Katze ist seit paar Tagen sehr geschwächt. Wir waren schon beim Tierarzt, dem ist nichts aufgefallen. Sie hat seit sie klein ist chronischen Schnupfen. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn die Katze "seit ein paar Tagen sehr geschwächt" ist und weiterhin nichts frisst, würde ich an eurer Stelle den Tierarzt wechseln.

Wenn sie ohnehin schon eine chronische Krankheit hat, ist sie ja niemals ganz fit.

Wenn dem Tierarzt nichts aufgefallen ist, hat er sie vielleicht nicht gründlich genug untersucht.

Selbst wenn jetzt eine Katze mal einen Tag oder so ihr Futter verweigern würde (kann vorkommen, wenn man ein sehr futtermäkeliges Exemplar daheim hat), sollte sie nicht geschwächt davon sein.

In der Regel merkt man ja auch, ob die Katze jetzt nicht frisst, weil sie erkennbar keinen Appetit hat, oder ob sie einfach das Futter aus "Geschmacksgründen" verweigert.

Bevor ihr euch auf irgendwelche geratenen Diagnosen verlasst, sucht euch einen anständigen Tierarzt, der die Katze auch gründlich untersucht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
auowl 17.11.2016, 19:48

Sie ist eigentlich ziemlich verfressen. Sie riecht auch am essen aber es wirkt so als hätte sie keinen Appetit

0
sukueh 17.11.2016, 19:58
@auowl

Wenn es so wirkt, als hätte seinen Appetit und nicht so, als würde ihr nur das angebotene Futter nicht passen (man wechselt ja vielleicht mal das Futter um zu sehen, ob sie nicht doch was frisst), dann ist es meiner Meinung nach Zeit, die Futterverweigerung tierärztlich abklären zu lassen.

Mein Kater ist beispielsweise auch sehr "verfressen", aber man merkt ja, ob er jetzt nur die angebotene Futtersorte nicht mag, oder ob es jetzt tatsächlich eine in aller Regel gesundheitlich bedingte Appetitlosigkeit ist.

0

Was möchtest Du wissen?