Katze mit Herz- und Nierenschwäche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch die Spezialnahrung wird seinen Preis haben. Wenn eine Herz- und Nierenschwäche vorliegt, ist ja die Wahrscheinlichkeit groß, dass doch irgendwann mal gesundheitliche Probleme auftreten. 

Mit einer bekannt kranken Katze wird man wahrscheinlich auch öfter beim Tierarzt vorstellig werden, weil man sich einfach bei bestimmten Verhaltensweisen / Zuständen der Katze - berechtigte - Sorgen hat und dies fachlich abklären lassen will. 

Es gibt nicht mal für ein gesundes Tier eine Art "Gesundheitsgarantie", für eine schon gesundheitlich angeschlagene dann ja erst recht nicht. 

Tierschutz ist zwar schön und gut, aber leider sind die Vermittler auch nicht immer ganz "ehrlich" (oder besser realistisch), was die Aussagen zu den von ihnen zu vermittelnden Tieren angeht, einfach in der Hoffnung, dass man sie vermittelt bekommt. 

Deine Bedenken finde ich berechtigt, würde die Katze nicht nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir persönlich davon ab. Es kommen definitiv noch Tierarzt kosten auf dich zu und wahrscheinlich noch andere Krankheiten. Ja diese Tiere können noch sehr alt werden aber dafür braucht es die entsprechende Pflege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich auch wirklich genügend für sie sorgen kann. Die Verkäuferin meint,
ich brauche mir keine Sorgen machen, die Katze wird problemlos noch
14-20 Jahre leben.


Das kann sie nicht wissen!

Das klingt nicht seriös, Finger weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?