Katze niest seit ein paar Tagen ständig

6 Antworten

Draußen fangen die Frühblüher an zu blühen. Das macht auch manchem Tier zu schaffen. Das ist eine Möglichkeit, was es sein könnte (Pollenallergie). Oder hast du in der Wohnung etwas neues (neue Pflanze, neues Waschmittel, neues Putzmittel)? Auch dagegen kann eine Katze allergisch reagieren. Um es herauszufinden, musst du einen Bluttest beim Tierarzt machen. - Wenn du allerdings merkst, der Katze geht es in den nächsten Tagen schlechter, dann kann sie auch ein Katzenschnupfen erwischt haben, der dringend mit Antibiotikum behandelt werden müsste. Katzenschnupfen führt unbehandelt zu bleibenden Schäden, (Blindheit, Verlust der Augen, chronischer Schnupfen...), bis hin zum Tod.


Ob du dir Sorgen machen musst, kann dir nur der Tierarzt sagen. Wir können dir nur aufzählen, was es sein KÖNNTE, aber nicht, was es ist. 


Die Allergie gegen Weizen führt übrigens in der Regel nicht zu Niesen, sondern eher zu Erbrechen, Juckreiz bis hin zu Fellverlust zur psychotisches Putzen.

Alles Gute für die Miez.

Hallo Konsti!

Bitte stelle deine Katze einmal einen Tierarzt vor, denn es könnte sich auch um einen ansteckenden Katzenschnupfen handeln und dieser ist ansteckend.

VlG das Gluecksfeechen und gute Besserung für dein Mietzchen。◕‿◕。

Ich würde zur Sicherheit doch mal zum Tierarzt gehen . Das kann katzenschnupfen sein. Da schadet eine Kontrolle nicht

Was möchtest Du wissen?