Katze ist wählerisch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlaue Katze, Whiskas und das restliche Futter aus dem Supermarkt ist alles Müll. Sowas sollte man echt nicht füttern.

Füttere 3-4 mal am Tag ein hochwertiges Nassfutter (mind 70% Fleisch&Innereien Anteil, ohne Getreide und ohne Zucker). Oder versuche es mit Barf/Fertig Barf. Trockenfutter sollten Katzen keines bekommen.

Super Antwort! Danke :)

0

Aushungern lassen ist aber die falsche Bezeichnung.

Wenn zum Beispiel ein Kind nie das Essen isst, das dessen Mutter ihm gibt, und sich nur von Eis ernähren will, muss die Mutter auch sagen "Sonst bekommst du gar nichts"

Das ist reine Erziehung und Du wirst sehen, nach ein paar Tagen wird Dich Deine Katze verstehen

LG

Nein, nein und nochmals nein! Wenn man keine Ahnung hat. Bei Hunden kann man dies vielleicht noch machen (aber auch hier sollte man vorher gesundheitliche Gründe ausschließen), bei Katzen aber definitiv nicht. Da die Katzen Verdauung darauf eingestellt ist mehrmals am Tag kleine Mahlzeiten zu fressen. Lässt man die Katze hungern ist dies schädlich.

0
@NoLies

Hast Du denn schon mal Erfahrung damit gemacht?

0
@lena1893

an No Lies:

du hast auch hier überlesen, dass magdalena die Katze nicht aushungern lassen will.

Ich weiss nicht, warum du uns unterstellen musst, dass wir keine Ahnung haben. .

ich weiss es auch aus vielen Gründen, dass es o gehen kann, aus Geschichten von Nachbarn mit Katzen und weil ich oft auf Katzen aufpasse.

Aber keiner von uns beiden muss sich vor dir rechtfertigen. Auch wenn du oben den Tipp gegeben hast, es mit besserem Futter zu versuchen, was mich persönlich freut, dass es damit dann geklappt hat bei dir.

0

Versuche mal Thunfisch für Katzen ( weniger Salz ). Die meisten Katzen fahren voll drauf ab.

( Purer Thunfisch nix mit 5% oder so )

Naja, das Tier erzieht dich, anstatt umgekehrt.

Die anderen haben recht.

Du stellst ihr was hin , probierst aus, hast sogar andere Futternäpfe hingestellt. Irgendwann reicht es. Bei einem kleinen Kind würdest du sdann (nachdem alles probiert worden sit) auch irgendwann sagen: jetzt das, oder gar nichts.

So funktioniert Erziehung - auch bei Tieren.

Nein, nein und nochmals nein! Wenn man keine Ahnung hat. Bei Hunden kann man dies vielleicht noch machen (aber auch hier sollte man vorher gesundheitliche Gründe ausschließen), bei Katzen aber definitiv nicht. Da die Katzen Verdauung darauf eingestellt ist mehrmals am Tag kleine Mahlzeiten zu fressen. Lässt man die Katze hungern ist dies schädlich.

0
@NoLies

NEIN NEIN NEIN, In meiner Antwort steht NICHT!!°!, das ich der Katze nicht zum fressen gebe!!!!!!!

GENAU das findest du in meiner Antwort nicht!!!!

Siehe die Antwort von magdalenraritter, die schreibt genau das gleiche.

0
@Elizabeth2

Anscheinend hast du deine eigene Antwort vergessen: "Bei einem kleinen Kind würdest du sdann (nachdem alles probiert worden sit) auch irgendwann sagen: jetzt das, oder gar nichts.

So funktioniert Erziehung - auch bei Tieren."

Die andere Antwort kam übrigens später, mittlerweile habe ich dies auch dort druntergesetzt.

0
@NoLies

jetzt das oder gar nichts, heisst nicht, dass ich das Essen dann wegnehme!

Das steht halt dann da, bis das Kind sich entschieden hat, doch mal zu essen.

Du hast - so scheint es mir _ keine Ahnung von Kindern und Müttern. Keine Mutter würde ihr Kind verhungern lassen.

Von daher ist das irrwitzig, was du meinst, gelesen zu haben.

0

Aushungern lassen ist nur richtig wenn sie zu sehr verwöhnt wird und sehr wählerisch ist. wenn aber selbst das nichts bringt und sie wirklich lieber hungert als zu fressen hat sie ein problem. das liegt meistens an den Zähnen, dass sie es nicht gut kauen können und starke schmerzen bekommen. Tierartzt ist dann letztendlich wenn keine besserung in sicht ist die beste lösung.

Was möchtest Du wissen?