Katze miaut beim Ohr kratzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ursache für das Verhalten Deiner Katze könnten z.B. Ohrmilben oder ein Pilzbefall sein. Mögliche weitere Anzeichen für Milben wären ggf. Schmutzspuren bzw. Verkrustungen im Ohr, unangenehmer Geruch, dunkles Ohrenschmalz oder häufiges Kopfschütteln und -schiefhalten.
Das Problem lässt sich z.B. mit Ohrentropfen und behutsamer Reinigung der Ohren in den Griff bekommen (bitte keine Wattestäbchen verwenden - Verletzungsgefahr!).

Weitere Informationen zum Thema findest Du z.B. hier:

http://geliebte-katze.de/information/gesundheit-von-katzen/katzenohren-pflegen

Leider schreibst Du nicht, wie alt Deine Fellnase ist. Theoretisch käme auch eine beginnende Schwerhörigkeit in Betracht, wenn die Katze merkt, dass irgendetwas mit ihren Ohren nicht stimmt, weil sie sich selbst kaum noch hören kann. Ein weiteres Anzeichen dafür könnte dann z.B. immer lauteres und nachdrückliches Miauen Deiner Katze sein.

Auf alle Fälle solltest Du die Symptome mal zeitnah beim Tierarzt abklären lassen, der bei Bedarf dann auch gleich die notwendige Behandlung einleiten kann.

Alles Gute und gute Besserung Deiner Fellnase!

Ich glaube (bzw. hoffe) nicht, dass sie Taub wird, sie ist nämlich gerademal 5 Jahre alt. Jedenfalls werden wir wohl demnächst den Tierarzt besuchen.

0

Möglicherweise hat Deine Katze Ohrmilben. Nimm mal ein Wattestäbchen und fahr ihr damit am Rand des Ohres lang-wenn es dunkel ist,solltest du ihr fachgerecht die Ohren beim Tierarzt putzen lassen.

Deine Katze quält sich dann nämlich damit,weil die Milben jucken wie irre.

Entzündung am Ohr vielleicht. Creme das mal mit einer Hautsalbe/Wundsalbe ein. Ansonsten  zum Tierarzt

Auf alle Fälle zum Tierarzt. meine Jody hatte auch eine Ohrenentzündung. Hatte außen am Ohr offene Stelle, trotz Salbe nicht geheilt, beim TA wurde dann eitrige Ohrenentzündung festgestellt, bitte rasch zum TA.

Alles gute für deine Katze und gute Besserung. Lg. Silvia

Was möchtest Du wissen?