Katze Lösung?

9 Antworten

Ich bin klar gegen die ,,Hauskatzenhaltung'', wenn nicht Krankheiten oder sonstiges vorliegt. Auch wenn es zwei Katzen sind.

Im Tierheim gibt es Katzen, die Straßen schon kennen, und ganz genau wissen, dass diese gefährlich sind. Ebenfalls Katzen, die nicht raus möchten oder aufgrund Krankheiten nicht raus können. Schau doch mal im örtlichen Tierheim nach, ob es eine solche Katze gibt.

Darf ich fragen, warum man den Garten nicht sichern kann?

Ihr könntet ihr auch ein kleines Stück vom Garten einzäunen, evtl. mit Maschendraht (nicht sehr teuer, schnell aufgebaut,...) dann käme sie wenigstens etwas an die frische Luft.

Darüber nachdenken, ob nicht doch ein Freigang besser wäre. Ja, die Lebenserwatung ist kürzer, auch bedingt durch Unfälle, aber die Katze ist glücklicher.

Ansonsten gibt es auch ältere Katzen, die nur noch zur Einzelhaltung geeignet sind, eventuell auch kranke Katzen (FIV). Das Tierheim hat hier auch viel Auswahl.

Dann kommt höchstens eine ältere Katze in Frage. Es gibt viele die reine Wohnungshaltung gewohnt sind und/oder gar nicht raus wollen (schlechte Erfahrungen etc), und viele sind es gewohnt alleine zu sein oder sie akzeptieren keine Artgenossen. Fragt mal in Tierheimen und beim Tierschutz nach.

Freilaufende Katze zur Hauskatze umerziehen?

Meine Eltern haben sich getrennt und ich und meine Mutter werden in eine Wohnung ziehen müssen. Es ist für uns schon sehr schwer, da wir unseren Schäferhund dann nur noch seltener sehen werden, aber wir fragen uns vorallem, was wir jetzt mit unserer Katze machen. Sie ist 6 Jahre alt und wir haben in diesen 6 Jahren in einem großen Haus gelebt, wo sie immer raus konnte. Wir hatten einen großen Garten und oft war unsere Katze auch auf den Feldern, die gleich an das Haus grenzten. Nun fragen wir uns, ob wir unsere Katze mit in unsere neue Wohnung nehmen können oder nicht. Ich weiß, dass das eine große Umgewöhnung für sie wäre, aber anders würde es in dem Fall wohl kaum gehen, da wir in einem höheren Stockwerk wären und dort natürlich auch mehr Autos fahren. Einerseits würde es das für uns viel leichter machen, andererseits würde es noch mehr weh tun, wenn es für die Katze mehr eine Qual ist. Hat jemand Erfahrungen mit einer solchen Situation?

...zur Frage

Hauskatze nach 4 Jahren raus?

Hey, ich habe eine Frage also(könnt etwas länger werden würde mich freuen wenn ihr es euch durchlest😊): meine Katze (Perser) ist jetzt 4 Jahre alt. Ich wollte fragen ob man sie jetzt noch alleine rauslassen kann? Ihre Mutter ist auch eine hauskatze  und geht nicht raus. Ich will sie gerne rauslassen weil sie hin und wieder an der Tür lauert aber ich habe Angst das sie nicht mehr wieder kommt oder nicht mehr von einem Baum runterkommt bzw hochkommt wenn eine Gefahr für sie kommt. Und ich habe auch Angst das sie überfahren wird und wegen diesen clowns die überall herumlaufen...Ich war zwar ein paar mal schon mit ihr draußen hab sie aber immer auf den Arm genommen wenn ein Auto kam unso. Meine Eltern haben auch Angst davor das sie nicht wiederheim findet oder überfahren wird. Also im großen und ganzen: könnte ich sie jetzt noch ab und zu rauslassen oder ist es zu spät?
Könnt ihr mir vielleicht auch noch sagen was der Vorteil und Nachteil ist wenn man eine Katze hat die nicht rausgeht?
Danke schonmal im vorraus💖

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?