Katze miaut ganze Zeit ist das normal mache mir Gedanken?

Wie alt ist sie? Kannst du sie nicht die Nacht zu dir nehmen?

3 Monate kein Bock drauf

8 Antworten

Ein wenig Restlicht dürfte in dem Raum ja vorhanden sein.... Das reicht einer Katze schon aus um sich zurecht zu finden. Zumal sie auch noch ihre anderen Sinne hat um sich zurecht zu finden.

Die Katze ist absolut neu bei euch. In einer noch fremden Umgebung, mit anderen Möbeln (die anders stehen als in ihrem vorherigen Zuhause), anderen Gerüchen, anderen Geräuschen, anderen Stimmen, anderen Lebewesen.

Keine Ahnung wie alt sie ist. Angenommen ihr habt die Katze aus einem Wurf bekommen, dann ist sie jetzt zum ersten Mal von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt. Völlig neue Lebenssituation für sie. Da war sie also vorher ständige Gesellschaft gewöhnt und nun ist sie da ganz alleine...

Selbst wenn sie schon älter ist, ists eine Umgewöhnung für sie.

Mit der Zeit wird sie sich daran gewöhnen. Das kann Tage oder noch länger dauern. Ist aber im normalen Rahmen.

Oh und dieses miauen in der Nacht: Sie wundert sich wo alle sind, ruft nach Gesellschaft... oder ist einfach redselig. Ihr solltet lernen dies über Nacht zu ignorieren. Mit der Zeit wird diese Katze andere Beschäftigungen finden (ausruhen, aus dem Fenster schauen, den Raum erkunden, fressen, putzen, sich strecken, die Krallen schärfen, aufs Klo gehen.... etc) und sich daran gewöhnen das das der Tagesablauf der Zweibeiner ist und dann schon wieder jemand auftaucht sobald es hell wird.

Leider noch 3 monate

0
@Lordvordemort

Du meinst, sie ist 3 Monate alt?

Hach, das ist eine niedliche Zeit. Wart mal ab, die Jahre werden total schnell vergehen.... gefühlt übermorgen ist sie dann schon 10 Jahre alt.

Sie wird sich mit der Zeit daran gewöhnen wie euer Tagesablauf daheim ist.... und das Miauen in der Nacht? Nun, meine beiden haben in der Anfangszeit häufig an der Tür zu den Schlafzimmern gekratzt und miaut, das wurde dann mit der Zeit weniger und weniger.... und jetzt kratzt unser Kater (seine Schwester lebt nicht mehr) nur noch manchmal probeweise/ miaut probeweise.

0

Finden tut sie alles. Das ist es nicht. Sie fühlt sich allein, kommt damit nicht klar.

Du schreibst, du magst sie nicht nachts zu dir zu nehmen. Ich hoffe, du änderst deine Meinung noch bzw. jemand deiner Familie...

Falls nicht...dann bitte gebt die Kleine in eine andere Familie. Denn Katzen sind sehr soziale Tiere, die unbedingt ihren Menschen oder einen Partner brauchen.

Wer bitte kam eigentlich auf die selten dämliche Idee, ein Tier als Geschenk abzugeben?!?!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mit Katzen aufgewachsen. Hab mehr durch als mir lieb ist.

sie fühlt sich einsam und ist gestresst wegen des Umzugs

nimm sie zu dir und streichle sie, wenn sie das zulässt

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe eine Britisch Kurzhaarkatze (erwachsen adoptiert). 🐅💗

Sie möchte nach Hause.....

Ihr müßt euch jetzt besonders lieb um sie kümmern, damit sie über den Trennungsschmerz hinwegkommt und euch als ihr neues Zuhause ansieht. Rede mit mit ihr, tröste sie, streichel sie, versuch, ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Und ja, Katzen sehen sehr gut im Dunkeln. Und ja, nachtaktiv sind sie auch, aber sie passen sich auch an. Im Sommer sind meine Katzen jede Nacht draussen, haben auch draussen ihre Schlafplätze. Jetzt schlafen sie auch schon oft im Haus und schlafen auch die ganze Nacht. Und wenn es regnet, auch die meiste Zeit vom Tag. 😂

Sie ist vollkommen alleine, da ist es kein Wunder das sie ganze Zeit miaut. Ihr fehlt vermutlich ein Partner, sie wurde immerhin aus ihrer Familie gerissen und ist jetzt plötzlich ganz alleine ohne Artgenossen.

Und ja sie kann das im Dunkeln sehr gut sehen. Katzen können generell gut im dunkeln sehen.

Ich finde das voll traurig, meine mom findet es normal und meint das sie sich daran gewöhnen wird

0
@Lordvordemort

Vorallem Kitten brauchen einen Spielgefährten. Du solltest ihr klar machen das es nicht artgerecht ist sie alleine zu halten.

1

Was möchtest Du wissen?