Katze ist rollig - Kater finden, wie lange?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also zu Deiner Info. Katzen werden 2-3 x im Jahr rollig und das dauert 5-7 Tage. Wenn Du sie in der Zeit raus lässt,, was Du besser bleiben lassen solltest, kannst Du in 2 Monaten mit einem Stall voll Babies rechnen. Ansonsten, sollte Deine Katze jünger als 1 Jahr sein, ist sie sowieso noch zu jung für Babies und es könnte zu Komplikationen kommen.

Dass die Katze Deiner Freundin andauernd Babies bekommt, grenzt an Tierquälerei, denn nicht mal bei ausgewiesenen Züchtern werden Katzen bei jeder Rolligkeit gedeckt, sondern man gönnt den Katzen ne Pause.

Nachdem eine Katze gedeckt wurde, ist sie nicht mehr rollig, kann es aber sehr schnell nach der Geburt ihrer Babies werden. Lass Deine Katze kastrieren, sobald sie nicht mehr rollig ist, denn für Deine Katze ist nicht nur der Deckakt sehr schmerzhaft, sondern auch die Aufzucht von Babies ist Stress pur für jede Katze. Auch wenn Katzenbabies noch so süss und niedlich sind, lass Deine Katze lieber kastrieren, denn die Tierheime sind voll von Katzen, die kein liebevolles Zuhause haben und ich hoffe nicht, dass Du auch dazu noch beitragen möchtest. Ansonsten hast Du genug Zeit, Platz und auch Geld, um ungefähr 2-5 Katzenbabies gross zu ziehen, falls Du keinen Platz für sie finden solltest und die sowieso nicht vom Muttertier getrennt werden sollten, bevor sie nicht 12-14 Wochen alt sind.

du sprichst mir aus der Seele

0

der kater findet die rollige katze. das geht schnell. und bringt mit etwas glück andenken wie fiv mit-katzenaids

wenn du dir und ihr einen gefallen tun willst lässt du sie einfach kastrieren^^ dann musst du dir darüber nie wieder gedanken machen

katzenkinder gibt es leider viel zu viele auf der welt. die tierheime quellen über. und ihre aufzucht ist, richtig und verantwrtungsvoll gemacht, sehr teuer. allein schon dass jedes kitten grundimmunisiert werden muss.. von dem geld sieht man nix wieder

wenn die katze noch kein jahr alt ist solltest du streng darauf achten dass sie noch keinen kater findet. die ist zwar geschlechtsreif aber noch nicht erwachsen. ungefähr wie ein 15jähriges menschenkind..

Hast du schonmal davon gehört, dass man Katzen im Alter von 6 Monaten kastrieren läßt? Das hast du wohl verpasst. Nun aber schleunigst einen Kastrationstermin beim Tierarzt ausgemacht, sobald die Rolligkeit vorüber ist. Während der Rolligkeit sollte wegen der hohen Blutungsneigung nicht kastriert werden. Bis dahin muß die Katze drin bleiben. Und sofort nächste Woche oder in spätestens zwei, ab zur OP.

Alles andere ist ja wohl unverantwortlich. Du kannst doch nicht deine Katze von einem x-beliebigen Kater schwängern lassen, der womöglich FIP oder FIV hat, was keiner weiß. Durch den Geschlechtsakt werden die schlimmsten Katzenkrankheiten übertragen! Und obendrein hat die Welt, Deutschland insbesondere ja schon genug mit dem Katzenelend zu kämpfen.

Solchen Leuten, wie deiner Freundin, gehört mal eine saftige Strafanzeige. Würde sie in einer Gegend wohnen, in der bereits das Kastrationsgesetz besteht, wie z.B. in Bremen, Paderborn, Delmenhorst..., dann hätte sie mittlerweile schon einige Bußgeldverfahren am Hals, da es dort bereits verboten ist, Katzen unkastriert nach draussen zu lassen. - Dreimal darfst du raten, warum das wohl so ist. - Die Tierheime platzen aus allen Nähten. Jeden Tag werden wieder irgendwo streunende Katzen eingesammelt, die bei solchen Temperaturen, wie zur Zeit, nicht überleben können. Dass Katzen streunen kommt genau von solchen Leuten, wie deiner Freundin, weil sie unkontrolliert Katzen vermehren. Die haben überhaupt keinen Überblick mehr, wie viele Würfe ihre Katze bereits hatte. Die Kitten wachsen im Freien auf, der Besitzer bekommt es gar nicht mit, und daraus werden dann die herrenlosen Streuner, die sich alle Krankheiten einfangen und weiterverbreiten.

Mach du mal einen gescheiten Anfang in deinem Freundeskreis und gehe mit gutem Beispiel voran und lasse die Katze kastrieren. Das ist der einzige richtige Weg.

Der Deckakt ist übrigens für eine Katze alles andere als schön. Im Gegenteil, total schmerzhaft, da der Pen..* des Katers Widerhaken hat.

Lies dich mal hier durch:

  • cat-care.de/cms/index.php/infos-zur-kastration (bitte kopieren und oben eingeben)

Was möchtest Du wissen?