstiefel

Danke für's Sternchen und noch ein paar gute Wünsche für die alte Dame, ich hoffe, sie ist noch da...? Gruß, q.

0
@quopiam

Nein leider nicht,sie hatte Tumore der Tierarzt konnte leider nicht mehr helfen :(

0

Es steht Dir frei, den Tierarzt zu wechseln oder eine Behandlung abzulehnen - nach Beratung. Niemand hier wird Dir sagen können, was nun genau mit Deiner Katze ist. ich würde hingehen - und wenn es nur darum geht, dem Tier Schmerzen zu ersparen.

das ist das problem ,der tierarzt macht keine beratung er guckt sich die katze nur an und schon stehen 40 euro auf der rechnung ,war schon bei mehreren ,sind alle so und zu den guten aufs land komme ich ohne auto nicht, mir ist das geld wert dass es ihr besser geht aber wenn es nur altersschwäche ist wünsche ich mir das sie ohne grosse umstände in ruhe stirbt

0

Mit 12 Jahren ist deine Katze noch nicht altersschwach. Meine ist bereits 15 und topfit. Es wird dir wahrscheinlich nichts anderes übrigbleiben, als einen Tierarzt aufzusuchen, wenn du deine Katze behalten wilst.

Vielleicht hat Deine Katze Herzprobleme(Atemnot,blaue Lippen). Gerade Perser neigen dazu. Unser Kater bekam Tabletten,und hat dann noch 3 Jahre gelebt.

gab es vorher irgendwelche anzeichen?

0
@katerstiefel

Uns war aufgefallen,das unser Perserkater abgenommen hatte. Das fell wurde auch stumpf. Außerdem wurden seine Bewegungen langsamer. Mit den Tabletten wurde es wesentlich besser.

0
@Sabi56

nein ist doch nichts mit dem herzen,war eine art schwächeanfall weil sie eben so wenig isst ,habe jetzt so futter für sie was sie schneller auf die beine bringt :) ansontsten hat der tierarzt gesagt ist die veränderungin dem alter normal :(

0

jetzt weiss ich das das in dem alter zu erwarten und nicht mehr zu ändern ist

Woher???

Eine Katze ist mit 12 Jahren noch lange nicht altersschwach! Du sitzt dabei und wartest, dass sie eingeht, weil du glaubst sie wäre in einem Alter, indem sie sowieso stirbt?! Oder habe ich was missverstanden? Das ist echt der Gipfel!

Wenn die Katze 20 Jahre wäre und solche Symptome hätte... Aber so nicht!

weil es schäden am knorpel sind und diese eben nicht erneuert werden können so wie bei menschen eben...es kommt drauf an manche sterben früher andere später und soweit ich mich informiert habe treten bei persern gesundheitliche probleme häufiger auf (nein ich unterstütze diese züchtung nicht die katze ist nur bei mir gelandet weil sie ihre vorherigen besitzer nicht wollten und weil ich ja so ein böser tierqäuler bin habe ich sie bei mir aufgenommen und mich 9 jahre liebevoll um sie gekümmert ....)

0
@katerstiefel

Nehme Bryonia D 6 Globuli (gibts rezeptfrei in der Apotheke). Ist homöopathisch und wird in Wasser aufgelöst, ca. 4 -5 Globuli. Die gibst du der Katze mit Spritze ohne Nadel einmal am Tag, jeden Tag. Meine hatte auch einen Hüftschaden und wurde trotzdem 16 Jahre alt. Viel Erfolg!

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?