Katze Kastration Risiken?

4 Antworten

Bei Katzen dauert es länger, bis sie wieder fit sind. Das liegt an der langen Narbe, da ja die Gebärmutter entfernt wird. Aber nach 2 - 3 Tagen sind sie in der Regel wieder ganz die alten. Und in ihrem Alter und in gesundem Zustand sollte während der OP bzw. der Narkose auch nichts weiter passieren.

Deine Katze hat ohne Kastration mehr Komplikationen und Stress als was der Eingriff überhaupt an Komplikationen mit sich bringen könnte. Mal abgesehen davon, dass es ohnehin zu viel Katzenleid in Deutschland gibt, weil die Leute ihre Tiere nicht kastrieren lassen ist auch der Paarungsakt für Katzen stressig und sehr grob und die Rolligkeit ebenfalls absolut stressig. Deiner Katze zuliebe hättest du sie schon längst kastrieren lassen sollen.

Also darüber brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Millionen Katzen werden jeden Tag kastriert. Das ist eine absolute Routine-OP für jeden Tierarzt.

Such Dir halt einen der einen gut ausgestatteten OP mit Narkoseüberwachung hat etc. Auch wenn es ein paar Euro mehr kostet.

Das Narkoserisiko ist bei modernen Narkosen sehr gering. Also was soll schiefgehen ?

100% weiss man es nie. Die Katze könnte einen angeborenen Herzfehler haben oder sonst irgenwas das man vorher nicht bemerkt hat - aber es ist unwahrscheinlich..

Es kommt so gut wie nie zu Komplikationen, Trächtigkeit und Geburt sind da um ein vielfaches gefährlicher für eine Katze

Das beruhigt mich danke

1

Was möchtest Du wissen?