Katze macht was sie will hifle?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das mit der einzelhaltung ist jetzt nicht so das wahre. ihr solltet eine katze dazu holen. ja, macht mehr mist, aber die zwei können sich gegenseitig auspowern und verschonen eher eure möbel.

die katze ist gerade in dem alte wo man sie allmählich kastrieren lassen sollte. nach kastration kann sich ein ruhigeres verhalten zeigen.

der erziehungs versuch mit der sprühflasche kann funktionieren ...wenn du glück hast. wenn du pech hast, hast du einen dödel wie meinen der dann vor freude noch extra IN den strahl hinein springt und damit spielt.

wenn sie alles nieder kratzt was sie findet kannst du ihr auch die krallen schneiden (bitte nur wenn du wirklich weißt wie weit du schneiden darfst, ansonsten lass es jemanden machen der erfahrung damit hat .. wie zb den tierarzt).

meine katzen mochten das gar nicht und haben aufgehört zu kratzen wo sie nicht sollten, wurden die krallen zu lang fing das kratzen wieder an.

du kanst ihr auch zeigen das der kratzbaum zum kratzen da ist indem du ihre pfötchen nimmst und etwas an dem baum drückst und runter ziehst, so das die krallen leicht ausgefahren sind. die katze hat an den ballen duftdrüsen und markiert auch durch das kratzen. sprich ... sie wird immerzu dort kratzen wo sie bereits gekratzt hat, weil es nach ihr riecht. bitte aber nicht zu doll, sie sind ja auch sehr empfindlich an den ballen.

die stellen die nicht bekratzt werden sollen könnt ihr mit etwas für sie unangenehmes einreiben. in der tierhandlung gibt es einiges das hilft. ich habe es aber immer mit zitrone oder limettenwasser gemacht. das riecht scharf und sie lassen es in ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze kann man nicht wirklich erziehen.

Ihr habt eine Mieze im "Flegelalter" - da wird getobt, ausprobiert und gespielt. Helfen würde da eine Zweitkatze, die sowieso zu empfehlen ist, sofern Eure Katze nur in der Wohnung leben soll!!!

Ihr müsst Euch mit der Katze beschäftigen und ihr Möglichkeiten zum Toben bieten.

Wenn die Katze ein Verhalten zeigt, dass Ihr nicht dulden möchtet, hilft eine Sprühflasche mit Wasser. Allerdings müsst Ihr in solchen Situationen sehr zeitnah reagieren, damit die Katze ihr Verhalten mit dem ungeliebten Wasserstrahl verknüpfen kann!

Auch müsst Ihr vermeiden, dass die Katze bemerkt, dass Du, bzw. Dein Freund sie nass spritzt - sonst wird das Tier kaum Vertrauen zu Euch aufbauen.

Mir scheint, Ihr habt Euch nicht ausreichend über die Bedürfnisse einer Katze informiert, sonst wüsstet Ihr, dass ein sechs Monate alter Stubentiger u. U. recht anstrengend sein kann.

Wie lange ist das Tier schon bei Euch? Wurde sie schon kastriert?

Alles Gute für die Fellnase!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß ist die Wohnung den? Wo eine Katze Platz hat haben auch 2 Platz. Das ist das typische verhalten einer unterforderten Einzelkatze. Sie zeigt deutlich das etwas nicht passt. Diese Frustration kann auch zu unsauberkeit, Aggressivität usw. Führen wenn man nichts ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr ist Langweilig. Wenn sie in einer Einzelhaltung lebt kommt das wohl daher. Abhilfe könnt ihr mit Freigang schaffen. Alternativ bräuchtet ihr aber unbedingt einen Artgenossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach zwei Tagen schon wirfst Du die Flinte ins Korn und bist mit deinem Latein am Ende?

Hast Du dich im Vorfeld über das Halten von Haustieren, ins Besondere Katzen, informiert? Welche Bedürfnisse diese Tiere haben, worauf man achten soll usw.? Oder war das eher eine spontane Anschaffung? Welche Erwartungen hast Du an das Tier?

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es mal mit einem Kratzbaum versucht? Katzen müssen die Krallen abwetzen, und ich vermute, eure darf nicht nach draussen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lyan277
07.02.2017, 12:59

ihr Kratzbaum ist 2 Meter hoch

0

1. Wie lang habt ihr die Katze? Und woher?

2. Hat sie genug Unterhaltung?

3. Aus welchem Grund ist sie in Einzelhaft? Und hat keinen Spielpartner?

4. Katzen sind eigenwillig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lyan277
07.02.2017, 12:53

1. seit zwei wochen 2. ja sehr viel sogat 3. dadurch das ich nur eine kleine Wohnung habe

0

Was möchtest Du wissen?