Katze ist rollig, kann ich trotzdem mit ihr rausgehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin der Meinung, dass eine Katze überhaupt nicht raus sollte, solange sie nicht kastriert ist.

Was machst du, wenn sie dir wirklich entwischen sollte? Warte die paar Tage, mach dann gleich einen Termin für die Kastration (bei der Gelegenheit kannst du sie auch gleich chippen lassen!), und dann kann die Lütte ihre Freiheit geniessen. Auf die kurze Zeit bis nach der OP kommt es doch nun auch nicht mehr an....

Warum willst du den Kater denn an die Leine nehmen? Wenn er raus will, dann wird er schon gehen (ich nehme doch an, dass er bereitst längst kastriert ist, oder?) Und wenn er nicht will - nun, er MUSS doch nicht !

xxxnisixx 28.03.2012, 16:19

Okay, vielleicht hab ich das ein wenig falsch formuliert :)

Ich habe schon einen Termin gemacht für nächste Woche (d.h sie wird kastriert und logischerweise auch sofort tättoowiert, da dies ja nur während der Vollnarkose möglich ist) Es ging nur darum , dass ich gerne heute mit ihr rausgehen würde weil das Wetter so schön ist und sie sicher auch gern raus würde. Den Kater kann ich nur an die Leine nehmen, da ich ja nicht weiß wie er reagieren würde wenn er draußen ist, da er noch nicht draußen gewesen ist....Er ist schon lange kastriert ja ;) Zwingen würde ich ihn natürlich sowieso niemals , genauso wenig die kleine oder meine anderen Tiere!!!! Ps: Ich kann sie nicht ohne Leine laufen lassen, weil ich im DG wohne und wir viele Hunde im Haus haben....Also hätten die Katzen KEINE Möglichkeit wieder ins Haus reinzugelangen und ich wohne auch an einer Straße. (Wenn auch einer nicht allzuviel befahrenen Straße) und noch dazu wohnen hier sehr viele asoziale freche Kinder....Will nicht wissen, was die mit so nem Kätzchen anstellen würden.... Leider ist das also nicht anders möglich und so gebe ich ihnen wenigstens die Möglichkeit überhaupt ein wenig rauszukommen!

0
cuckoo 28.03.2012, 16:42
@xxxnisixx

Oh, ok, das ist also keine Vorbereitung auf den Freigang, sondern du möchtest sie immer an der Leine mit rausnehmen.

Offengestanden finde ich persönlich das nicht wirklich sinnvoll. Du hältst ihr praktisch ein Leckerli vor die Nase und nimmst es ihr dann wieder weg :( Wenn Katzen draussen sind, dann stecken sie ihre Nase überall rein, liegen zum dösen unter Büschen, klettern auf Bäume, erkunden fremde Gärten....das ist ihre Natur.

Wenn es aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, sie frei laufen zu lassen, dann kann es dir natürlich passieren, dass du dir da eine unzufriedene, frustrierte Katze heranziehst, wenn sie nämlich mehr möchte als du ihr gewähren kannst.

Katzen sind keine Leinengänger, und was im Moment vllt noch aufregend weil neu für sie ist, wird schnell langweilig werden (nämlich nur in dem Radius unterwegs zu sein, den die Leine ihr bietet).

Überleg dir das gut....wenn's dumm läuft, hast du eine ewig quengelnde Katze in der Wohnung sitzen, die unbedingt raus will..... Du willst ihr im Moment was Gutes tun, das ist schon klar - aber ist es das wirklich?

0
xxxnisixx 28.03.2012, 17:29
@cuckoo

Naja frustriert oder so sind meine Katzen jetzt nicht, sie sind nicht besonders scharf drauf rauszugehen aber schlecht finden sie es auch nicht, ich würde sagen es ist ihnen relativ gleichgültig ob ich sie mit rausnehme oder nicht. Bzw der kleinen jedenfalls ^^ bei dem großen weiß ich das ja noch nicht. Ich weiß das Katzen keine Leinengänger sind aber wie gesagt, frei kann ich sie einfach nicht rumlaufen lassen weil es viiiiel zu gefährlich für sie wäre und klar, wenn ich sie frei rumlaufen will ich ihr damit was gutes tun...Aber ob das auch wirklich so gut ist dann? :) Es kann immer irgendwas passieren, das ist schon klar, aber hier ist mir das Risiko zu hoch.

Im Übrigen: Meine Mutter hat auch eine Katze & ist mit dieser an der Leine rausgegangen und seitdem will er tatsächlich immer wieder nach draußen und kratzt an der Tür & quengelt, wenn dann einer mit ihm an der Leine rausgeht freut er sich total & es ist ihm egal ob er an der Leine ist oder nicht, Katzen sind eben vom Wesen her, genauso unterschiedlich wie wir Menschen :)

0

Du solltest erst mal mit keiner Katze rausgehen, bevor sie nicht kastriert ist, auch nicht mit Leine.

Ansonsten bin ich persönlich dagegen, Katzen an der Leine spazieren zu führen, denn damit gaukelst Du ihr eine Freiheit vor, die sie nicht wirklich hat. Entweder Du hast reine Wohnungskatzen, die sich auch auf einem katzensicheren Balkon aufhalten können, oder Du hast Freigänger, die kommen und gehen können, wann und wohin sie wollen. Ein Zwischending, wie mit ner Leine ist in meinen Augen für keine Katze gut.

Wenn Katzen an reine Wohhungshaltung gewöhnt sind und es von klein an nicht anders kennen, werden sie auch nicht vermissen, dass sie nicht raus können.

Ich würde mir das an Deiner Stelle lieber 2 x überlegen.

xxxnisixx 28.03.2012, 20:43

Ich habe vorhin mit meinem Tierarzt gesprochen, nochmal wegen der Kastration & da habe ich ihn auch direkt wegen der Leinen- Geschichte gefragt. Er ist auch der Meinung dass man es solange die Katze rollig ist nicht machen sollte, wegen den Gerüchen von draußen, aber nach der Kastration & wenn die op Wunde gut verheilt ist, so sagte er mir....spricht absolout NICHTS dagegen wenn meine Katze auch gerne an der Leine rausgeht und ich zwinge sie ja nicht dazu :)

0

Hi,

nein, lass es sein!

Wenn etwas schief geht und sie sich aus der Leine windet hast du zwei Probleme: zum einen ist sie noch nicht tätowiert, wenn sie also jemand findet kann man sie dir nicht zuordnen. Und zweitens: falls du sie dann wieder findest ist sie dann wahrscheinlich trächtig- und dafür dürfte sie noch ein wenig zu jung sein.

Auch wenn das Wette rnoch so schön ist- es ist einfach unvernünftig mit einer rolligen Katze raus zu gehen! Warte, bis sie kastriert ist und sich von der OP erholt hat- und dann kannst du im Sommer jeden Tag mit ihr raus gehen.

October

xxxnisixx 28.03.2012, 19:18

Okay, danke. Ist zwar eher unwahrscheinlich dass sie sich aus der Leine reißt (weil sie so klein & zierlich ist, für eine 8 Monate alte Katze auch noch sehr sehr klein) aber naja... Dann warte ich eben noch :)

0
October2011 28.03.2012, 19:32
@xxxnisixx

Nein,

so unwahrscheinlich ist das nicht! Sie kennt das ja noch nicht. Da muß bloß ein Auto vorbei fahren un sie erschrecken und dann wird sie versuchen zu fliehen. Geht es vorwärts nicht weiter wegen der Leine drehen die meisten Katzen sich um und ziehen sich das Geschirr über den Kopf indem sie rückwärts laufen.

Gerade weil sie so zierlich ist wird sie sich da gut rauswinden können!

October

0
xxxnisixx 28.03.2012, 20:39
@October2011

Die Autos fahren wenn überhaupt vorne an der Straße und nicht hinterm Haus beim Garten...d.h sie kriegt nichtmal was von den Autos mit :)

Selbst wenn sie rückwärts laufen würde und sich noch so schmal machen würde, sie würde NIEMALS durch das Geschirr passen! Denn das ist ein Katzenbaby- Leinen Geschirr und das ist ziemlich klein, da passt sie so nicht durch.

Ich weiß nicht, ich finde es nicht schlimm mit Katzen an der Leine rauszugehen und mein Tierarzt hat da auch nichts gegen einzuwenden, mit dem hab ich nämlich vorhin telefoniert :)

0

Was möchtest Du wissen?