Katze mit nach Amerika?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Amerika benötigt für die Einreise einen Haustierpaß, in dem eine gültige Tollwutimpfung (nicht älter als 12 Monate aber mindestens 4 Wochen alt) und der Micro-Chip bestätigt sind. Soweit ich weiß, muß man auch noch eine Bescheinigung mitführen, daß die Katze keine auf den Menschen übertragbare Krankheiten hat.  Lediglich auf Hawaii und Guam gelten noch andere Einreisebestimmungen und auch Quarantäne.

Die Lufthansa (oder jede andere Fluggesellschaft) mußt Du kontaktieren, ob sie überhaupt Tiere mitnimmt. Nicht alle Gesellschaften sind davon begeistert, nehmen natürlich auch Geld, und American Airlines tut sich da ganz besonders schwer. Egal, ob sie mit in die Kabine darf oder in den Frachtraum muß, das letzte Wort hat immer der Flugkapitän.

Muß sie in den Frachtraum, werden besondere Anforderungen an die Belüftung und die Heizung gestellt, deshalb reißt man sich nicht um solche Transporte. In der Kabine bekommt man u. U. Probleme mit den anderen Passagieren, und so ein Langstreckenflug ist ja auch nicht bequem, wenn man den Korb vor den Füßen stehen hat und sich nicht ausstrecken kann. Du könntest ganz vorsichtig (Geheimtipp) bei der Crew fragen, ob man die Katze evtl. in deren Baggage-Raum stellen kann.

Bist Du denn ganz sicher, daß Du die Katze für ein paar Monate mit über den großen Teich nehmen willst? Oder bleibst Du länger? Sie würde doch sicher auch bei Deinen Eltern gut oder vielleicht sogar besser aufgehoben sein.

Für die allerneuesten Regelungen im Flugverkehr kannst Du Kontakt zum Bundesministerium für Landwirtschaft aufnehmen. Sollten sich in den letzten Wochen Änderungen bei den Anforderungen für die Tiereinfuhr ergeben haben, ist man dort bestens informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emizoh
08.11.2016, 21:10

Meine Eltern und ich ziehen rüber, heißt wir bleiben lange. Ich will die katze nicht bei meinem Großvater lassen, da er schon sehr alt ist. Sonst sind leider keine Verwandten in der Lage sie aufzunehmen:/  Ich bin selbst nicht sehr dafür sie aus dem eher kalten Österreich mit in den warmen bzw. heissen Bundesstaat North Carolina zu nehmen, dennoch kommt die weggabe nicht in Frage, danke für die Hilfe. 

0

ich erwarte nen chip, nen eu-haustierausweis und ne tollwutimpfung. rede im zweifel mit deinem tierarzt und mit dem amerikanischen zoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emizoh
08.11.2016, 19:04

Meine Mutter und mein Vater sind beide Tierärzte, dennoch wissen sie leider nicht genau bescheid, danke für die Hilfe ich werde bei der Lufthansa mal nachfragen. 

0

Was möchtest Du wissen?