Katze miauwt wenn man mit ihr nicht spielt?

7 Antworten

nein die ist nicht einsam, die hat einfach nur noch keine selbständigkeit entwickelt und will das du die ganze zeit aufmerksamkeit auf ihre tolle große welt hast, damit sie darin nicht alleine alles erleben muss. die ist halt jung.

wart mal ab, in ein paar wochen hat die kapiert das die selbstständiger wird und dann sucht die sich von alleine das große abenteuer.

ich würde der vielleicht eher spielzeiten geben, kleine rituale nach einem bestimmten ereignis. immer um 12 und immer wenn du von klo kommst, wenn die gefressenen hat oder davor jeweils.

halt so feste zeiten, so das sie weis das sie nicht alleine ist und auch immer wieder aufmerksamkeit bekommt, aber auch versteht das sie nicht konkret im mittelpunkt ihrer großen welt steht, bzw sie alleine darin die welt erleben muss und du nur ihr kumpel bist, der sie begleitet darin, ab und zu, aber sicher als freund in ihrem leben.

Schade, dass du dich nicht vor dem Kauf informiert hast. Aber gut, nun ist es, wie es ist.

Bitte besorge deinem Kätzchen noch einen Artgenossen. Das ist sehr wichtig, da Katzen keine Einzelgänger, sondern Einzeljäger sind. Sie haben sehr gern Katzengesellschaft. Vor allem im jungen Alter können sie zusammen toben, raufen, sich jagen, gegenseitig putzen oder zusammen schlafen. Das kann kein Mensch ersetzen.

Geh nicht mit ihr raus! Erstens ist so ein Geschirr gefährlich, wenn sie sich erschreckt. Außerdem wird sie dann ständig rauswollen, wenn sie gefallen daran findet.

Es ist nicht besser, wenn man zwei Katzen hat, sondern notwendig.

Natürlich solltest du viel mit deiner Katze spielen, aber den Artgenossen, mit dem sie jagen, raufen und auf Katzenart kommunizieren kann, kannst du nicht ersetzen. Das zweite Kätzchen sollte in ähnlichem Alter sein. (Informiere dich vorher über Zusammenführung, Zeitpunkt Kastration etc.)

Stichwort PC an dem du sitzt. War es wirklich nicht möglich, dort vor der Anschaffung eines Lebewesens mal „Katzenhaltung“ o. Ä. einzugeben und sich zu informieren ?

L. G. Lilly

Müssen!

Ein Freundchen kätzischer Art muss sofort her!

Das arme Gemiez braucht Gesellschaft, die du ihr nicht bieten kannst, denn du bist nur ein Mensch, lG.

Wen die Katze noch so jung ist, musst du bedenken, wen du sie die ganze zeit steichelst, merkt sie sich das für immer und will auch mit 5 jahren die ganz zeit gestreichelt werden. Eine 2 Katze wäre nicht schlecht, wenn es dir nichts mit dem Geld und sowas schadet. Die Katzen müssen sich nur vertragen... Nicht so wie meine Kater die sich streiten und sich nicht vertrauen können wen sie nebeneinander essen haha...

Am besten du holst dir so früh wie möglich eine zweite Katze, sonst fühlt sich die erste vielleicht nach einem Jahr eingeschränkt und läuft weg oder so.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Achso und noch was, wen sie schon ein halbes Jahr alt ist glaube ich, solltest du sie raus lassen, damit sie frische Luft schnappen kann. Katzen kommen eigentlich immer nachhause.

Ich weiß halt leider nicht ob du eine Wohnung oder ein Haus hast/in der Stadt oder am Land wohnst.

0
@Lecht

Katzen unter einem Jahr können Gefahren noch nicht richtig einschätzen, das kann böse ausgehen! Zumal die Katze auch kastriert und gechippt werden muss, bevor sie raus kann.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?