Katze läuft nach Umzug immer wieder ins alte Revier und kommt nicht mehr nach Hause

4 Antworten

Es wird nichts bringen den Kater für einige Zeit im Haus zu behalten.Als ich vor 7 Jahren umgezogen bin (auch nur wenige 100 Meter) ,ging es mir ähnlich.Mein Kater ist auch immer wieder in sein altes Revier zurück.Meist kam er nach ein paar Tagen von alleine nach hause.Es kam aber auch einige Male wo ich ihn dann dort geholt habe und mit dem Auto nach hause gefahren bin.Die Abstände in denen er das gemacht hat wurden immer größer.Dies ging einige Jahre so...,mache dir also nicht so große Gedanken.Irgenwann wird er nicht mehr oder nur sehr selten sein altes Revier besuchen... Solange mußt du ihn eben aus seinem Revier nach hause holen.

leider wird nichts anderes helfen als ihn ca 6 wochen eingesperrt zu halten. grade für ältere freigänger ist das sehr schwer. beschäftigt euch in der zeit viel mit ihm,verwöhnt ihn mit seinem lieblingsfutter,abends bevor ihr schlafen geht mit ihm spielen und toben,damit er ausgepowert ist,dann füttern,dann wird er vielleicht nachts etwas ruhiger.

Die Frage ist ob es jetzt nicht schon zu spät ist, da er ja weiß dass sein"richtiges" zuHause nicht weit entfernt ist. Ich habe meinen Kater nachm Umzug min. 3 Wochen drin gelassen, auch wenn er ein Freigänger war, nutzt ja nix,wenn er sonst abhaut und nicht wieder kommt.

Wie gesagt ich würde ihn für längere Zeit im Haus behalten, bis ihmw irklich klar ist, dass das jetzt sein zu Hause ist.

Katzenklappe anbringen ohne Wand oder Tür zu zerstören?

Miez soll raus wann sie will und ihre pfoten vertreten. nur kann und darf ich als mieter nichts kaputt machen. jalousien habe ich leider auch keine um die katzenklappe-in-brett-und-rollade-runter geschichte zu machen.

Situation: ich wohne nach hinten im erdgeschoss (optimal soweit). tür kann immer aufbleiben weil keine anderen menschen zu meinem garten zugang haben - also wäre eine türlösung vll geeignet. da ich berufstätig bin und ich schon mal eine fremde katze überraschend in meinem wohnzimmer angetroffen habe, möchte ich eine katzenklappe mit dieser technik, die nur meine katze rein lässt, damit sie auch in ihrem zuhause sicherheit und zuflucht hat.

nun, wie bekomme ich eine katzenklappe in eine offene terrassentür?

meine idee: ein brett das so hoch ist wie die tür aufstellen und von rahmen und tür einklemmen. ihr müsst euch das so vorstellen das die tür einen spalt offen steht, nur am ende in diesem tortenstück-spalt das brett steht. unten in diesem brett die k.klappe. dann die tür mit einem spanngummi in richtung türrahmen festzurren damit das brett dazwischen auch von tür und türrahmen gehalten werden kann.

was haltet ihr davon? kann das überhaupt halten?

habt ihr andere lösungen für mich? =)

vielen lieben dank, auch von meiner katze!

gruß klopfklopf

...zur Frage

Katzenklappe optionen?

Hallo ihr lieben

Ich bin etwas verzweifelt.. meine zwei kätzchen sind nicht allzu gerne drausen mögen aber auch nicht immer drinnen sein.. ich wohne sehr ländlich und arbeite sehr unregelmässig bin teilweise erst um mitternacht zu hause. Ich möchte aber das meine katzen immer rein und raus können. Bis jetzt habe ich immer das fenster etwas offen gelassen.. nun wird es aber sehr kalt und meine vermieter heizen leider nicht.. sie erlauben auch keine katzenklappe obwohl mein partner fensterbauer ist und das alles selber und vor allem gratis machen könnte.. meine vermieter haben auch keinen grund angegeben wesshalb sie das nicht erlauben. Nun ja ist es halt so.. gibt es irgend eine andere lösung? Ich hab auf youtube ein video gesehen bei welchem eine katzenklappe in einen fensterspalt eingebaut wird.. hat da jemand erfahrung? Bitte helft mir?

http://youtu.be/MobDmMJfjnA

...zur Frage

Wie gewöhne ich meine Katzen an die SureFlap Katzenklappe?

Hallo, ich hoffe wir haben hier im Forum ein par Profis, denn so langsam bin ich echt ratlos. Unsere Katzen haben wir mit 11 Wochen bekommen und nun sind sie 19 Wochen alt. Als sie 15 Wochen alt waren haben wir angefangen die beiden raus zu lassen. Es klappt einfach super. Sie bleiben in der Nähe, gehen nicht weit von zu hause weg und sind sehr vorsichtig. Am Anfang habe ich die Katzenklappe hoch geklebt da sie das nicht kannten. Nach dem sie das super hin bekommen hatten habe ich die Klappe immer weiter runter gemacht. Mittlerweile ist wirklich nur noch ein kleiner Spalt offen und sie gehen aber trotzdem ohne Probleme rein und raus. Aber sobald ich die klappe ganz runter lasse ist es vorbei und die beiden gehen nicht mehr durch die Katzenklappe. Hat jemand einen Tipp oder Erfahrungen? Ich Winter habe ich weder Lust darauf das es ständig kalt rein zieht, noch alle 5 Minuten aufzustehen und die beiden rein und raus zu lassen. Bitte bitte gebt mir einen Tipp

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Urlaub und Umzug im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?