Katze in Kanalisation

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

normalerweise genügt es, wenn ihr sie ruft und evtl. mit Futter lockt, so haben wir unseren Kater auch mal aus der Kanalisation befreit....

Es ist sehr schwer sich ein Bild zu machen wie die Lage bei euch ausschaut ! Eine Katze auf einem Baum kann man sehr einfach "retten" obwohl es Blödsinn ist. Jede Katze kommt wieder runter, spätestens beim hungern. Daher liegst du nicht falsch. Mache etwas sehr stark riechendes wie Thunfisch an den Ausgang oder der gesicherten Gullyöffnung. Wenn die Katze nicht weiter in den Kanal hinein lief, könnte diese den Geruch noch wahr nehmen. Meistens haben Katzen selber Angst und gehen nicht tiefer hinein. Frage doch einmal bei der Feuerwehr, ob die noch so nen ollen Tucheimer haben und du diesen umbasteln könntest. Thunfisch in den Eimer und an eine Leine evtl. befestigen um dann die Katze zu retten. Frage mal in Tierheime oder rufe mal bei der Arche90 an. Dort könntest du vielleicht einen Art Fangkorb für den Ausgang bekommen.

Ich würde eher mal davon ausgehen, daß sie irgendwo wieder rausgehuscht ist, ohne daß ihr das gemerkt habt

wir haben sie ja da sitzen sehen, aber mein Vater meinte, die ist in die falsche Richtung abgehauen. Also eher tiefer in die Kanalsisation, anstatt zum Ausgang...

0
@Smaxxey

Das klingt eher wie ein Regenüberlauf als wie die normale Kanalisation. Da gibt es dann durchaus mehrere Ausgänge.

0

Eine Lebendfalle mit Futter aufstellen.

Ich denke das sie ihren Jagdtrieb auslebt. Wenn du pech hast, verirrt sie sich. Warscheinlich ist sie hinter Ratten her. Ich würde keine lauten geräusche machen. Das Gehör einer Katze/ Kater ist sehr empfindlich und es würde die Mietze nur mehr verschrecken. Eventuell mit ruhiger Stimme gut zu reden (zB. Leckerchen komm) und mit Tüte Futter rascheln. Wenn es geht ein Brett in das Loch zum rausklettern. Mfg

Ich würde es mit Akustik versuchen.

Fragt im Kreise der Verwandtschaft nach einer Bottsmanns-Maaten-Pfeife.

Die hat fast ein jeder, der mal bei der Marine war.

Weiter ginge das Pfeifen auf einer Folie ( PE ) ... hauchdünn und sehr gespannt.

Bringt einen irre fiesen Pfeifton hervor.

Bringt das bnichts, so hilft nur Hoffen.

Das Tier ist offenbar verstört ( OP )

Weiter... Erneut verletzt...( Sprung ) ...

Ängstlich ?... Ausgehungert ???

Man kann ohne teure Technik nicht viel bewegen...

Manchmal legen sich K. auch zum Sterben in eine einsame Ecke :((

Euch mit Hoffnung viel Glück !!

schaut, wo es noch andere ausgänge geben könnte

Was möchtest Du wissen?