Katze nervt ständig in der Nacht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest sie auf jeden Fall rauslassen. Ich habe 3 und die durften nach 4 Monaten schon raus. Am besten nimmst du sie anfangs ein paar mal mit raus. So wenn du ne Stunde in den Garten gehst. Und so nach ner Woche lässt di sie sich mal langsam rantasten. Außer du wohnst an der Hauptstraße. Da wurde mir schon eine Todgefahren. Ist nicht sehr empfehlenswert.

starlight112 28.03.2012, 13:32

Achso du solltest sie auf jeden Fall Kastrieren lassen, sonst hast du bald viele :D

0

Katzen sind nun mal nachts aktiv und wenn sie am Fenster steht, sieht sie natürlich so einiges, was wir mit unseren Augen nicht erkennen können und sie will da mit machen. Wenn Du sie schon an Dein Umfeld gewöhnt hast, kannste sie natürlich rauslassen.

Laß sie bitte erst raus, wenn sie kastriert/sterilisiert ist.

daß Katzen versuchen, rauszukommen, ist ganz normal. Es sind nun mal von Natur aus keine Wohnungstiere wie wir.

Draußen ist nichts? das sieht Deine Katze sicher gaaaanz anders;-)

Katzen sind nachtaktiv. Schaff ihr einen Ausgang, Katzenklappe, kellerfenster auf o.ä., meine Katze kam immer gegen 5 Uhr morgens müde zurück

Sie ist rollig! Da sist normal für Katzen. Sollte auch bald wieder weg sein, also; Geduld!

Was möchtest Du wissen?