Katze ist 18 Jahre altund habe immer schlimme Befürchtungen, dass sie bald stirbt. Wie damit umgehen? Was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

deine liebe für sie ist groß. du willst sie nicht alleine und viele leute wie hier tun dich auch nicht alleine. beruhige dich erstmal und denk in ruhe nach, was man tun kann. man kann noch viele dinge tun. s.hei.e auf den bekannten. lies doch im "tanyas handbuch für nierenkranke katze" online. gib ihr gute bakterien für katzen, das kannst du online kaufen, sie ist geschwächt von zu vielen AB. mache assistenzfütterung mit der spritze, falls sie zu wenig futtert. usw. erstma

Du solltest nicht auf die Meinung von Bekannten hören, sondern das besser mit Deinem Tierarzt besprechen und notfalls auch noch die Meinung eines 2. Arztes einholen.

Ansonsten bin ich der Meinung, dass man ne Katze gehen lassen sollte, solange es keine Lösung für ein weiteres, vor allem schmerzfreies Leben für sie gibt, auch wenn es schwer fällt.

4

Hab ich, der zweite Arzt hat ihre Zahnschmerzen voll und ganz beseitigt, sodass sie ihren Lebensabend genießen darf

0
61
@HerrBerg

Na toll, in dem Fall wünsche ich Euch beiden, dass ihr noch einige glückliche Jahre zusammen erleben dürft.

0

Vielleicht kannst du in Absprache mit deinem Arzt so ein Katzen-Mineralien Pulver unters essen mischen. Gibts im Internet zu kaufen. Kann bestimmt nicht schaden, wenn ihr Körper aufgrund des Alters und der Gebrechen nicht mehr so viele Mineralien aufnehmen bzw verdauen kann.

4

Gute Idee Danke..

0
25
@HerrBerg

Aber vorher mal einen Fachmann fragen. Nicht dass die Katze das irgendwie nicht verträgt, weil ihr Körper es nicht mehr gewöhnt ist. Auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann bei geringer Dosierung. Ich würde aber unterhalb der empfohlenen Dosierung bleiben! Die Hersteller wollen nämlich oft, dass die Dose schnell verbraucht ist.. Und ich würde das beste kaufen, was auf dem Markt ist.

1
4
@Schnorr

ja klar, fahre morgen auch direkt zum Tierarzt und kläre alles nochmal ab und werde dies ebenso Anfragen.. Danke für den Tipp!

0

Gingivitis bei meiner Katze Ärztin rät vom Zähne entfernen ab. Macht das sinn?

Meine Katze hat jetzt seid ca einem halben Jahr mit dem Zahnfleisch Probleme. Zahnstein wurde entfernt, sie hat ein paar Spritzen bekommen und bekommt alle zwei Tage Tabletten. Heute musste ich trotzdem wieder mit ihr zum Arzt weil sie wieder nur schlecht fressen konnte. Ich habe nach gefragt ob ein entfernen der Zähne sinnvoll wäre. Die Ärztin meinte, dass sie beim Zahnstein entfernen extra geschaut hatten in welchem zustand ihre Zähne sind und da diese sehr gesund sind und fest im Kiefer sitzen würden sie dies nur mit zähneknirschen tuen wollen. Da die Zähne so fest sitzen wäre es wohl eine schwere OP. Sie hat wieder Spritzen bekommen und dann sollen die Tabletten erhöht werden. Macht das denn Sinn? Nur weil die Zähne gesund sind? Ich wollte mal ein paar Meinungen hören von Menschen die das selbe auch schon durch gemacht haben.

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?