Katze muss nach OP Kragen tragen und kommt nicht zur Ruhe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh je, die arme Maus. Ich kenne das zu gut.... Vor einigen Monaten musste mein einer Kater wegen einer großen offenen Wunde einen Kragen tragen. Ansich hat es ihn nicht gestoert, aber als er dann mein Sorgen verzerrtes Gesicht gesehen hat ist er komplett ausgeflippt. Einen Tag spaeter brauchte mein anderer Kater eine Behandlung mit Flohmittel, musste somit den Nachmittag bis zum naechsten Morgen im Transportkorb verbringen. Da waren bei mir alle Daemme gebrochen. Kater 1 laeuft rum wie ein Astronaut, stoeßt sich hin und wieder an der Wand. Kater 2 sitzt weinend im Transportkorb und versteht die Welt nicht mehr.

Wie hier schon geschrieben wurde geht viel von Deinem Stress, von Deiner Nervositaet und Deinen Aengsten auf Deine Missy ueber.

Ich habe dann die Wohnung fuer ein paar Stunden verlassen, als ich wieder kam waren beide still und haben geschlafen (mein Partner blieb zuhause um aufzupassen) Versuch ruhig zu bleiben, lass dir Deine Sorgen nicht anmerken, dass ist schon mal ein großer Schritt nach vorne!!

Ansonsten informier Dich vielleicht mal ueber Bachblueten, da gibt es viele verschiedene Sorten die gegen alles moegliche helfen (sollen!)

Süß geschrieben :D und vielen Dank für die Tipps und das gute Zureden! Seit ich hier gelesen habe, dass meine eigene Unruhe viel dazu beiträgt, habe ich mal darauf geachtet und ja! Sie schaut ständig Rüber, fixiert mich und hat einen Blick wie "Oh Gott, Frauchen ist besorgt, ich bin in Gefahr" :/

ich glaube allein mit meinem bemitleidenden Zureden bestätige ich sie darin :/

0
@Panikbambi

Ja genau so war es bei mir auch. Ein kleines Astronauten Haeufchen lief staendig um mich rum, schaute zu mir hoch, und ich schau dann natuerlich mit Kulleraugen zu ihm runter und denk mir OH MEIN GOTT!! Er leidet... Besonders schlimm fuer mich war auch dass ich die beiden so lange trennen musste... Ich habe mich dabei unwohler gefuehlt als die Katzen!

Im Januar steht die Kastration unseres mittlerweile dritten Katers an, ich versuche mich jetzt schon drauf vorzubereiten, denn dann muss ich die Katzen fuer 2-3 Tage komplett trennen (unser Schatten ist sehr sehr wild und ruppig, trotzdem sehr liebevoll, aber man geht ja lieber auf Nummer sicher) Das wird furchtbar.... :<

0

Vielleicht solltet Ihr selber erst mal Ruhe bewahren, denn wenn Du selbst nervös und aufgeregt bist, überträgt sich das auf Deine Katze, denn Katzen spüren die Stimmung ihrer Menschen. Rede leise mit der Katze und ich denke, wenn Du den Kragen schon zum Fressen wegnimmst, kannst Du ihn auch mal weglassen, solange Du sie im Blick hast.

Ansonsten wundere ich mich doch ein wenig, wegen des Kragens, denn ich habe schon öfter mal bei GF gelesen, dass Katzen sogar nach ner Kastra so ein Ding umbekommen haben. Keine meiner Katzen hat jemals sowas bekommen und kein Tierarzt fand es schlimm, wenn ne Katze an ner geschlossenen Wunde geleckt hat.

Ja, das habe ich mittlerweile versucht und auch einigermaßen gut umgesetzt :) es scheint auch Wirkung zu zeigen!

Nein, das ist bei unserer Tierärztin auch alles andere als üblich. Unsere Katzen und ach die beiden Kater meiner Schwester wurden dort kastriert und da gab es nie eine Krause :)

Es liegt daran, dass der Schwanz vorher immer wieder offen und entzündet war und sie keinesfalls ein Risiko eingehen will. Sollte es sich diesmal nämlich nicht schließen und regenerieren, kämen wir eine Region, in der das Rückenmark beginnt, also sehr riskant!

1

aijajai, da kommen erinnerungen hoch. keine leichte zeit. für beide nicht ! unsere musste damals auch ziemlich lange so ein mist ding tragen und hoffe das sie das nie wieder mitmachen muss !!!

das du ihr einen anderen kragne besorgt hast. somit hast du ihr schon einmal geholfen : D

ok, so wie ich das jetzt verstanden habe ist die schlafsituation das größte problem, richtig ? bei uns ebenso. wir haben versucht den kragen " gemütlicher " zu machen. jedesmal, wenn sie im sitzten einschlief und mehr und mehr den kopf hängen lies, haben wir ihr vorsichtig etwas weiches zwischen kinn u. kragen geschoben, damit sie dieses hässliche ding nicht spüren musste. nach mehreren versuchen hat es dann auch soweit geklappt, das sie schnell u. einige zeit durchschlief. irgendwann legte sie sich auch ab und an ohne einen " puffer " hin, solange wir in der nähe und innerlich ruhiger waren.

vielleicht klappt das bei euch auch. wäre natürlich toll :D

wünsche alles gute

mit kuschel-decke  - (Katze, Katzen, Tierarzt) ohne decke jedoch mit uns - (Katze, Katzen, Tierarzt)

Eine wunderschöne Katze! Und schön, dass es ihr wieder gut geht! Danke für das Verständnis und die Tipps! Mittlerweile liegt sie selbst platt da und hängt mit dem Halsuüber eine zusammengerollte Decke - erinnert an eine Schildkröte :P also auch ähnlich wie du es beschrieben hast :)

Sie blinzelt mich zwar noch schläfrig an, aber ich hoffe darauf, dass ihre Äuglein bald zufallen..

1
@Panikbambi

DANK DIR SCHÄTZELEIN

na das hört sich doch viel versprechend an : D bin mir ziemlich sicher, dass es nicht mehr lang dauern wird und sie ein wenig schläft. dann kommst du auch endlich etwas zur ruhe

0

EY HESSEN SAG MAL GEHT´S NOCH ?

DAS SIND DIE BILDER MEINER KATZE !!!!

DAS GEHT ZU WEIT

0

Seit Donnerstag... Nunja, ist irgendwie klar das sie sich eben nicht an dieses Kragen gewöhnt hat. Versucht euch evtl nochmal mit dem Tierarzt in verbindung zu setzen, ob er da nicht ein Beruhigungsmittel hat, damit die Katze etwas Ruhe so findet. Ansonsten kann man nie genau sagen wie eine Katze reagiert. Im Endeffekt sagtet ihr ja schon, ohne Kragen neben euch liegen lassen, geht nicht. Was um den Schwanzstummel tun geht ja auch nicht. Vielleicht nochmal den Arzt fragen ob man nicht anders den Stummel unzugänglich macht. Ansonsten versucht es eiskalt mit Katzenminze. Das ist zwar wie die Katze unter drogen setzen, aber hat in der Regel eine sehr beruhigende Wirkung.

Ansonsten fällt mir da noch was ein. Wir haben einen Hund, der ist von sehr kleiner Statur. Dier hat einen sogenannten "Body" bekommen. Das ist eine Stoffummantelung für den Körper des Tieres. Sprich Beine und Kopf gucken noch raus. Da unser Hund so groß wie eine Katze ist, haben wir auch einen für Katzen bekommen, also gibt es das auch für Katzen. Durch den Stoff bleibt es ja Atmungsaktiv und die Katze kann nicht daran lecken. Auch da wieder den Tierarzt fragen. Kostenpunkt sind für den Body 10-20 Euro

Vielen Dank für die Tipps! :) ich werde mich gleich danach erkundigen und in ein paar Stunden die Ärztin nach ihrer Meinunt fragen!

1

Manche Katzen müssen zur Heilung längere Zeit sogar in ihren Transportkisten eingesperrt leben und überleben das auch.

Es ist schwer anzusehen, aber sie wird es überleben. Erleichtern kannst du es ihr, wenn DU dir nicht so einen Kopp machst...sie merkt, dass du auf sie bezogen unter stress stehst und das versteht sie nicht. So abstrakt können diese Tiere nämlich nicht denken.

Bleib selber ruhig und nimm es als unvermeidlich aber vergänglich hin... so strahlst du mehr Ruhe aus und das ist das einzig Hilfreiche in dieser SituaTION

Ja, das verstehe ich.. :/ idt halt wirklich doof wenn man mit den anderen Tieren auf der Couch knuddelt und sie leiden sieht.. ich hoffe bloß dass alles ordentlich verheilt und sich der Stress lohnt..

1

Bleib selber ruhig und nimm es als unvermeidlich aber vergänglich hin... so strahlst du mehr Ruhe aus und das ist das einzig Hilfreiche in dieser SituaTION<

ganz genau das ist das A und O : D

0

Wenn sie nicht auf die Möbel und den Kratzbaum hoch kommt, dann könnt ihr ihr vielleicht ein bisschen helfen, indem ihr sie hoch hebt. Frag doch mal den Tierarzt, ob er was homöopathisches hat, das sie ein bisschen ruhiger werden lässt (z.B. Calmex Tropfen). Ansonsten kann man wohl nicht viel machen. Gute Besserung für die Mieze!

Was möchtest Du wissen?