Katze jault sobald aus Raum

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist ganz normal. Die Katze ist neu bei Euch und muss sich erst mal an alles gewöhnen. Am besten zeigst Du ihr erst mal alle Räume, in denen sie sich frei bewegen kann und dann sollten die Türen offen bleiben, damit sie sich zurückziehen kann, wenn sie es möchte, oder dass sie auch zu ihren Menschen kommt und nicht vor geschlossenen Türen steht.

Leider schreibst Du nicht, wie alt die Katze ist und ob sie noch nen Kumpel hat. Wenn nicht, wäre es am besten, wenn Ihr noch ne zweite Katze dazuholt, denn Katzen sind nun mal keine Einzelgänger, sondern haben gerne nen Fellkollegen um sich, zum Spielen, Raufen und Schmusen.

Dass sie in Deinem Bett schnurrt, ist auch normal, denn sie fühlt sich da wohl und auch sicher, also hab Freude dran und lass sie.

Gib der Kleinen doch die Zeit, die sie braucht, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Da ist jetzt so viel Neues auf sie eingestürmt - dass soll sie erst mal verarbeiten.

Und wer weiß, was für (schlechte) Erfahrungen sie gemacht hat.

Wenn sie erkannt hat, dass immer jemand wiederkommt, und wenn sie Vertrauen gefasst hat, wird sich das geben. Aber es kann durchaus einige Tage dauern.

Das ist ganz normal, du musst dir ja vorstellen vorher war sie in Gesellschaft mit anderen Katze und nicht alleine und jetzt bist du nur da und sie hat dich scheinbar schon als "ihren Menschen" anerkannt und nun vermisst sie dich sozusagen wenn du nicht da bist. Macht meine Katze bis heute sobald ich vor der Tür bin und sie weiß das ich draußen bin schreit sie die ganze Wohnung zusammen bis ich wieder reinkomme. Aber es wäre sicher sinnvoll für die kleine Maus wenn sie einen partner bekäme. Klar gibts es einzelkatzen die keinen brauchen aber im normafall sind sie über Gesellschaft immer froh. War bei meiner Mieze auch. Musste sie 5 Jahre lang alleine halten weil meine Eltern rumgestresst haben das ich keine zweite Katze dazuholen darf aber nun ging es endlich und jetzt ist die ruhiger geworden als davor :-)

Sie hat einfach Angst, wieder alleine gelassen zu werden. Schau, dass Sie möglichst am Anfang nicht allzu lange alleine ist. Richt ihr ein dunkles Plätzchen ein mit einer kuscheligen Decke, wo sie sich zurückziehen kann. Katzen mögen das. Stell ihr auch was zum futtern hin.

LG

sie muss sich erst dran gewöhnen. Im Tierheim war sie NIE alleine. Da hatte sie noch Gesellschaft von anderen Katzen. Das ist jetzt eine Umstellung für sie. Sie hat Dich als IHREN Menschen anerkannt und möchte Dich am liebsten IMMER um sich rum haben. Die Katze ruft nach Dir :-)

Ich rate dir auch zu 2 Katzen da kannst auch mal den halben Tage weg sein ohne schlechtes Gewissen.denen wird dann nicht so schnell fad.Bei meiner katze(10monate)jault sie noch immer wenn sie hört das wir aufgewacht sind,in der früh vom wohnzimmer ins schlafzimmer will. aja sie hat möglicherweise alleine angst

das ist in den ersten tagen normal du musst bedenken sie war vorher im tierheim und da will keiner freiwillig leben

Eine zweite Katze dazuholen! Wohnungskatzen sollten niemals alleine gehalten werden! Hol deiner kleinen Mietze einen Spiel- und Kuschelgefährten!

Also meine Katze ist überglücklich alleine, allerdings ist sie auch schon Großmutter und hat einfach genug von anderen Quälegeistern ;-)

0

Nein dass stimmt nicht ganz, wenn man sich viel mit dem Tier beschäftigt braucht es keinen genossen. Hatte bis jetzt 2 Katzen aber nicht gleichzeitig sondern hintereinander und bis jetzt waren sie glücklich auch ohne genossen.

0
@Gast500

Dem wage ich zu widersprechen! Ein Mensch wird niemals ein Ersatz für einen Artgenossen sein, selbst wenn man sich viel mit dem Tier beschäftigt! Eine Katze kann nicht mit einem Menschen auf die Art und Weise kuscheln wie sie es mit einer anderen Katze macht! Und erst Recht nicht spielen! Eine Katze wird niemals so mit einem Menschen spielen wie sie es mit einer anderen Katze macht!

Und woher weißt du das sie glücklich waren? Weißt du das Tiere ihre Gefühle und ihr Wohlbefinden sehr gut verstecken könne! Aus diesem Grund bekommt man es auch oft erst spät mit wenn das Tier z.B. krank ist!

0

Im Tierheim war sie nie alleine - und das möchte sie jetzt natürlich auch nicht. Ein tierischer Freund wäre das Beste.

Ist/war bei meiner Katze auch so, naja ganz einfach wenn´s ein kleines Kätzchen ist brauchen sie sehr viel Zuneigung und Aufmerksamkeit dass legt sich wieder. :) Und vergiss nicht kätzchen brauchen noch vieeeel zum fressen damit sie groß und stark werden. :)

Was möchtest Du wissen?