Katze macht nebens Katzenklo?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wunderbar, dass der Kleine nun ein schönes Leben vor sich hat.

Dem, was Du schreibst, entnehme ich, dass er ein offenes Klo vorzieht. Deshalb mein Rat: Stelle ein kleines offenes Klo neben das, das bereits im Raum steht. Schau was passiert. Wenn er das nicht annimmt, könntest Du Babywickelunterlagen neben das Klo legen, wohin er immer pinkelt. Das schont Deinen Boden und entwickelt die Chance, dass Du diese später in ein offenes Klo legen kannst, weil er es dann schon als Unterlage akzeptiert hat. Später unter die Unterlage im Klo Streu packen, dass das Vlies verkleinern und so weiter.......step by step. So habe ich mir helfen können.

Du bist kein Anfänger, deshalb gehe ich davon aus, dass Dir klar ist, dass Schimpfen und Stupsen bei diesem Kater tabu sind. Ich wünsche Dir viel Glück mit dem kleinen Kerl und danke Dir, dass Du ihm ein Zuhause gibst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

hast das Katzenklo einen Deckel oder ist es offen?

Wenn es offen ist kann es sein das es einfach daneben geht.. Männer sind nicht immer so Treffsicher.. also wenn es direkt daneben ist.

Ansonsten könnte auch der Standort störend sein z.b. zu nah am Futter oder sonstige Problemchen die kein Mensch rational erklären kann. Dann sollte man das Klo dahinstellen wo hauptsächlich hingemacht wird.

Du sagst ja er geht hauptsächlich schon aufs klo von daher gehe ich nicht davon aus, dass das Streu das falsche ist.

12

Ich habe eins unter meinem Bett lau ein inoffizieller Deckel und das andere am Rand im Raum. Er geht wenn auf das im Raum. Das offene.

Ich habe schon beobachtet, dass er sich zielsicher nebens Katzeklo hockt und dort sein Geschäft verrichtet.

0
38
@beaglebossi

Nun das kann wie gesagt viele Gründe haben, vielleicht stört ihn auch euer anderer Kater, scheint als hättet ihr noch nicht vergesellschaftet? Vielleicht ist auch was im Klo, viele sind da pingelig u.s.w.

Das kann man immer so pauschal nicht beantworten.

Ich gehe stark davon aus das es sich legt aber man sollte schon beobachten wann er das tut und was für gründe dahinterstecken könnten. War der Tag stressig, du nicht da, oder zu viel da, der andere Kater stört, das Klo war schonmal benutzt, u.s.w.

1

5 Tage sind für eine sensible Katzenseele nichts. Katzen sind sehr Stressempfindlich. Gebt ihm noch eine gute Zeit sich einzuleben. Generell sind Katzen ja sehr reinlich. Nicht schimpfen oder lautwerden und einfach wegputzen.

Sind Gesundheitliche Probleme schon ausgeschlossen? Wenn nicht solltet ihr das auf jedenfall tun wenn das anhält. Vielleicht schafft sie es einfach nicht rechtzeitig ins Katzenklo? Schaut sie beschämt und versucht es wegzumachen, kratzt auf dem Boden dannach? Das wäre ein Indiz. Oder zuckt sie einfach nur beleidigt mit dem Schwanz und läuft weg?

Es gibt aber möglicherweise einiges was ihr tun könnt um die Umstellung zu erleichtern. Selbstverständlich ein frisches Katzenklo jeden Tag. Streicheleinheiten, Spielstunde, nicht bedrängen, Zeit geben. Wenn noch keine Lieblingsplätze bestehen mehrere Plätze (am besten Hoch am Fenster) anbieten.

Ggf. Könnt ihr ja mal Felifriend oder andere Präparate ausprobieren. Es wird viel gestritten ob das wirkt oder es Placebo ist aber ausprobieren schadet nicht. Wie gesagt, ich würde vorerst nicht intervenieren oder versuchen die Katze zu erziehen, sie weiß sicherlich sehr genau wo die Kacka rein soll. Zeit geben sich wohlzufühlen. Das kommt sicherlich noch.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Katze macht unters Bett, was tun?

Hallo an alle Katzenkenner und - versteher..

Ich habe zwei Katzen, einen Kater (18 Wochen) und ein Kätzchen (14 Wochen). Leider macht die kleine in den letzten Tagen Probleme..

Seit 3 oder 4 Tagen macht sie ihr großes Geschäft unters Bett, manchmal aber auch normal ins Katzenklo, obwohl sie vorher stubenrein war und es von Anfang an keine Probleme mit ihr gab. Sonst ist sie eine absolut unkomplizierte Katze, deswegen wundert es mich dass es jetzt aufeinmal anfängt.

Ich hab ja schon viel gelesen woran es liegen kann,... Ich habe das Streu gewechselt, Reinige das Katzenklo in einer Tour, spiele mit ihr und setze sie auch immer wieder aufs Klo... Dennoch hört es nicht auf!!!

Ich brauch dringend Hilfe, hoffe jemand kennt eine Lösung.

Schonmal vielen Dank! Nina

...zur Frage

Wie kriege ich Babykatze stubenrein?

Hallöchen

Habe mir vor 2 Tagen eine 5 Monate alte Katze aus dem Tierheim geholt. Sie ist ziemlich scheu, hat in der ersten Nacht nur zwischen zwei Verstecken gewechselt, nicht gegessen oder die Toilette besucht. Diese Nacht war viel besser (schlafe mit ihr in einem Raum) sie ist rumgelaufen hat mich eigentlich die ganze Nacht nicht schlafen lassen durch miauen etc. Hab mich aber sehr gefreut denn sie hat sehr viel gegessen und getrunken. Sie ist sogar tatsächlich über meine Beine gelaufen und hat mich beim „schlafen“ beobachtet, ist doch für eine ängliche Katze ein großer Fortschritt oder? Naja auf jeden Fall hat sie beim zweiten Mal durchs Bett wandern auf meine Decke gepinkelt was jetzt nicht so schön war.. und wie ich morgens gesehen habe auch hinter nen Schrank gekotet aber zur Frage: Im Tierheim hat sie die Toilette benutzt nur wieso tut sie es jetzt nicht mehr? Ich habe eine Toilette mit Haube und Klappe zum rein und rausgehen, kann man aber auch abmachen (hab ich mal versucht aber hat sich nichts getan). Wie schaffe ich es nun dass sie dort ihr Geschäft macht und nicht irgendwo? Habe ihren Kot genommen und in die Toilette gelegt damit sie weiß wo sie hin muss (habe mal gelesen das hilft) , denkt ihr das ist ne gute Idee? Und habt ihr sonst noch Tipps wie ich sie stubenrein bekomme?

...zur Frage

Mein Kater macht ins Bett, was kann ich tun?

Hallo Zusammen,

mein Kater wird im November ein Jahr alt und ist kastriert. Seit wir im Sommer im Urlaub waren (8 Tage) macht er ständig ins Bett. Das hatte sich dann wieder gelegt und seit mein Freund studiert und nur am Wochenende zu Hause ist, hat das ganze wieder angefangen. Wir haben ihm extra noch einen Kleinen Spielgefährten geholt (6 Monate). Die verstehen sich mittlerweile auch gut. Trotzdem kackt der große immer wieder ins Bett. Er bekommt zuerst Futter, wird zuerst begrüßt und bekommt zuerst Leckerlis. Es sind beides reine Hauskatzen. Die Tierärztin hat mir zu Bachblütentropfen geraten, bringt leider nichts.

Jetzt bin ich nächste Woche die komplette Woche auf seinem Seminar und die Nachbarin kümmert sich um die beiden.

  1. Was kann ich machen, damit er nicht mehr ins Bett kackt?
  2. Was soll ich am besten in der nächsten Woche machen?
...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?