Katze ist total Ängstlich warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Ktzenzusammenführung braucht Geduld. Auch Geschwisterliebe würde nicht ewig halten.

Speich immer mit ihnen, leise, aber immer. Wenn Dir nichts mehr einfällt, erzählst Du ihnen die Wetterkarte, das Wort zum Sonntag, die Sportergebnisse. Frage sie, ob sie Leckerlis möchten, dann geh zu dem Aufbewahrungsschrank und gib sie ihnen immer an einer bestimmten Stelle. jeden Tag um die gleiche Uhrzeit, wenn es geht.Meine gucken schon auf die Uhr, wenn ich nicht pünktlich bin. Was immer auch ist, rede mit ihnen, sag, "kommt, wie gehen in die Küche, Leckerchen machen", Du wirst sehen, nach einigen Wochen stehen sie schon da und trampel. Meine Lilly war z. B. immer tiefenentsprannt, Elly dagegen immer unter Strom, und beide waren handtellergroß, als ich sie bekam, also auch Geschwister können unterschiedlich sein.

Sie werden sich irgendwann arrangieren, es ist alles eine Frage der Zeit. Spiele und streichle bleibe gleich, kuschle, wenn sie mögen, und ansonsten hab Geduld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So sind sie nunmal, die Katzen. Ich habe noch nie erlebt, dass 2 fremde Katzen beste Freundinnen geworden sind. Bei Wurfgeschwistern geht das leichter.

Anscheinend ist Thinka die dominantere der beiden und Lilli die Rangniedrigere - warum auch immer. Das müssen sich die beiden selber ausmachen. Ich glaube nicht, dass man da als Mensch regulierend eingreifen kann. Solange nicht die Fetz'n fliegen ist es gut... muss es wohl gut sein

Ich nehme an, dass beide sterilisiert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palusa
02.01.2016, 12:59

als jemand der sich um verwilderte katzen gekümmert hat (die ziemlich sicher keinen verwandschaftsgrad hatten weil familien in der natur sich sofort zerstreuen, außerdem warense alle verschieden alt): die schließen freundschaften. sehr enge sogar. im sinne von "wir kuscheln im winter auf einen haufen und putzen uns gegenseitig"

0

das kann an der frühen trennung liegen :/ katzen sollten erst mit 12 wochen von der mama geholt werden. zu früh geholte katzen sind manchmal sehr unsicher..

es kann auch schlickt charakter sein. nicht jede katze ist ein draufgänger. und charakter zeigt sich oft erst mit der zeit

wie ist das verhältnis zwischen den beiden? scheint lilli angst vor thinka zu haben? schlafen sie zusammen, gibt es ernsthafte streitereien?

werden die katzen gestraft und wenn ja, wie? gibt es stressfaktoren in ihrem alltag?

feliway, zylkene oder clickern clickern kann einer katze helfen ruhiger zu werden und selbstbewusstsein aufzubauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie empfindet das alles als noch neu und muss sich erstmal dran gewöhnen.
Gib ihr Zeit.
Sie ist selber nicht lange bei euch, deswegen muss sie diese Situation erstmal kennenlernen.
Gibt ihr Zeit, sie ist jetzt genug gestresst.

Viel Glück ! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eklezeitalter
01.01.2016, 23:31

ja, das wäre auch meine Meinung

0

Was möchtest Du wissen?