katze kratzt sich blutig am ohr

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wünschte, ich könnte was anderes sagen, aber die einzig richtige Antwort IST doch "geh zum Arzt". Ich meine, am Ohr meiner Katze würde ich auch nicht selbst groß herumdoktorn, dazu ist mir das zu empfindlich. Irgendwelche Salben würde ich auch nicht auftragen, ohne zu wissen, ob sie dem Tier schaden könnten, wenn er sie mit der Pfote abstreicht und dann ableckt. Wenn er nicht aufhört, sich am Ohr zu kratzen, sollte er zur Not einen Kragen bekommen, damit er nicht mehr dran kommt, falls er eine Wohnungskatze ist. Wenn er auch raus geht, ist das keine so gute Idee, da könnte er leicht mal irgendwo hängen/stecken bleiben.

ja ich lasse ihn tagsüber immer mal wieder für ne zeit raus. hast du wohl auch keine andere lösung als zum arzt ne?

0
@pelkama

Nein, leider nicht, denn wenn die Milben wirklich raus und die Ohren innen schön sauber sind, fällt mir auch nicht mehr ein.

0

sind die milben definitiv weg? die können hartnäckig sein

lass evtl mal ne hautprobe von der stelle untersuchen

Was möchtest Du wissen?