Katze jagen abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Katzen sind nun mal Raubtiere und haben einen Jagdtrieb, den wirst Du Deinem Kater nicht abgewöhnen können. Er meint es nicht böse, im Gegenteil, er möchte Dir/ Euch damit eine Freude machen, er bringt die Maus sozusagen als "Geschenk".

Ich hatte mal ne Freigängerkatze (ohne Katzenklappe, da wir im 1.Stock wohnten). Jedenfalls miaute sie oft ganz laut, unüberhörbar laut, so dass wir auf den Balkon kommen mussten und dann schauten wir runter: und ja, die Mieze hat uns wieder ein Geschenk vors Haus gelegt, nämlich ne tote Maus. Meine Katze war sehr stolz, uns die präsentieren zu können :) Sie kam dann hoch zu uns in die Whg., fraß ihr gekauftes Fresschen, die Maus war ihr egal, die fraß sie nicht, wir mussten sie wegmachen und regelmäßig unten putzen, sonst hätten wir Ärger mit den Bewohnern im EG bekommen.

Das ist die Natur...;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du nichts machen, Katzen sind so. Eine meiner Katzen bringt auch Tag und Nacht Viecher an, meistens unversehrt (durch eine Mini-Luke im Keller, eine Leiter runter und dann ins zweite Stockwerk und da noch durch die Klappe...), für uns zum Selberjagen dann^^ Mein Kater jagt nur Zweige, die hab ich auch immer vor der Tür liegen, mit denen kommt er nicht durch die Klappe :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner Katze, mit dem Unterschied, dass meine die Mäuse ganz ließ oder hier und da ein paar Gedärme verteilte. Mit hat mal jemand gesagt, dass es als Geschenk gilt... ich denke aber nicht dass es abzugewöhnen ist da Katzen eben von Natur aus Jagen das ist ein Instinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir hatten feüher winen kater, der hat mit dem kinn sein glöckchen "eingeklemmt", wenn er auf vogeljagd ging. so hat er sie dann trotzdem erwischt.
der jagdtrieb ist bei katzen angeboren und nicht "abtrainierbar". selbst katzen, die in der wohnung geboren wurden und mehrere jahre ausschließlich drinnen gelebt haben, jagen sofort, sobald sie nach draußen können und die gelegenheit dazu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir, einen Hund anzuschaffen. Meiner frisst alles, was die Katze mit rein bringt. ^^

Die Katze will mit Geschenken ihre Zuneigung zeigen. Lob die Gute dafür, dann mach den Kram weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen sind nunmal Raubtiere. Du kannst die Klappe doch so einstellen, dass er erst reinkann, wenn ihr auf seit. Dann kann er die Maus draußen fressen.Abgewöhnen kann man Katzen das Jagen nicht. Es ist ihre Natur. Außerdem ist dein Kater auch noch sehr jung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man ihm nicht abgewöhnen. Katzen sind Raubtiere die einen Jagdtrieb oder Jagdinstinkt haben.  Wenn Katzen einem Menschen ihre Beute bringen ist das eine Art Liebesbeweis.  da kann man nicht viel machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein natürlicher Instikt einer Katze. Über sowas informiert man sich BEVOR man sich ein Haustier kauft. Und dann weiss man, was auf einen zukommt. Kommt man mit sowas nicht klar, schafft man sich kein Tier an.

Am Tier ist alles in Ordnung und es muss nicht umerzogen werden. Du musst dich anpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ironik
13.07.2016, 11:15

ein unnötiger Kommentar. kommentiere wenn du helfen kannst, nicht wenn du deinen frust ablassen musst

0

Das Jagen wird man der Katze wohl nicht abtrainieren können. Manche hängen der Katze ein Halsband mit Glöckchen um. Das hilft zumindest den Vögeln. Ob da auch Mäuse drauf reagieren, weiß ich jetzt nicht. Ansonsten könnte auch kastrieren den Jagdtrieb bremsen. Aber da sollte man den Tierarzt befragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momoritz22
13.07.2016, 11:00

er ist kastriert ...😐

1
Kommentar von tevau
13.07.2016, 11:04

Das Glöckchen hilft nur manchen Vögeln - den gesunden erwachsenen, aber nicht den Jungvögeln und schon gar nicht der Brut. Wenn eine Katze in meinem Garten rumstreunt, würde ich am liebsten zum Spaten greifen. Aber die Katze kann ja nichts dafür, dass ihre Besitzer sie auch in der Brutzeit frei rumlaufen lassen. Einen Schwall Wasser muss die Katze immerhin ertragen...

0
Kommentar von momoritz22
13.07.2016, 11:31

@tevau
Du gehörst in den Knast

0

Katzen sind Raubtiere. Man kann ihnen das Jagen nicht abgewöhnen das liegt in ihrer Natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh, dass die Katze das tut, wofür sie da ist: Mäuse fangen. Da entspricht auch ihrem natürlichen Jagdtrieb, und Mäuse sind das gesündeste - weil von der Zusammensetzung ideale - Futter für die Katzen.

Wenn Du nur ein Kuscheltier haben willst: Die gibt es im Spielzeugladen - von Steiff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
13.07.2016, 11:11

Mäuse sind nich zwingen Futter. Da schlägt nur der Jagdtrieb zu, weil die abhauen. Mäuse schmecken nichtmal allen Katzen und sie bringen sie oft nur dem Rudelführer als Geschenk.

0

Gratulation, so einen Kandidaten hatte ich auch.

Da wirst du gar nichts machen können, liegt nun mal in der Natur der Sache.

Sperr die Klappe einfach zu, nach einer Zeit gewöhnt er sich daran und hört auf zu nölen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm einfach er soll es lassen!

Was wüdest du davon halten wenn man dir das "Einkaufengehen" abgewöhnen würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?