Katze mit 6 Wochen aufnehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sie nicht nehmen.
Jemand der nicht drauf aufpasst, dass seine Kätzin ständig trächtig wird und dann keinen Bock hat sich anständig um die Welpen zu kümmern würde ich nicht unterstützen, indem ich ihm noch Geld gebe für einen Welpen.

Sry, aber das klingt für mich nach einem unverantwortungsbewussten Halter, der sich entweder kaum um seine Tiere kümmert oder absichtlich ständig die Kätzinnen decken lässt, damit er die Welpen an mitleidige Menschen verschachern kann.

Auch wenn dir die Welpen leidtun, lass lieber die Finger davon und schau mal im Tierheim. Da dürfte es aktuell auch genügend Welpen und Jungkatzen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn derderzeitige besitzer der kitten so wenig wert darauf legt das die kitten gut entwickelt einen platz bekommen würde ich mir - an deiner stelle - das kitten schon nehmen, aber ohne das der typ auch nur irgendetwas sieht, keine fotos später, kein geld bei abholung etc.

das aufziehen von so einem kleinen ding bringt schon einiges an aufgaben mit sich. es gehört mal entwurmt, das ist das mindeste. meistens wollen sie in dem alter noch milch, da gibt es tolle kittenmilch von royal canin - schön süß das die kitten es gut annehmen und super zum päpeln von schwachen kleinen. dann kommen noch die grundimpfungen und das chippen ... also mindestens einen besuch beim tierarzt kann man da nicht weg lassen.

meist bekommt man so junge kitten generell krank ausgehändigt ... also würde ich da mal einen allgemeinen check machen lassen.

ja das geht ordentlich in die börse.

ja das ist auch alles zeitintensiv.

ich will es gar nicht beschönigen um anderen den gedanken erst gar nicht recht zu machen das es toll ist ein so junges kitten zu nehmen.

meistens bringen solche armen würmchen "besondere" verhaltensweisen an den tag. zb. ohrläppchen nuckeln bis es blutet, schreien wegen jedem pups, etc.

ach apropos pups ... das kann auch sein das du dem da noch helfen musst. also ein bisschen nach dem essen bäuchlein leicht massieren und genitalien mit einem feuchten tuch abreiben damit die püpschen raus gehen und das kleine sein geschäft gut machen kann ... ja da kann es passieren das es dir auf die hand pullert. also ... kann eine kleine sauerei entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
01.08.2017, 11:32

oh und ... eine anzeige würde ich ihm auch noch hinten nach schicken.

1

ganz ehrlich? Ich würde dem Halter klar sagen, das er die Kitten nicht so früh abgeben DARF.

Wenn er weiter darauf besteht, drohe ihm mit einer Anzeige, wegen verstoß gegen das Tierschutzgesetz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte eine kleine Katze nicht vor 3 Monaten von seiner Mutter trennen! Denn in dieser Zeit lernen sie noch am meisten.. Es ist also definitiv nicht richtig, ein Kätzchen so früh abzugeben.

Und verantwortungsvolle "Züchter" sollten das auch wissen oder sich ggf. informieren.

Ich finde es gut, dass du dir darüber Gedanken machst. :) Weise den Besitzer am Besten noch einmal höflich darauf hin und versuche ihn zu überreden, dass du die Katze in 3 Monaten holen wirst. Das ist besser für dich und die Katze :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinaSchnitzel
01.08.2017, 11:19

Ich weiß, daher meine Frage. Meine Freundin gibt ihre auch erst mit 12 Wochen ab. Aber der Besitzer der anderen Katzenbabys will sie definitiv so früh abgeben! 

1

Hallo,

was auf dich zukommt kann ich dir sagen, du musst die Kleine aufpäppeln und Erziehungsarbeit leisten, ist aber nicht so schlimm.

Schade nur für das Kitten, das es nicht bei Mama und Geschwister bleiben kann.

Mach dir nicht all zu große Sorgen, das schaffst du schon, nur diesen miesen Typen, würde ich schon eins reinwürgen, so ein Ar.....

Wichtig, das du zum TA gehst mit dem Kleinen, wegen Flöhe und Milben usw.

Alles Gute für euch.

Lg.Silvia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eine Katze sollte mindestens 8 Wochen alt sein bevor sie von der Mutter getrennt wird.

Viele sagen zwar die Katze soll 12 Wochen alt sein, aber je nach Muttertier und Situation ist ab 8 Wochen okay.

Wir kriegen zum Beispiel bald ein Katzenbaby, das ist 10 Wochen alt. Die Besitzerin wollte eigentlich bis zur 12. Woche warten aber das Muttertier ist inzwischen so genervt von den Jungtieren, dass sie das Haus nicht mehr betritt.

Versuche doch dass der Besitzer mindestens bis zur 8. Woche wartet! (2 Wochen mehr sollten ihn nicht umbringen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spikeeee
01.08.2017, 18:29

12 Wochen sollte eine Katze mindestens bei der Mutter und den Geschwistern bleiben. 12-14 Wochen sagt man.

Einzelhaltung bei Kitten ist Tierquaelerei!!

0

Was möchtest Du wissen?