Katze kommt völlig traumatisiert wieder zurück?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Da hast Du ja nochmal Glück gehabt, dass er wieder zurück ist.

Du hast gefragt, ob es schlimm ist, so nen jungen Kater raus zu lassen? Siehst Du es jetzt hoffentlich ein, dass das ein Fehler war?

Lass ihn im Moment mal schlafen, bis er ruhiger wird und dann geh zum Tierarzt, denn einen Grund wird sein verstörtes Verhalten haben, sei es, dass er nen Kampf mit nem anderen Kater hatte, oder evtl. sogar nen Unfall und er verletzt ist, oder was auch immer.

Lass den Kleinen gründlich untersuchen und ihn kastrieren und dann behalte ihn ihm Haus, bis er alt und gross genug ist, um sich gegen ältere Katzen wehren zu können.

Es hat schon seinen Grund, warum so junge Katzen nicht in den Freigang sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er ganz normal läuft und nicht so aussieht als hätte er schmerzen würde ich abwarten. Sollte er bis morgen irgendwo schmerzen haben und/oder sich noch nicht selbst sauber gemacht haben dann ab zum Tierarzt. Ansonsten kann man sowas schwer sagen vllt wurde er auch gejagt oder so, aber Tiere wie auch Menschen brauchen manchmal etwas zeit nach einem schock

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo namelesss0,

da hast du, bzw. dein Kater, wohl noch mal Glück gehabt. Schön das er zurück ist.

Ich habe dir ja bereits gesagt, das es unverantwortlich war, ihn so jung und unkastriert raus zu lassen:

https://www.gutefrage.net/frage/kater-weggelaufen-mit-6-monaten-hilfe?foundIn=user-profile-question-listing

Bitte zeig jetzt endlich Verantwortung und geh sofort mit dem Kater zum TA.

Das er verschmutzt, nass und traumatisiert zurück kam, kann von einem Unfall kommen, der Kater hatte sich vielleicht selbst in eine missliche Lage gebracht, oder gar das der Kater mutwillig festgehalten und Misshandelt wurde.

Und das er jetzt faucht, nicht frisst und trinkt, nur schläft, sich nicht anfassen läßt, zeigt das er schmerzen hat. Innere Verletzungen könnt ihr nicht sehen und wenn "nur" die Seele verletzt ist.

Also bitte verweigert ihm jetzt nicht mit Ausreden die nötige tierärztliche Versorgung. Fahrt bitte zum TA !

Und lass deine Katzen dann bitte erst raus, wenn sie kastriert, geimpft, gechippt und mindestens 1 Jahr alt sind !

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IRENEBOA
10.04.2016, 12:07

Dass der Kater nicht isst, ist ja noch einigermaßen verständlich, wenn er sehr verstört ist, aber dass er nichts trinkt, ist sehr bedenklich. Daher muss hier ein Tierarzt konsultiert werden und zwar unbedingt und ohne Ausflüchte, auch wenn der Geld kostet und der Kater körperlich gesund ist.

2

Ein Glück, dass der Kater wieder da ist obwohl die Wahrscheinlichkeit äußerst gering war.

Bitte zeigt jetzt endlich Verantwortungsbewusstsein und fahrt mit ihm sofort zum Tierarzt oder in die nächstgelegene Tierklinik.

Lasst ihn auf gar keinen Fall wieder raus, bevor er kastriert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass deinem armen Katerchen einfach Zeit, biet ihm gutes Futter an und lass ihn erst mal tun, was er tun will. Irgendwann erinnert er sich sicher an dich und wird wieder zutraulicher.

Wenn ihr euch arge Sorgen macht, geht am Montag mal zum Tierarzt und lasst ihn untersuchen, ob zumindest körperlich mit dem Tierchen alles gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierarzt ist definitiv ein guter Rat er könnte auch innere Verletzungen haben die du garnicht siehst geh morgen bitte in die Tierklinik und lass ihn vorsichtshalber untersuchen
Aber jetzt lass denn Kater in Ruhe
Er soll schlafen und soll jetzt erstmal wieder zu Kräften kommen
Lasst ihn einfach liegen fasst ihn nicht an wenn er streicheleinheiten braucht kommt er von selber
Stellt ihn Futter und Wasser hin
Und Beobachtet ihn aber Trotz allem von weitem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn in Ruhe, störe ihn jetzt nicht, sorge dafür, dass er ein ruhiges Örtchen hat - und bringe ihn am Montag umgehend zum Tierarzt, damit dieser ihn untersuchen kann und ihr sicher sein könnt, das er keine physischen Schäden davongetragen hat. Lasst ihn bitte mit Chip versehen, registriert den Chip mit Adresse und Telefonnummer(n), und lasst den Herrn jetzt kastrieren. Kater können durchaus schon mit sechs Monaten geschlechtsreif sein und zeugen dann munter Kätzchen, die weniger Wohlgesinnte am Ende totschlagen, ersäufen, wie Müll wegwerfen oder bestenfalls im Tierheim abliefern. Die Haltung unkastrierter Hunde und Katzen ist einfach nicht verantwortungsvoll.

Thema Trauma: Schaffe mit Feliway (Spray und/oder Diffusor) ein angenehmes Klima für den Herrn Katz, gib ihm ggf. Rescuetropfen (Bachblüten) ins Trinkwasser, damit er sein inneres Gleichgewicht wiederfindet, und überlasse es ihm, zu dir zu kommen, anstatt ihm hinterherzulaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tarsia
10.04.2016, 03:55

Die Haltung unkastrierter Katzen ja. Bei Hunden und vor allem Rüden muss nicht kastriert werden, solange keine medizinische Notwendigkeit vorliegt!

1

Ich würde erstmal 1-2 Tage warten
Und wenn es noch nicht wieder besser geworden ist würde ich zu. Tierarzt fahren und da weiterschauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit der Katze zum Tierarzt gehen.

2 Möglichkeiten die sehr häufig vorkommen sind: A) Die Katze wurde angefahren B) Ein Hund hat sie erwischt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat deine Mutter recht und er wurde gefangen und gequält :/ solltest auf jeden fall mal zum Tierarzt wenn es sich nicht bessert 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Liebe und Geduld wird sie sich mit der Zeit sicher wieder erholen.

Keiner weiß, wo sie war oder was sie erlebt hat. Geh am Besten zum TA mit ihr und lass sie durchchecken ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat wohl etwas Schlimmes erlebt, wahrscheinlich, wie du schon vermutest, war er eingesperrt.

Da du das nicht weißt, solltest du seinen Zustand durch einen Tierarzt abchecken lassen.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

katzen schlafen generell mehr als 12h am tag... wie lang war er denn weg?

wie reagiert er auf menschlichen kontakt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von namelesss0
09.04.2016, 22:45

Er war 11 Stunden weg. Wie noch nie. Und er faucht und versucht zu kratzen.

0

Was möchtest Du wissen?