Katze macht mich wahnsinnig!..

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du solltest dich darauf einstellen, dass deine Miez dir in nächster Zeit noch mehr Geduld und Verständnis abfordern wird. Da kann noch manches auf dich zukommen, und ich fände es traurig, wenn dich das dann zur Weißglut bringen würde....

Sie macht das alles nicht "ohne Grund", sondern weil sie langsam alt wird. Ich bitte dich im Sinne deines Tieres, dich über das Verhalten und die besonderen Bedürfnisse von älter werdenden Katzen zu informieren, damit ihr noch eine gute Zeit zusammen habt.

Hier hat mal jemand eine schöne Zusammenfassung geschrieben:

http://www.petsnature.de/forum/wenn-katzen-alt-werden-seniorkatzen-t11553.html

Super, herzlichen dank, auch für den tollen Artikel, hat mir echt geholfen!!

0

Nun ja, 16 jahre ist ein stolzes Alter...wahrscheinlich merkt Sie, das nicht mehr viel kommt und sucht deshalb Nähe...Vielleicht hat Sie Schmerzen? frisst Sie denn normal? Stelle doch Ihren Korb, Ihre Decke etc immer in Deine Nähe und lege sie immer dann hinein, wenn Sie Dich gerade stört...Habt Ihr irgendwas im Haus verändert? Katzten sind da sehr empfindlich-vielleicht stört Sie was...mehr Ideen habe ich auch nicht...Sei Ihr jedenfalls nicht böse...ich glaube, wenn Katzen die ja sehr eigenständig sind...so sehr die Nähe suchen, gibts dafür auch einen Grund...

Also ich beobachte sie klar, denn ich mache mir ja auch Sorgen. Fressen tut sie wie immer, spielen tut sie, sie schmust, geht auch raus, also alles wie vorher.. & das mit den Schlafplätzen, sie hat überall decken, im wohnzimmer, im schlafzimmer, küche etc. Böse bin ich natürlich nicht, aber ich denke wenn man seine Katze gut genug kennt, und plötzlich dann sowas kommt, man nicht mal mehr alleine zur Toilette kann, bin ich nich die einzige die das etwas nervt..

0

Entweder sie ist krank und sucht Hilfe oder es ist eine psychische Sache, dann wirst Du nicht viel machen können. Finde aber auch nichts so schlimm, wenn sie anhänglich ist. Auf alle Fälle würde ich zum Tierarzt mit ihr gehen, nicht das sie eine Krankheit hat und Dir das mitteilen möchte.

Deine Katze scheint dich wirklich zu mögen sei froh darüber aber wenn sie zu anhänglich wird würde ich neue Grenzen setzen aber trotzdem nocht mit ihr schmusen. Stell dich darauf ein das deine Katze dir wahrscheinlich noch viel abverlangt. Deine Katze hat auch schon ein ordentliches Alter erreicht also kannst du ihr das Leben ja so schön wie möglich mit Grenzen machen. Zeig ihr das du für sie da bist.

LG Tierfreund123

Ich bin seehr froh darüber, & ich werde ihr alles geben was ich kann.. Irgendwann werde ich sie mal nicht mehr haben.. :(

0

ne zweite Katze :-) dann ist sie abgelenkt und anfangs wird sie dich auch ignorieren, weil du so einen Parasiten angeschleppt hast =) ansonsten: ein Aquarium. wird sie auch ablenken von dir. Hmm... oder einen Vogel oder mehr Spielzeug. Hast du es damit schon versucht?

Ne zweite Katze werde ich ihr nicht antun, weil sie ein absoluter Einzelgänger ist. Ich habe Reptilien und Fische zu Hause & sobald ich diese füttere, stellt sie sich davor, das sie bloß nicht vernachlässigt wird, also total eifersüchtig. !! Zweite katze, auf keinenfall !!

0

Ne zweite Katze werde ich ihr nicht antun, weil sie ein absoluter Einzelgänger ist. Ich habe Reptilien und Fische zu Hause & sobald ich diese füttere, stellt sie sich davor, das sie bloß nicht vernachlässigt wird, also total eifersüchtig. !! Zweite katze, auf keinenfall !!

0
@Princess4895

hm, anderen Rat kann ich nicht geben. Die Katze bei mir zu Hause segiere ich immer so lange, bis sie weggeht =) aber unsere ist auch nicht so der Schmuser, sondern mehr der Kratzer.. Ich würde aber dennnoch nicht immer sofort und gleich von Schmerzen oder ähnlichem ausgehen. Da ziehen sich Katzen mehr zurück, wie ich bisher erfahren durfte. und man sieht es ihnen auch direkt an... Aber um sicher zu gehen: ab zum TA, aber nicht gleich abzocken lassen (vom TA bin ich gänzlich kein Freund, wobei es ja welche geben soll, die tatsächlich um des Tieres Wohl sorgen)

0
@Terrizia

Ja kenn ich, hatte mal Probleme mit meinem Bartagame, hab angerufen und die Frage hätte mir jeder TA so beantworten können, aber nein ich musste vorbei kommen um diese Frage nochmal zu stellen !! das ist der größte witz.. Deswegen ist TA ein Feind für mich und ich gehe absolut ungern hin!!

0
@Princess4895

Ganz meiner Meinung :) Was ist, wenn du die Aufmerksamkeit der Katze auf ""Spielzeug"" oder Schlafplätze richtest, indem du Katzenminze drauftust? Wär doch auch eine Idee

0

Du regst Dich auf, weil Deine Katze anhänglich ist? Ich würde mich erstmal darüber freuen und dann mal nachdenken, warum sie das auf einmal tut. Vielleicht will sie Dir irgendetwas mitteilen, eventuell geht es ihr nicht gut. Beobachte sie mal genau, wie sie sich sonst verhält, vor allem wenn sie sich unbeobachtet fühlt.

Ich rege mich nicht darüber auf.. !! meine katze war schon immer anhänglich, aber das was jetzt ist, ist exterm, ich kann nicht mehr mal alleine zur Toilette gehen.. !! Ich habe sie schon desöfteren beobachtet, und es ist alles normal. Sie frisst, sie spielt unheimlich viel und gern, sie trinkt, es ist alles normal.. Sonst wäre ich schon längst beim Doc. ..

0
@Princess4895

Ich hab ne Ragdoll, da bist Du nie (!) alleine, auch nicht auf´m Klo, in der Dusche oder sonst wo. Wenn das Verhalten weiter anhält, wurde ich mal bei TA ein Blutbild anfertigen lassen. Wenn das ok ist, dann mußt Du wohl einfach durch, dass sie so anhänglich ist...genieße es...Du weißt nicht wie lange du sie noch haben wirst!

0

warst Du mal beim TA? Vllt hat sie irgendwelche Beschwerden und will dir das so mitteilen? Ansonsten... sie ist auch schon recht alt... manche Tiere suchen vermehrten Kontakt wenn sie merken dass es dem Ende zu geht... (und andere distanzieren sich von ihren Menschen).

Mach Dir mal Gedanken darüber warum sie so anhänglich sein könnte, anstatt dich darüber zu ärgern. Es ist doch etwas schönes. (und hätte sie einen Katzenkumpel gehabt wäre sie wahrscheinlich nicht so extrem anhänglich, dann hätte sie noch wen anderes auf den sie sich fixieren könnte)

Alles Gute!

Nein war ich noch nicht, weil ich eigentlich auch keinen Grund sehe, aber da mir jetzt mehrere gesagt haben, das es besser wäre, werde ich es mal tun. Katzenkumpel,hatten wir vor 5 jahren mal probiert, hatten ne kleine Katze dazu geholt, und die haben sich jedes mal fast gerupft, sie aktzeptiert es nicht, und dazu werde ich sie auch nicht zwingen..

0
@Princess4895

In dem Alter in dem deine Katze inzwischen ist wäre es auch unrealistisch dass es noch klappt ;) aber solltest Du dir nach dem Ableben deiner jetzigen Katze (es dauert hoffentlich noch sehr, sehr lange bis dahin!) nochmal ein Tier zulegen wollen, wäre es vllt besser von Anfang an zwei zu nehmen, dann beschäftigen sie sich auch mehr mit sich selbst und sind nicht gar so anhänglich.

Ja das Problem bei Katzen ist halt, dass sie ihren Schmerz in der Regel nicht offen zeigen, wenn sie leiden. Man geht immer erstmal davon aus, dass die Katze vllt maunzt oder schreit wenn ihr was weh tut, aber das tun sie in der Regel nicht. Indizien für eine Krankheit können aber z.B. Futter verweigern bzw. weniger fressen oder aber eben vermehrte Kontaktaufnahme (oder das Gegenteil) sein. Deshalb würde ich persönlich meine Miez schnappen und sie mal nem Tierarzt vorstellen. Kann ja auch sein dass wirklich gar nichts ist, aber dann hast Du wenigstens Klarheit und brauchst Dir keine Vorwürfe machen dass Du nicht gegangen bist oder so.

Ansonsten wenn es keine organischen Gründe gibt, versuch mal ihr die Möglichkeit zu geben sich etwas mehr mit sich selbst zu beschäftigen. Hast Du z.B. ein Katzenfummelbrett? DAs eignet sich dafür hervorragend und DU kannst es schnell selbst basteln. Du brauchst im Grunde nur eine HOlzplatte und alles Mögliche an "Abfällen". Z.B. leere Eierschalenkartons, leere Joghurtbecher (vorsicht hierbei, darauf achten dass es keine spitzen Ecken und Kanten gibt und dass es kein Plastik ist das leicht splittert, damit sich die Katze beim Spielen nicht verletzt. ggf. kannst Du mit Schmirgelpapier nochmal die Rundungen nachfeilen damit echt nix passiert). Leere Klopapierrollen oder das graue "Innenteil" von Küchenrollen eignen sich auch super. Die Küchenrollenstücke kannst Du sogar noch auf verschiedene Längen bringen. Eine leere Plastikwasserflasche eignet sich auch gut. Diese ganzen SAchen schraubst Du auf das Holzbrett. (Ich hab z.B. eine Plastikflasche genommen, welche so querrillen hat. Die Flasche habe ich seitlich hingelegt, oben (also quasi in eine Längsseite) ein paar größere Löcher rein gemacht und abgeschmirgelt (die Pfote muss durch passen!) und auch aufs Brett geschraubt. Diese ganzen Dinger kann man dann mit Leckerlies befüllen. Man sollte solche Teile auswählen wo die Katze nicht einfach ihr Mäulchen rein stecken und die Leckerlies raus fressen kann, sondern sie muss es sich schon mit den Pfoten raus-fummeln (daher auch der Name...). Das beschäftigt die Katzen einige Zeit lang und fördert auch die Hirnzellen ;-) Google es mal und seh dir Bilder an, dann verstehst Du vllt besser was ich meine. Ist ne super Möglichkeit seine Katze eine Zeit lang alleine zu beschäftigen ;) Vllt klappts bei deiner ja auch. Viel Erfolg!

0
@Maddi86

Ich hab da schon sowas ähnliches das ist so eine Holzkiste, dreieckig gebaut und da sind dann überall kleine Löcher und da kommen halt dann die leckerlies rein, aber damit beschäftigt sie sich wenig. ich glaube das ich das zu spät angefangen habe, ich habe ihr das vor 2 jahren mal gebaut, bzw mein freund, aber das interessiert sie nicht sooo sehr. ich glaube das sie da einfach schon zu alt für ist, ihr das jetzt noch anzugewöhnen..

0
@Princess4895

Hm. Kann sein. Muss aber auch nicht ;-) Hat sie am Anfang als es neu war mehr damit gespielt als jetzt? Und steht es quasi immer im Raum? Die Miezen sind da oft nämlich recht anspruchsvoll und schnell gelangweilt. Es hilft aber oftmals, wenn man ein Spielzeug für ne Zeit lang im Schrank verräumt. Dann freuen sie sich wenn es wieder raus kommt drüber, als wäre es neu ;-)

0

schleicht sich an mir hin und her, miaut und das alles ohne Grund..

Wie kommst du darauf? NICHTS geschieht grundlos. Die Katze wird sicher einen Grund haben, z.B. den, dich gern zu haben. Und im fortgeschrittenen Alter kommt vielleicht noch hinzu, dass sie sich in deiner Nähe sicherer fühlt. Fang jetzt bloß nicht an, sie zu verscheuchen.

Das wäre das letzte was ich tun würde, ich hab sie schon seit klein auf, und sie ist alles für mich. Aber ich wollte mich halt mal schlau machen warum sie so ist. !! Weil das kenne ich nicht von ihr. !! Sie kommt öfters mal her will gestreichelt werden & wenns ihr genügt dann geht sie wieder. Aber das was sie jetzt macht finde ich echt komisch !!

0

Das ist ein wenig komisch. Aber vielleicht beschäftigst du dich nur minimal weniger mit ihr als früher. Sie wird eifersüchtigt ;-) Verbringe einfach mal wieder ein bisschen mehr Zeit mit ihr :-)

Viel Erfolg!

Sie wird behandelt wie vorher auch .. !!

0

Geh mit ihr zum Tierarzt und lass sie durchchecken vielleicht hat sie schmerzen.

Sehe ich genauso wie cocoly75

Wie kann man sich über die Liebe eines Tieres aufregen? Ich verstehe das nicht?

Wozu hast du dann die Katze überhaupt?

Wenn du willst, dass sie nur dann schmußt, wenn es dir danach ist, dann hol dir eine Stoffkatze und kein lebendiges Wesen !!!!

könnt ihr nicht lesen oder was???

Ich rege mich nicht über die Liebe meines Tieres auf, es ist wie mein eigenes Kind, ich habe die Katze seit klein auf, und sie bekommt alles von mir, an spielmöglichekiten, schlafplätzen, bla bla bla.. Aber ich weiß nicht warum sie jetzt soo extrem anhänglich ist?!!

0
@Princess4895

Anscheinden kannst du es nicht !!

cocoly75 hat es doch schon geschrieben:

Vielleicht will sie Dir irgendetwas mitteilen, eventuell geht es ihr nicht gut.

Vielleicht stimmt mit ihr was nicht und sie will dir das irgendwie begreiflich machen !!

0

sei froh das sie dich so gerne mag und kümmere dich einfach noch ein tick mehr um sie ;) vll macht sie es ja nich mehr lange! geniese die letzte zeit mit ihr, ich hoffe das diese noch lang ist :)

Ich habe hier 2 anworten: 1: wenn sie dich wirklich sooo... sehr nervt dann bring sie doch ins Tierheim. Und 2: Vielleicht könnte es daran liegen das du sie schon so lange hast oder sie ist einfach nur einsam und möchte geselltschaft. ;)

Mich nervt meine Katze nicht sooooooooooo sehr, das ich sie ins Tierheim bringen muss, sonst hätte ich sie schon lange reingesteckt, da wäre diese frage sinnlos. Meine Frage war lediglich ob mir jemand rat geben kann warum sie sich plötzlich soo stark verändert, mit ihrer anhänglichkeit.. ich kann mir die antworten leider nicht aus dem ärmel ziehen.

0

Was möchtest Du wissen?