Katze mit 16 wochen schon alleine draußen lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich würde eine so junge Katze nicht stundenlang draussen lassen, wenn ich nicht da bin. Vor allem sollte der Kleine mindestens mal alle nötigen Impfungen haben und vor allem kastriert sein, bevor er überhaupt raus kann.

Dein Kater könnte in dem Alter bereits geschlechtsreif sein, bzw. werden. Dabei kommt es nicht nur auf ungewollte Babies an, sondern er kann sich mit allen möglichen Krankheiten anstecken und die auch weiter verbreiten, da sich Katzen ja nicht nur mit einem Kater paaren.

Er kann ja frühestens mit 6 Monaten kastriert werden oder? Ich wüsste gar nicht wie ich ihn so lange nur drinnen halten sollte, der fing schon nach einer Woche an zu jammern wenn er vor der Haustür saß und wollte raus (Er hat sehr schnell kapiert das wir da immer rein und raus gehen).Ich habe mehrere Leute gefragt (die auch Katzen haben) wann ich ihn das erste mal rauslassen darf , alle haben gesagt der kann nach 2 Wochen schon raus.

0

Kann er denn rein wenn er will? Also, habt ihr ein Katzentürl?

Nein leider nicht ... mein Mann möchte keine katzenklappe einbauen. Er meint es geht auch ohne. Aber 3 Stunden wäre der kleine auf jeden Fall alleine.

0
@Anjamarko

Ich hab auch keine Katzenklappe, daher lasse ich immer das Vorhaus offen wenn ich nicht lange weg bin oder im Sommer. Das geht Baubedingt hier sehr gut. Wenn ich nicht offen lassen will, weil Winter oder Regen, dann müssen die Katzen im Haus bleiben. Ich finde es wichtig, dass die bei Gewitter oder weil sie vor sonst was Angst haben, Zuflucht im Haus finden.

0

Also soll ich ihn lieber drinnen lassen in der Zeit wo ich weg bin? Ich habe aber das Gefühl das er sich draußen wohler fühlt als drinnen. Er war sogar heute bei Regen draußen, hat ihn gar nicht gestört das er nass wurde. Er hätte auch unterschlupf bei uns im Garten in einem Regal unterm Carport (an Hauswand befestigt) .Er miaut auch immer weil er raus will, er hat bis jetzt noch nie miaut das er wieder rein will. Aber abends habe ich ihn wieder reingelockt ... ich möchte noch nicht das er nachts draußen ist. Hat bis jetzt immer sehr gut geklappt

LG Anja

0

Ich habe mich verschrieben ... wir haben ihn bekommen da war er 12 Wochen ... jetzt ist er 16 Wochen

0
@Anjamarko

Ja, meine waren nachts auch immer drinnen, so lange bis sie draufgekommen sind, dass sie durchs Schlafzimmerfenster abhauen können, da können die aber auch wieder rein, was zur Folge hat, dass sie auch mal Geschenke mit ins Schlafzimmer bringen :(.

Man kann es eh nur ausprobieren, klar sind sie lieber draußen, ist ja spannender.

0

Katze an drinnen gewöhnen?

Hi! :) Wir haben in der Nachbarschaft einen verstoßenen Kater, sein besitzer will ihn nicht mehr. Er lebt jetzt draußen. Nun füttern wir ihn und ich würde ihn gerne bei uns aufnehmen nur ist er sehr scheu. wenn er draußen wo rumliegt, kann man zwar hingehen und ihn streicheln, ich hab ihn aber auch schonmal nach drinnen getragen, dann bekam er gleich panik, miaute, rannte zu allen fenstern und türen und versuchte nach draußen zu kommen und verkroch sich dann. Ich würde ihn natürlich jederzeit rauslassen wenn er bei mir wohnt, ich will nur dass er auch im winter ein warmes zuhause hat. Öfters sitzt er noch bei seinem ehemaligem Besitzer vor der türe, doch da darf er nicht mehr hinein.. Hat jemand tipps für mich wie ich ihn am besten an drinnen gewöhne?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?