Katze macht mist in meinen garten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich gehe bestimmt keinem Streit aus dem Weg, aber ich katzenlieber Nachbar ist mir allemal lieber als einer, der sich herumstreitet. Der gerade Weg ist immer der beste. Sprich mit ihm, bitte ihn, für Abhilfe zu sorgen. Vermutlich weiß er gar nicht, daß Dich das so furchtbar nervt und ärgert.

Gegen eine freilaufende Katze kannst Du sowieso nichts machen, in einen Garten kommen nicht nur Katzen sondern auch Marder und Igel, die vertreibst Du nicht alle. Im Interesse einer guten Nachbarschaft sind Drohungen und Streitereien sicher nicht gut. Das Ordnungsamt hat damit gar nichts zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten das gleiche Problem in der Nachbarschaft. Der eine hatte sich in seinen Garten Edel-Rosen mit spezieller Erde gepflanzt, die der Kater des anderen Nachbarn speziell für seine Toillette ausgesucht hatte. Ein Gespräch unter den Nachbarn hat Abhilfe geschaffen. Das kann ich auch dir nur empfehlen. Gleich die Keule des Ordnungsamtes zu schwingen, trägt zur guten Nachbarschaft bestimmt nicht bei - im Gegenteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit Deinem Nachbarn.

Der Katze das "zu unterbinden" ist nicht möglich, aber vllt kann er ja die Häufchen entfernen.

Wir haben auch zwei Katzen in der Nachbarschaft die ständig auf meinem Auto liegen, ärgerlich, aber was soll man tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Aber das ändere nichts daran, das sie dennoch in den Garten macht. 
Lauer ihr am Besten mal auf und schieße sie dann mit einer Pflanzen/Wasserpistole ab. Sie muss erfahren, das es unangenehm ist, dort hin zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ecke unseres Gartens konnten wir letztes Jahr wegen Gestank nicht mehr benutzen. Barfußlaufen auf der Wiese? Unmöglich! Das frisch gestrichene Gartentor? Total verdreckt! Teure Ultraschallgeräte u. a. Anschaffungen? Für die Katz! Nachbarin schlug DNA-Analyse vor, da mehrere andere Katzen in der Nachbarschaft seien ... Man ist chancenlos. Du hast das zu akzeptieren wie Überwüchse, extremen Laubabwurf und versperrte Einfahrten. Es wird erwartet, dass Du die Katze freundlich begrüßt. Interesant wird es, wenn Du die Tür versehentlich einen Spalt auflässt ... Ich erschrak mich unglaublich, die Katze geriet in Panik und riss die Küchengardinen vom Fenster. Selber schuld, wenn man seine Haus- und Terrassentüren nicht geschlossen hält ... Ordnungsamt kannst Du komplett vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst - man kann einer freilaufenden Katze nicht verbieten irgendwohin zu gehen. Man kann einer freilaufenden Katze auch nicht verbieten, ein bestimmtes Gebiet nicht zu betreten. Wir haben selber zwei Katzen. Beide sind Freigänger. Über unser Grundstück schleichen zusätzlich immer noch 2 weitere Katzen, diverse Igel und auch schon mal ein Marder. Was kann man jetzt machen? Katzen mögen es nicht, beim Geschäft gestört zu werden. Sollte man sie also gerade dabei beobachten - einfach laut klatschen. Ne Katz rennt dann weg. Da man ja nun auch noch andere Dinge zu erledigen hat - gibt es elektronische "Spielzeuge" die mit einem nervenden Geräusch und /oder Lichteffekten eine Katze zum umdrehen animieren. Als weitere Möglichkeit bietet sich hier auch noch ne Spritzpistole mit Wasser. Aber.... .... wie ich schon meinem Nachbar deutlich machte - eine Attacke auf meine Katzen mit einer Pistole, führt unweigerlich zu einer Anzeige (leider nur wegen Sachbeschädigung^^). Man sollte einfach die Kirche im Dorf lassen - das bringt mich zum letzten Punkt.... ...ich wohne in einem Vorort (sagen wir besser Dorf) - da muss ich einfach mit Tieren rechnen. Die gab es schon immer auf Dörfern und die wird es (so hoffe ich doch) noch sehr lange geben. Manchmal verstehe ich die "Probleme" der heutigen Menschen nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an den Nachbarn. Und es gibt Verpiss Dich Pflanzen im Gartenmarkt zu kaufen. Die einpflanzen, dann bleibt die Katze weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst vor allem mit dem Nachbarn reden u. ihn bitten, daß er den "Dreck" seiner Katze entfernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie ihr Geschäft immer an der gleichen Stelle verrichten, kannst Du da feinen Maschendraht hinlegen, wie man ihn für Hasenställe verwendet. Da gehen Katzen nicht drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschwer dich beim Nachbarn. Sag ihm der soll die $(#€|$€ nächstes mal selber wegmachen und der Katze mal beibringen ins Katzenklo zu köddeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?